http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Vincentiushaus-Areal vor Baugenehmigung
Auch der Abriss des früheren Pflegeheims in der Innenstadt ist Bestandteil des Genehmigungsverfahrens. Foto: Reith
27.03.2018 - 00:00 Uhr
Von Sarah Reith

Baden-Baden - Nach langem Stillstand könnte sich bald etwas tun auf dem Vincentiushaus-Areal in der Innenstadt. "Wir stehen kurz vor der Baugenehmigung", erläuterte Bürgermeister Alexander Uhlig kürzlich im BT-Gespräch. Wahrscheinlich werde diese noch vor Ostern erteilt.

Auch der Abbruch des Bestandsgebäudes, des ehemaligen Pflegeheims, sei Gegenstand des Genehmigungsverfahrens, erläuterte Uhlig weiter. Und dieses Genehmigungsverfahren stehe nun unmittelbar vor dem Abschluss. "Alle Beschlüsse sind gefasst, sowohl vom Gemeinderat als auch vom Aufsichtsrat der GSE", erinnerte Uhlig. Bei diesen Beschlüssen sei es unter anderem um die Auflösung einer offenen Handelsgesellschaft (OHG) gegangen.

Wie berichtet, hatte seinerzeit eine OHG der privaten Ideal Wohnbau GmbH und der städtischen Baugesellschaft GSE das rund 9000 Quadratmeter große Grundstück von der katholischen Gesamtkirchengemeinde für 5,7 Millionen Euro gekauft. Allerdings vereitelte der Verwaltungsgerichtshof Mannheim die Beteiligung der städtischen Gesellschaft an der geplanten "hochwertigen Bebauung" mit drei- bis fünfgeschossigen Gebäuden. Deshalb führt seit einigen Jahren die Ideal Wohnbau allein bei dem Projekt Regie. Das Unternehmen stellte das ehemalige Pflegeheim 2014 allerdings zunächst als Unterkunft für Flüchtlinge zur Verfügung.

Allerdings sind die letzten Flüchtlinge im Frühjahr 2017 ausgezogen, trotzdem blieb es still um das innerstädtische Filetgrundstück. In einem solchen Genehmigungsverfahren seien viele Dinge zu beachten, beispielsweise beim wichtigen Thema Brandschutz, erläuterte Bürgermeister Uhlig mit Blick auf die lange Dauer eines solchen Verfahrens. Christian Mussler, geschäftsführender Gesellschafter der Ideal Wohnbau, sagte im BT-Gespräch, abgesehen vom Genehmigungsverfahren habe auch der Tod seines Geschäftspartners Alexander Jung, langjähriger Geschäftsführer und Gründer der Ideal Wohnbau, dazu beigetragen, dass bis zur nun anstehenden konkreten Umsetzung des geplanten Bauprojektes viel Zeit ins Land gegangen sei. Wie berichtet, verstarb Jung Ende 2016 nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von nur 61 Jahren. Nun stehe man aber in den Startlöchern, betonte Mussler weiter. Sobald die Baugenehmigung da sei, könne man in die Vermarktung und den Vertrieb einsteigen, also nach und nach die geplanten Wohnungen verkaufen.

Parallel wolle man zeitnah den Abbruch des ehemaligen Pflegeheims ausschreiben. Es solle an der Stelle aber nicht lange eine Baulücke klaffen: Man werde das Gebäude also erst abreißen, wenn der Baustart nicht mehr weit sei. Derzeit plane man grob, im Laufe des nächsten Jahres mit dem Bau der neuen Gebäude zu beginnen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Vincentiushaus

12.02.2015
Gute Zukunft nur in Deutschland
Baden-Baden (red) - Rund 60 Asylbewerber bewohnen zurzeit das Vincentiushaus. Ungefähr die Hälfte der Bewohner kommen aus Gambia, Afrika. So auch Herr Bamba und Herr Samba, mit denen ein Interview geplant ist (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Hans-Georg Maaßen ist nach massiver Kritik an seiner Arbeit nicht mehr Verfassungsschutz-Präsident, sondern wird zum Staatssekretär im Innenministerium befördert. Finden Sie diese Entscheidung gut?

Ja.
Nein.
Das ist eine Frechheit.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen   
1