http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Sanierung der Luisenstraße ab Februar
Die Luisenstraße wird wohl vor dem Europäischen Hofs fertig. In Sachen Inselstraße ist das eher ungewiss. Foto: Krekel
16.11.2017 - 00:00 Uhr
Von Florian Krekel

Baden-Baden - Die wegen überteuerter Angebote in der ersten Bieterrunde nötige neuerliche Ausschreibung der Bauarbeiten für die Oberflächengestaltung des Leopoldsplatzes hat auch Auswirkungen für die Sanierung der Luisenstraße. Diese soll nun in zwei Abschnitten ab Februar 2018 erneuert werden, wenn der Bauausschuss heute Abend und später der Gemeinderat grünes Licht geben, und wenn der kürzlich erörterte Haushaltsplan für 2018/19 von den Räten abgesegnet wird.

Rund ein Vierteljahr verzögern sich die Arbeiten an der Oberflächengestaltung des Leopoldsplatzes, da die erste Ausschreibung für den zweiten Bauabschnitt aufgehoben werden musste. Doch diese Ausschreibung enthielt auch die nötigen Maßnahmen für die Sanierung der Luisenstraße zwischen Leo und Inselstraße. Sie wurde ebenfalls aufgehoben, und neuerlich ausgeschrieben.

Grund: Jener Teil der Luisenstraße muss wie der Leo in Betonbauweise ausgeführt werden. Denn der Rotenbachkanal verläuft relativ knapp unter der Straße und kann aufgrund der an dieser Stelle in ihm verlaufenden Fernwärmeleitung auch nicht tiefergelegt werden. "Wir machen deshalb quasi ein Brückenbauwerk aus Beton über den Rotenbach. So gewährleisten wir, dass es nicht mehr wie in der bisherigen Asphaltbauweise starke Verdrückungen durch die Busse auf der Straße gibt", erklärt Markus Selig vom städtischen Fachbereich Planen und Bauen auf BT-Anfrage. Der Startschuss falle deshalb parallel mit dem Leo im Februar kommenden Jahres.

Gearbeitet wird aber trotzdem schon. Bereits seit gestern werden im besagten Bereich im südlichen Gehweg unter anderem Leerrohre verlegt und Wasserleitungen ausgetauscht.

Die weitere Instandsetzung im Abschnitt zwischen Inselstraße und Sternstraße erfolgt dann - vorbehaltlich der Zustimmung der städtischen Gremien - ab Oktober 2018. "Vielleicht schaffen wir es auch etwas früher, aber das hängt alles vom Baufortschritt auf dem Leopoldsplatz und im oberen Teil der Luisenstraße ab", verdeutlicht Selig und fügt erklärend an: "Solange der Leo nicht fertig ist, müssen die Busse der Baden-Baden-Linie durch die Inselstraße und die Luisenstraße verkehren, um das Stadtzentrum anzubinden. Diese Straßen können daher erst saniert werden, wenn die Busse wieder komplett über den Leo fahren können." Ehe die Inselstraße eine neue Fahrbahndecke bekommt, wird es dann wohl Februar 2019. Denn das geht Selig zufolge erst, wenn die Luisenstraße vollständig fertig ist, da die Inselstraße für den Verkehr im Zuge der Fahrbahnerneuerung voll gesperrt werden muss.

Ob die Arbeiten an der Inselstraße dann noch wie angedacht parallel mit der Sanierung des Europäischen Hofs abgeschlossen werden, kann Selig nicht garantieren. "Wenn der Europäische Hof wie geplant im Frühjahr 2019 fertig wird, wird das eher schwierig", sagt Selig. Nach BT-Informationen ist aber auch vonseiten der Europ-Planer dieser Termin nicht zu halten.

Die Bruttobaukosten "Straßenbau" für den Umbau der Luisenstraße sowie für die Sanierung der Inselstraße belaufen sich laut Verwaltungsunterlagen auf knapp 1,2 Millionen Euro. Hiervon entfallen auf die Umgestaltung der Luisenstraße sowie den barrierefreien Umbau der Bushaltestelle 975000Euro und auf die Erneuerung der Inselstraße 225000 Euro. Zusätzlich wird knapp eine halbe Million Euro für neue Wasserkanäle und Stromleitungen fällig.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Die Sanierung der maroden Kirchenstaffeln steht an. Gefordert wird eine Prüfung, ob man die Erreichbarkeit des Marktplatzes mit technischen Mitteln erleichtern kann. Foto: Zeindler-Efler

15.11.2017
Sanierung der Kirchenstaffeln
Baden-Baden (hez) - Bei den Haushaltsberatungen des Hauptausschusses ging es unter anderem auch um die Sanierung der Kirchenstaffeln (Foto: zei) und die Frage, ob sich die Erreichbarkeit des Marktplatzes für ältere Menschen durch einen Aufzug verbessern lässt. »-Mehr
Hügelsheim
--mediatextglobal-- Derzeit laufen die Bodenarbeiten in der Schwarzwaldhalle. Sie erhält nach neuestem Beschluss des Gemeinderats nun auch eine neue Vorbühne und Beschallung. Foto: Schmidhuber

15.11.2017
Hallensanierung verzögert sich
Hügelsheim (sawe) - Die Sanierung der Schwarzwaldhalle dauert länger als geplant. Daher muss die Weihnachtsfeier für die Senioren verschoben werden. Sie soll im Januar als Winterfeier nachgeholt werden. Das 650 000 Euro teure Projekt sollte bereits Ende Oktober fertig sein (Foto: sch). »-Mehr
Baden-Baden
Mit Radarwellen auf der Suche nach Grüften

13.11.2017
Ungewöhnliche Untersuchung
Baden-Baden (sre) - In der Stiftskirche stand dieser Tage eine besondere Untersuchung an: Mit Hilfe von Radiowellen machten sich Fachleute auf die Suche nach unterirdischen Grüften. Das BT berichtet, warum das notwendig ist und wie eine solche Untersuchung funktioniert (Foto: Reith). »-Mehr
Loffenau
Lob und Ehre für den ´ewigen Erich´

13.11.2017
Viel Ehre für Erich Steigerwald
Loffenau - Mit stehendem Applaus verabschiedeten Bürger und Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft Loffenaus Bürgermeister Erich Steigerwald nach 40 Jahren in den Ruhestand. Er erhielt die Staufermedaille sowie die Ehrenbürgerschaften von Loffenau und Montefelcino (Foto: Mack). »-Mehr
Baden-Baden
Neue Bänke - aber kein neuer Weg

09.11.2017
Marode Bänke werden repariert
Baden-Baden (sre) - Der schlechte Zustand von Wegen, Bänken und Wegweisern im Wald um Ebersteinburg ist im Ortschaftsrat immer wieder kritisiert worden. Nun kündigte der stellvertretende Forstamtsleiter unter anderem an, dass die Bänke erneuert werden sollen (Foto: Eller/Archiv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Deutsche Umwelthilfe fordert ein bundesweites Pfandsystem für Kaffeebecher. Halten Sie das für praktikabel?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen   
1