Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
AGB
Ticketverkauf
Allgemeine Geschäftsbedingungen für Ticketverkauf
§ 1

Mit dem Kauf der Eintrittskarte kommen vertragliche Beziehungen ausschließlich zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Veranstalter zustande. Die Badisches Tagblatt GmbH vermittelt nur namens und im Auftrage der jeweiligen Veranstalter den Veranstaltungsvertrag und wird vom Kunden mit der Abwicklung des Kartenkaufes beauftragt. Dabei geht das Angebot für einen Vertragsabschluss vom Kunden aus.


§ 2

Mit Zuteilung einer Auftragsnummer nimmt der Veranstalter das Vertragsangebot des Kunden unter der auflösenden Bedingung an, dass bei Zahlungseingang die bestellte Anzahl von Karten in der ausgewählten Preiskategorie nicht mehr vorhanden ist.


§ 3

Gleichzeitig mit dem Ticketkauf (siehe §1) kommt zwischen dem Endkunden und der Badisches Tagblatt GmbH ein Vertrag über die Abwicklung dieses Ticketkaufs zustande. Die Badisches Tagblatt GmbH erbringt gegenüber dem Endkunden die Lieferung der von ihm gekauften Tickets. Für diese Leistung verlangt die Badisches Tagblatt GmbH eine Servicegebühr von 1,50 Euro je Ticket. Diese ist Bestandteil des Vertrages zwischen dem Endkunden und der Badisches Tagblatt GmbH. Bei Absage einer Veranstaltung wird dem Kunden der Ticketpreis erstattet. Die Bearbeitungsgebühr wird einbehalten.


§ 4

Für die Richtigkeit der in der Veranstaltungsanzeige vom Badischen Tagblatt enthaltenen Veranstaltungsdaten wird keine Gewähr übernommen.


§ 5

Der Name des Veranstalters ist auf der Eintrittskarte vermerkt. Sollten die dort gemachten Angaben für den Kartenerwerber nicht ausreichend sein, können beim Badischen Tagblatt weitere Informationen zur Lokalisierung des Veranstalters eingeholt werden.


§ 6

Ein Kartenumtausch bzw. Kartenrückgabe ist grundsätzlich ausgeschlossen, es sei denn, es liegt ein Verschulden vom Badischen Tagblatt vor. Die Verspätung oder Verlegung einer Veranstaltung berechtigten nicht zur Rückgabe der Eintrittskarten an das Badische Tagblatt.


§ 7

Bei allen Schadensersatzansprüchen haftet die Badisches Tagblatt GmbH nur bei vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten. Die Badisches Tagblatt GmbH ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.


§ 8

Sollten einzelne Punkte unwirksam sein, so tritt die diesen Geschäftsbedingungen am nächsten stehenden gesetzliche Regelung in Kraft (salvatorische Klausel). Die übrigen Punkte bleiben weiterhin wirksam. Für alle Vertragsparteien gilt als Gerichtsstand Baden-Baden.


Stand Januar 2017

Download: AGB für Ticketverkauf