http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
Feuerwehr genießt knusprigen Truthahn
Bürgermeister Roland Kaiser besucht die Mitarbeiter der Baden-Badener Feuerwache.  Foto: Hecker-Stock
27.12.2017 - 00:00 Uhr
Von Conny Hecker-Stock

Baden-Baden - Rein wettertechnisch gesehen hatten die Mannen der Bereitschaft der Feuerwehr zumindest an Heiligabend Glück, da zu dem Zeitpunkt noch keine Kapriolen angesagt waren. Es wäre ja auch traurig gewesen, den schönen Truthahn in der Bratröhre zu vernachlässigen.

Normalerweise wird auch über Weihnachten in der Feuerwache an der Schwarzwaldstraße ganz normal nach Dienstplan gearbeitet. Doch die Wehrmänner haben schon ein soziales Auge darauf, jungen Familienvätern ein gemeinsames Weihnachtsfest mit ihren Kindern zu ermöglichen. "Da gönnen sich dann die Älteren den Dienst an Heiligabend", scherzte Stadtkommandant Martin Buschert. Normalerweise beträgt die Sollstärke acht Mann plus einen in Bereitschaft. Diesmal erhöhte Arnold Frank die Belegschaft um eine Person, da er im Rahmen seiner Ausbildung bei der Bundeswehr gerade ein Praktikum bei der Feuerwehr ableistet. Bei der morgendlichen Dienstübernahme weiß auch an diesem besonderen Tag jeder um seine Pflichten: Da werden die Fahrzeuge überprüft, ebenso die Gerätschaften samt Ausrüstung. Ansonsten gibt es immer etwas zu tun in der Werkstatt oder im Büro. Doch an Heiligabend liegt das Augenmerk besonders beim Teamwork in der Küche.

Fast alle an diesem Tag eingesetzten Feuerwehrmänner können kochen, doch ganz besondere Gaumenfreuden versprechen Bernd Clappier und Stefan Doll als anerkannte Maitres de Cuisine, "sie sind einfach die besten". Da alles hausgemacht ist und es nichts aus der Dose gibt, durften die Kollegen alle in der Küche mit anpacken. Dank der guten Zusammenarbeit konnten die beiden Chefs abends auf der Feuerwache einen knusprigen Truthahn mit leckerem Apfelrotkohl und Brezelknödeln kredenzen.

Der Tag hatte morgens schon appetitlich angefangen - dank des Besuchs von Bürgermeister Roland Kaiser. Er hatte eine feine Schwarzwaldtorte dabei, die sofort fachmännisch aufgeteilt wurde. Kaiser bedankte sich bei den Feuerwehrleuten für ihr Engagement "Sie haben das ganze Jahr über einen tollen Dienst geleistet." Er selbst habe als Zivildienstleistender bei der Rettungswache etliche Einsätze miterlebt und deshalb einen besonderen Bezug dazu. Er wünschte den Männern einen ruhigen Tag und eine ebensolche heilige Nacht, "denn wenn es bei Ihnen ruhig bleibt, geht auch bei mir daheim kein Alarm los".

Bürgermeister Roland Kaisers nächste Station war die Weihnachtsfeier der Wohnungslosenhilfe im Ooser Gemeindehaus St. Dionys, wo wieder weihnachtlich eingedeckt war, gemeinsam gesungen wurde und nach sehr liebevollen Worten von Pfarrer Michael Zimmer unter dem Weihnachtsbaum viele Geschenke warteten.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Schöne Bescherung an Heiligabend

27.12.2017
Wasserrohrbruch am Johannesplatz
Bühl (red) - Schöne Bescherung für die Bühler Feuerwehr: Ausgerechnet an Heiligabend mussten die Aktiven um Kommandant Günter Dußmann zu einem kapitalen Wasserrohrbruch zum Johannesplatz ausrücken, wo das Treppenhaus eines Wohn- und Geschäftshauses geflutet war (Foto: sie). »-Mehr
Baden-Baden
BKV will sparen: Kurhaus-Garage ohne Personal

27.12.2017
Kurhaus-Garage ohne Personal
Baden-Baden (hol) - Die Bäder- und Kurverwaltung (BKV) hat den Betreibervertrag mit der städtischen Parkgaragengesellschaft für die Bewirtschaftung der Kurhaus-Garage (Foto: hol) gekündigt. Ab Neujahr wird das Parkhaus nicht mehr wie bisher täglich rund um die Uhr besetzt sein. »-Mehr
Ötigheim
--mediatextglobal-- Viele Flächen werden im Rahmen der Aktion mit Blumen bepflanzt - hier in Steinmauern. Foto: Nestler/Archiv

27.12.2017
Gemeinden blühen wieder auf
Ötigheim (red) - Das einst für ein Jahr angelegte Projekt "MÖBS blüht auf" wird aufgrund der hervorragenden Resonanz und Teilnahme der Bevölkerung sowie der damit verbundenen Dorfverschönerung in Muggensturm, Ötigheim, Bietigheim und Steinmauern weitergeführt (Foto: av). »-Mehr
Ötigheim
--mediatextglobal-- Die Formation ´Schlummerfunktion - träum weiter´ setzt einen fulminanten Schlusspunkt. Foto: F. Vetter

27.12.2017
Fulminantes Finale in Ötigheim
Ötigheim (fuv) - Die Organisatoren ziehen ein positives Fazit des Ötigheimer Weihnachtsmarkt. Dem war nach neun recht verregneten Tagen dank des guten Wetters und der bestens aufgelegten Band "Schlummerfunktion - träum weiter" ein fulminantes Finale vergönnt (Foto: fuv). »-Mehr
Ottersweier
Weihnachtsgeschenk für die Bürger

23.12.2017
Johanneszentrum teilsaniert
Ottersweier (jo) - Der erste große Abschnitt zur Sanierung des Gemeindezentrums St. Johannes ist bis auf Restarbeiten abgeschlossen. Das Gebäude ist nun barrierefrei und erhielt neue Saalfenster. Auch beim Brandschutz wurde nachgerüstet. Im neuen Jahr kommen die Maler (Foto: jo). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Seit Montag können etwa 13,5 Millionen deutsche Krankenversicherte ihre digitale Krankenakte mit der App „Vivy“ einsehen. Würden Sie Gesundheits-Apps nutzen?

Ja.
Nein.
Ich würde es ausprobieren.
Ich hätte Datenschutzbedenken.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen   
1