Ziel der Rebland-SG: Polonaise in der Halle

Baden-Baden (moe) – Die Drittliga-Handballerinnen der SG Steinbach/Kappelwindeck stehen am Sonntag gegen den ESV Regensburg vor einer schweren Prüfung. Das Ziel ist aber klar: eine Polonaise in der Sporthalle.

Wiederholung erwünscht: Karla Höhne (am Ball) lieferte im Hinspiel ihre beste Drittliga-Partie ab und erzielte dabei neun Treffer.

© toto

Wiederholung erwünscht: Karla Höhne (am Ball) lieferte im Hinspiel ihre beste Drittliga-Partie ab und erzielte dabei neun Treffer.

Von Moritz Hirn

Die Handballerinnen der SG Steinbach/Kappelwindeck bekommen am Sonntag gleich doppelt Konkurrenz: Zum einen natürlich sportlich, wenn um 17 Uhr das Drittliga-Topteam ESV Regensburg in der Steinbacher Sportschule gastiert. So weit, so naheliegend. Die Partie ist an diesem Wochenende zwar die einzige Begegnung im hiesigen Handball-Bezirk, dafür konkurriert die Rebland-SG am Fastnachtssonntag mit allerlei Narren und Hästrägern, die – beispielsweise im benachbarten Bühl – durch die Straßen defilieren.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Februar 2020, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen