Alle Artikel zum Thema: Wörth

Wörth
Blick auf die König Metall Academy am Firmenstammsitz in Gaggenau-Bad Rotenfels. Foto: König Metall
Top

Gaggenau (tom) – Mitarbeiter von König Metall prüfen den Gang vor das Bundesarbeitsgericht in Erfurt. Die IG Metall Gaggenau sieht eine Grundsatzbedeutung dieses Rechtsstreits.

Ähnlich wie 2019 präsentieren bei der Offerta 2021 vom 30. Oktober bis 7. November rund 450 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen. Foto: Jürgen Rösner
Top

Karlsruhe (win) – Vom 30. Oktober bis 7. November findet in Karlsruhe auf 70.000 Quadratmetern Grundfläche die Verbrauchermesse Offerta statt. Die Messe Karlsruhe hat jüngst das Konzept präsentiert.

Ein eActros der Spedition Schmitt auf der Überholspur der B462. Über den jeweils rechten Fahrstreifen sind die Oberleitungen für das Modellvorhaben eWayBW zu erkennen. Dort sind Oberleitungs-Hybrid-Lkw von Scania im Einsatz. Foto: Daimler AG
Top

Gaggenau/Wörth (tom) – Wenn am 7. Oktober im Daimler-Lkw-Werk in Wörth der erste batteriebetriebene eActros vom Band läuft, hat dieser Beginn der Serienproduktion auch für Gaggenau große Bedeutung.

Gleicht geht es wieder auf die Straße: Thomas Mast wartet am Steuer, bis das Beladen bei Mayr-Melnhof abgeschlossen ist. Foto: Thomas Senger
Top

Murgtal (tom) – Die ersten beiden Oberleitungs-Hybrid-Lkw sind auf der Teststrecke unterwegs. Die BT-Redaktion hatte Gelegenheit, eine Tour im Realbetrieb auf dem Beifahrersitz zu begleiten.

Die Fahrzeuge auf der B462 kurz vor der Ankunft: Zeitweise blockieren sie den rechten Fahrstreifen in Richtung Gaggenau. Foto: Elke Rohwer
Top

Gaggenau (er) – Er ist das berühmteste Kind der Stadt Gaggenau: der Unimog: Rund 1.300 Besucher kamen am Samstag zur Ankunft des Jubiläums-Korsos zum 75-Geburtstag des Universalmotorgeräts.

Das Mercedes-Benz-Werk in Gaggenau ist die älteste noch aktive Automobilfabrik der Welt. Foto: Willi Walter
Top

Gaggenau (tom) – Das Mercedes-Benz-Werk-Gaggenau soll sich zum Kompetenzzentrum für elektrische Antriebskomponenten und für die Montage wasserstoffbasierter Brennstoffzellenaggregate weiterentwickeln

Gaggenau (wess) – Von rasant gestiegenen Kosten für Bauholz und Lieferengpässen beim Erweiterungsbau berichtete der Vorsitzende des Vereins Unimog-Museum bei der Mitgliederversammlung.

Im Werk Wörth will Daimler künftig auf Elektro- und Wasserstoffantriebe setzen. Foto: Daimler AG
Top

Wörth/Gaggenau (dpa/BT) – Daimler Truck will im Werk in Wörth künftig schwerpunktmäßig Elektro- und Wasserstoffantrieb-Fahrzeuge bauen. Dafür wurde eine Betriebsvereinbarung bis 2029 geschlossen.

Der Mercedes-Benz eActros läuft ab Oktober im Wörther Werk vom Band: Die Produktion soll langsam anlaufen.Foto: Daimler
Top

Wörth/Gaggenau/Stuttgart (tas) – Der Übergang zur E-Mobilität bei Lkw soll möglichst sanft verlaufen. Das ist das Ziel von Daimler. Deswegen fährt der Konzern noch mit angezogener Handbremse.

Montagearbeiten im Mercedes-Benz-Werk: Die Stadt Wörth will sich mit neuen Gewerbeflächen für die Zukunft wappnen. Uwe Anspach/dpa
Top

Karlsruhe/Wörth (vn) – Aufholbedarf sieht die Stadt Wörth in Sachen Gewerbeansiedlungen. Zusammen mit Kandel soll bis 2040 ein großes Gebiet erschlossen werden. In Karlsruhe wird die Kritik lauter.

Mona Merkle erfasst Pflanzenarten auf der Grünfläche. Foto: Winfried Heck
Top

Wörth/Karlsruhe (win) – Man kann den Unterschied nicht nur sehen, sondern auch hören. Die Blütenpracht auf den „Eh-da-Flächen“ lockt Insekten an. Von alleine entstehen solche Flächen aber nicht.

Mercedes-Prototyp Gen H2: Derzeit ist der Laster noch auf der Teststrecke unterwegs, bald auf der Autobahn.Foto: Winfried Heck
Top

Wörth (win) – Die Erprobung auf der Autobahn steht an: 1.000 Kilometer Reichweite ist das Ziel des Wasserstoff-Trucks von Daimler.

Wandlerfertigung. Damit verdienen die Benzler am Standort Gaggenau derzeit noch gutes Geld. Doch mit der Transformation geht die Angst vor dem Jobverlust um. Foto: Daimler/Archiv
Top

Gaggenau (tom) – Das Mercedes-Benz-Werk Gaggenau rechnet für 2021 mit einer hohen Auslastung der Produktion. Aber die Abwendung vom Verbrennungsmotor sorgt für Zukunftsängste in der Belegschaft.

Im Werk Rastatt werden schwere Lkw-Getriebe für den Truck-Standort Gaggenau gefertigt: Bei Daimler wird derzeit intensiv über Jobabbau verhandelt. Foto: Daimler AG
Top

Gaggenau/Stuttgart (tas) – Die Gespräche über die Stellenabbaupläne bei Daimler Trucks nehmen Fahrt auf. Genau Zahlen liegen zwar noch nicht auf dem Tisch, der Betriebsrat ist aber alarmiert.

Sattelfest: Claus Haberecht (Mitte) gilt als Motor der Radrundwegekonzeption im Pamina-Rheinpark. Foto: Anne-Rose Gangl
Top

Neuburg (ar) – Insgesamt 83 Kilometer lang ist die neue Route. Damit auch weniger Geübte sie meistern können, werden auch Routen mit 59 Kilometer für Gruppen und 36 Kilometer für Familien angeboten.

In den beiden Betrieben in Kroatien arbeiten insgesamt rund 320 Menschen. Foto: König Metall
Top

Gaggenau (tom) – König Metall sieht sich auf einem guten Weg, um nach der Corona-Krise wieder in die Erfolgsspur zu kommen. Die nun erfolgte Eingliederung zweier Betriebe in Kroatien in die Unternehmensgruppe

Die Staustufe Iffezheim verbindet das Elsass (links) mit Baden. Die Grenze sollte für Feuerwehren kein Hindernis sein. Archivfoto: Suchanek
Top

Karlsruhe (vn) – Eine klare Regelung muss her: Das Regierungspräsidium Karlsruhe will die deutsch-französische Zusammenarbeit im Brandfall auf der nächsten Oberrheinkonferenz auf die Agenda setzen.

Die Staustufe Iffezheim verbindet das Elsass (links) mit Baden. Im Fall von Bränden und Katastrophen leisten sich Einsatzkräfte normalerweise gegenseitig Hilfe. Foto: Suchanek
Top

Baden-Baden (vn/ar) – Die Feuerwehr Wörth wollte am Samstag beim Brand auf dem Pferdegestüt im Nordelsass zum Löschen anrücken, wurde von der Leitstelle Straßburg aber nicht angefordert: Ein Fehler?

Die bestehende Autobrücke (rechts) zwischen Karlsruhe und Wörth wurde 1966 eröffnet und ist inzwischen heillos überlastet. Foto: Neuwald
Top

Karlsruhe (win/lsw) – Mit Formalien und einem flammenden Plädoyer von Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) gegen die jetzigen Planungen hat gestern in Karlsruhe eine bis morgen angesetzte

Die Südpfalz will für Gewerbeansiedlungen attraktiver werden. Foto: Wolf/dpa
Top

Karlsruhe (vn) – Wörth, Hagenbach und Kandel planen gemeinsam ein riesiges Gewerbegebiet. Der Regionalverband Mittlerer Oberrhein kritisiert den Flächenverbrauch und befürchtet mehr Lkw-Verkehr.

Das Klinikum Mittelbaden richtet in Balg eine zentrale Corona-Ambulanz ein. Symbolfoto: Marijan Murat/dpa
Top

Baden-Baden (ml) – Das Coronavirus breitet sich in der Region weiter aus. Das Klinikum Mittelbaden richtet in der Klinik Balg eine zentrale Corona-Ambulanz ein, die am Samstag und Sonntag geöffnet ha