Winkel: „Zum Führungsspieler wird man geboren“

Hügelsheim (mi) – Für Eishockey-Regionalligist ESC Hügelsheim ist die Saison nach dem Verpassen der Playoffs bereits zu Ende. Der Sportliche Leiter Pascal Winkler spricht im BT-Interview über die Saison, das Drewniak-Aus und die Zukunft.

„Die Stärke einer Mannschaft zeigt sich erst richtig, wenn die Kurve nach unten geht. Und da haben wir uns richtig schwergetan“: Pascal Winkel. Foto: Seiter

© toto

„Die Stärke einer Mannschaft zeigt sich erst richtig, wenn die Kurve nach unten geht. Und da haben wir uns richtig schwergetan“: Pascal Winkel. Foto: Seiter

Von Michael Ihringer

Die Saison für den Eishockey-Regionalligisten ESC Hügelsheim endete zur Enttäuschung aller Fans, Spieler und Beteiligten im Gegensatz zur Vorsaison bereits nach der Hauptrunde. Erstmals seit vier Jahren. Richard Drewniak zog unmittelbar nach dem Aus die Konsequenzen und beendete seine Trainerkarriere. Pascal Winkel, der Sportliche Leiter der Baden Rhinos, wirkte seit der ersten Saison des neu gegründeten Vereins von 2010 bis 2015 und nochmals 2017 als Coach. Der 46-Jährige hat nie die Playoffs verpasst. BT-Redakteur Michael Ihringer sprach mit Winkel über Drewniaks Abgang, die Gründe für das vorzeitige Scheitern und die Aussichten für die nächste Spielzeit.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
2. März 2020, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 52sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen