Wolfgang Schäuble: „Union muss klar stärkste Fraktion werden“

Baden-Baden (fk) – Wolfgang Schäuble hält Armin Laschet für den richtigen Kanzlerkandidaten der Union. Im BT-Interview spricht er außerdem über das CDU-Wahlprogramm sowie seine Erwartungen für die Wahl.

„Mehr Klimaschutz funktioniert wie soziale Gerechtigkeit nur mit einer leistungsfähigen Wirtschaft“: Wolfgang Schäuble über einen der Kernpunkte des CDU-Wahlprogramms. Foto: Kay Nietfeld/dpa

© dpa

„Mehr Klimaschutz funktioniert wie soziale Gerechtigkeit nur mit einer leistungsfähigen Wirtschaft“: Wolfgang Schäuble über einen der Kernpunkte des CDU-Wahlprogramms. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Von BT-Redakteur Florian Krekel

Wolfgang Schäuble ist so etwas wie der alte Löwe in den Reihen der CDU. Seit 1972 sitzt der Badener ohne Unterbrechung im Bundestag. Er war unter anderem zweimal Innen- und einmal Finanzminister, ehe er 2017 Bundestagspräsident wurde. Sein Wort hat Gewicht in der CDU. Es geht maßgeblich auf seine Intervention zurück, dass der Kanzlerkandidat der Union Armin Laschet und nicht Markus Söder heißt. Im Gespräch mit BT-Redakteur Florian Krekel macht Schäuble deutlich, warum das die richtige Wahl war, und spricht über das CDU-Programm sowie seine Erwartungen für die Bundestagswahl.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.