http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude

Text?Das Badische Tagblatt freut sich über Ihr Interesse an der Aktion "BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude".

Das BT kann in diesem Jahr zum 60. Mal auf seine Leser bauen: Sie helfen uns, helfen zu können.
Wenn Sie mehr wissen möchten: Auf dieser Seite finden Sie einige Informationen zur Historie.

Wenn Sie noch mehr wissen wollen: Rufen Sie uns an. Zögern Sie nicht!

BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude - die 60. Aktion


Text?
Das BT kann auf Sie, liebe Leser, zählen: Sie helfen uns regelmäßig, helfen zu können. Durch Ihre treue Unterstützung ist es möglich geworden: In diesem Jahr dürfen wir die 60. Aktion "BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude" organisieren. Auch im vergangenen Jahr sind bei dieser großen Hilfsaktion wieder mehr als 150.000 Euro für Bedürftige in Baden-Baden zusammen gekommen. Vielen Dank dafür! Auf dieser Seite finden Sie einige Informationen zur Historie der Aktion.

Kontakt


BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude e.V.
Stephanienstraße 1-3
76530 Baden-Baden
Telefon: (0 72 21) 2 15-0
Email: bt-leser@badisches-tagblatt.de

1. VorsitzendeYvonne Hambruch-Piesker
2. VorsitzenderHarald Holzmann
SchatzmeisterinSimone Zink
Spendenkonten
Volksbank Baden-Baden*Rastatt e.G.
BIC: VBRADE6K
IBAN: DE10 6629 0000 0001 3022 05
Sparkasse Baden-Baden Gaggenau
BIC: SOLADES1BAD
IBAN: DE52 6625 0030 0000 0564 57

Bei Spenden

  • über 200 Euro erhalten Sie automatisch eine Spendenbescheinigung.
  • unter 200 Euro ist der auf den Verein "BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude e.V." ausgestellte Überweisungsträger als Zuwendungsbestätigung / Sonderausgaben für das Finanzamt ausreichend.
Die Historie


"Im Blick auf den Heiligen Abend" war der Aufruf der Baden-Badener Lokalredaktion des Badischen Tagblatts am 08. Dezember 1958 überschrieben: Der Beitrag war zugleich der Auftakt einer bis heute laufenden Hilfsaktion.

Die Redaktion bat damals die BT-Leser um Adressen bedürftiger Mitbürger, "damit wir versuchen können, Hilfe und ein wenig Weihnachtsfreude zu bringen". Bereits wenige Tage nach dem Aufruf schilderte das BT in anonymer Form Fälle von Bedürftigkeit. Ebenso anonym sollten auch die Spenden ausfallen: "Wir wollen ja geben, um zu helfen und nicht um des Dankes willen." Am Heiligen Abend des Jahres 1958 konnte die Regionalzeitung über "133 hochherzige Helfer" berichten. Der Versuch, "weihnachtlicher Mittler zwischen liebebedürftiger Einsamkeit und liebevoller Hilfsbereitschaft zu sein", war geglückt. Das Badische Tagblatt entschied, "Im Blick auf den Heiligen Abend" fortzuführen.

Aus den bescheidenen Anfängen entwickelte sich eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht. Bei der Hilfsaktion, die 1966 unter das Motto "BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude" gestellt wurde, kann die Lokalredaktion Baden-Baden Jahr für Jahr auf einen treuen Stamm von Spendern bauen. Sie ermöglichen es, einigen hundert bedürftigen Mitmenschen in der Vorweihnachtszeit etwas Unterstützung zukommen zu lassen.

Die Spenden kommen Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, ohne Abzug von Verwaltungskosten zugute. Unter der Federführung von BT-Verlegerin Yvonne Hambruch-Piesker kümmert sich im Rahmen eines zwischenzeitlich gegründeten gemeinnützigen Vereins eine Reihe von Verlagsmitarbeitern ehrenamtlich um das Organisatorische. Karitative Einrichtungen benennen die Empfänger, um deren Notlagen sie aus ihrer täglichen Arbeit wissen. In den Dienst der guten Sache stellen sich immer wieder Partner, um mit Benefizveranstaltungen das Spendenaufkommen zu mehren. Die Aktion erlebt in diesem Jahr ihre 60. Auflage und hat somit eine stattliche Tradition erreicht. Das Thema, um das es geht, ist aber leider so aktuell wie 1958. Auch heute sind viele Menschen auf Hilfe angewiesen und freuen sich vor allem an Weihnachten über eine finanzielle Gabe, die es ihnen ermöglicht, die Festtage ein bisschen festlich zu gestalten.

www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Temperaturen klettern laut Vorhersage im Laufe der Woche auf 16 Grad. Machen Ihnen die Temperaturschwankungen zu schaffen?

Ja.
Nein.
Ab und zu.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen