http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
So entsteht das BT
Text?8.00 Uhr

Die BT-Geschäftsstellen öffnen. Unsere kompetenten Mitarbeiter/innen in Baden-Baden, Bühl, Gaggenau und Rastatt beraten Sie gerne zu allen Servicethemen. Egal, ob Sie Fragen zu Ihrem Abonnement haben, eine Eintrittskarte zu einer von mehr als 10.000 Veranstaltungen in ganz Deutschland, Österreich oder in der Schweiz kaufen oder eines der zahlreichen Produkte aus dem BT-Shop erwerben möchten.

Zeitgleich nehmen auch die Mitarbeiter/innen des Aboservice und der telefonischen Anzeigenannahme ihre Arbeit auf. Der Aboservice kümmert sich um all Ihre Wünsche, die Ihr Zeitungsabonnement betreffen, während das Team der telefonischen Anzeigenannahme Ihre privaten Inserate entgegennimmt und Sie dabei berät.

Die Mitarbeiter sind unter gebührenfreien Rufnummern zu erreichen:

Aboservice: Tel. 0 800 600 8 500

Private Kleinanzeigen: Tel. 0 800 600 8 600

Selbstverständlich können die Dienstleistungen auch via Internet in Anspruch genommen werden.

Um diese Uhrzeit hat auch die Online-Redaktion bereits damit begonnen, die Webseiten des Badischen Tagblatts zu aktualisieren und wichtige Themen des Morgens aufzuarbeiten.

Text?8.30 Uhr

Die Arbeit in den Redaktionssekretariaten beginnt. Die Mitarbeiter/innen bereiten die aktuellen Ausgaben für das Archiv auf, rechnen die Honorare für freiberufliche Autoren und Fotografen ab, verwalten die Termine der Redakteure und erstellen die Service-Vorschauen wie "Was Wo Wann" oder "Tipps und Termine". Auch in der Medienvorstufe beginnt die Arbeit. Dort werden vor allem die Anzeigen gestaltet und gesetzt.

 

9.30 Uhr

Die Redakteure der Print-Produkte nehmen ihre Arbeit auf. In den vier Lokalredaktionen in Baden-Baden, Bühl, Gaggenau und Rastatt besprechen sie in kurzen Konferenzen die planbaren Themen des Tages. In der Zentralredaktion in Baden-Baden fängt zeitgleich der Blattmacher an. Er ist der Leiter des sogenannten News Desks. An diesem großen Tisch laufen alle Fäden der Redaktion zusammen. Die dort beschäftigten Redakteure planen die Seiten Politik, Blick ins Land, Wirtschaft, Meinung und Hintergrund, Service, Aus aller Welt, Themen der Zeit, Blixx und natürlich die Titelseite. Des Weiteren vertiefen sie regionale Themen und sprechen sich mit den Lokalredaktionen ab. Die Mitarbeiter/innen am News Desk arbeiten je nach ihrem Einsatzgebiet zeitversetzt. Das ist nötig, weil einige schon früh damit beginnen müssen, eigene Geschichten zu recherchieren, während andere am späten Abend noch aktuelle Meldungen ins Blatt bringen.

Text?10.00 Uhr

In der Abteilung Seitendisposition wird der Umfang der nächsten Ausgabe ermittelt. Die Anzahl der Seiten ist zwar nicht beliebig, weil es immer ein Mindestangebot an Inhalten gibt. Doch schwankt sie je nach dem Anzeigenaufkommen und dem Platzbedarf der Redaktion. In einem sogenannten Seitenspiegel wird festgehalten, welche Ressorts und Lokalredaktionen wie viele Seiten erhalten und wo die Anzeigen platziert werden.

 

 

 

 

Text?12.30 Uhr

Große Mittagskonferenz. Die Redakteure am News Desk kommen mit den Kollegen aus den Bereichen Sport und Kultur sowie den für Recherchen zuständigen Kollegen aus den Nachrichtenressorts zusammen. Die vier Lokalredaktionen schalten sich per Telefonkonferenz zu. In dieser Sitzung stimmen die Redakteure ab, welche Themen größer aufbereitet, kommentiert oder auch näher erklärt werden. Zudem diskutieren sie, welche Themen auf der Titelseite angerissen werden sollen. Die Gewichtung der Inhalte kann sich im Laufe des Tages aber noch grundlegend ändern, falls unvorhersehbare Ereignisse auftreten. Nun werden die einzelnen Seiten von den zuständigen Redakteuren geplant, "layoutet", wie das im Zeitungsdeutsch heißt.

18.30 Uhr

Abendkonferenz. Der Blattmacher und drei weitere Redakteure treffen sich zu einer Leserunde. Sie überprüfen alle bis dahin fertigen Artikel auf den Seiten, lesen Überschriften, Dachzeilen und Bildunterzeilen. So können noch vorhandene Fehler entdeckt und beseitigt werden. Die Lokalredaktionen melden ihre ersten Seiten, die im gesamten Produkt erscheinen, beim Blattmacher ab. Danach geben sie auch ihre übrigen Seiten für den Druck frei.

20.00 Uhr

Nun sind die überregionalen Seiten (auch Mantel genannt) gefüllt und werden kopiert. Diese Kopien werden für die Bezieher des BT-Mantels in Hessen und Rheinland-Pfalz umgebaut, Berichte aus der Region Mittelbaden werden durch Beiträge aus dem Rhein-Neckar-Raum ausgetauscht. Diese Seiten gelangen anschließend per Standleitung zu den anderen Zeitungen. Danach übernimmt der Spätdienst der Redaktion die weitere Arbeit. Er aktualisiert die Seiten des Badischen Tagblatts bis 23 Uhr, falls erforderlich kann dies auch bis 24 Uhr geschehen. Nach und nach meldet die Redaktion die Seiten im so genannten Operating ab. Die Kolleginnen und Kollegen dieser technischen Abteilung prüfen, ob die Seiten in Ordnung sind und versenden sie dann über eine Standleitung zur Druckerei im Gewerbegebiet Baden-Baden Oos West.

Text?23.45 Uhr

Andruck. Falls keine späten Ereignisse einen verzögerten Redaktionsschluss bedingen, beginnt im Badischen Druckhaus Baden-Baden, einem hundertprozentigen Tochterunternehmen des Verlags mit Sitz im Gewerbegebiet Oos-West, die Produktion der Tageszeitung. Dabei muss die Maschine mehrmals angehalten werden. Da es vier verschiedene Lokalteile gibt, müssen die Druckplatten für die einzelnen Teile ausgetauscht werden. Die Produktion beginnt mit der Ausgabe Bühl, dann folgen Baden-Baden, Murgtal und Rastatt.

 

3.00 Uhr

Die Zeitungen sind nun hergestellt. Bereits während der Produktion bringen Fahrer die ersten Zeitungsstapel an Ablagestellen, wo sie von den Zeitungsträgern in Empfang genommen werden. Sie sollen ihre Pakete bis 4.30 Uhr erhalten. Läuft alles nach Plan, ist das BT bis 6 Uhr im Briefkasten der Leser.

www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Wenn es um die richtige Einnahme von Medikamenten geht, sind viele Deutsche einer Umfrage zufolge eher nachlässig. Worauf vertrauen Sie bei der Anwendung?

Ärztlicher Rat.
Packungsbeilage.
Eigenes Empfinden.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen