http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Kurven, Engstellen und Slalom
23.05.2018 - 00:00 Uhr
Von Anne-Rose Gangl

Sinzheim - "Wer wird Fahrrad-Champion?", hieß es am Samstagnachmittag wieder beim Radsportverein (RSV) "Edelweiß" Kartung. Aufgerufen zum Schüler-Fahrrad-Turnier waren alle Jungs und Mädels der Jahrgänge 2003 bis 2010 aus der Region, die auf dem Festplatz bei der Seeräuberschenke im Sinzheimer Ortsteil Kartung zeigen konnten, wie sicher sie bereits mit ihrem Rad unterwegs sind.

Seit 1973 veranstaltet der RSV "Edelweiß" in Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Deutschen Automobil-Club (ADAC) dieses Turnier, bei dem Kinder schon ab fünf Jahren teilnehmen können.

"Je früher sie mit solchen Geschicklichkeits- und Fahrsicherheitsübungen anfangen, desto sicherer sind sie auf ihrem Zweirad und im Verkehr", betonte Manuela Walter vom Jugendteam. Schon am frühen Morgen hatten sie und Vereinsmitglieder den Parcours aufgebaut: ein Spurbrett, über das die Kinder geradeaus fahren und das Gleichgewicht halten mussten, eine nur 50 Zentimeter breite S-Gasse mit unterschiedlichen großen Kurven und Engstellen, ein Slalom mit Engstellen und zwei Kreisel, welche die jungen Radler einhändig umrunden mussten. "Alles Übungen, die Situationen im Straßenverkehr ähnlich sind", erklärte Manuela Walter.

Doch schon vor dem Start gab es einiges zu beachten. Es durften nur verkehrssichere Fahrräder mitgebracht, es musste ein Helm getragen und an der Startlinie - ganz wie im Straßenverkehr - erst nach links geschaut werden, ob die Bahn frei ist. Auf dieses Abenteuer ließen sich rund 20 Kinder ein.

"Eigentlich ist dies ein Gauturnier", erklärte Manuela Walter. Gefahren wurde in drei altersunterschiedlichen Gruppen. In der Jahrgangsgruppe 2011 bis 2012, gewann Katharina Bleich, auf den zweiten Platz kam Lenia Schneider. Bei den Jungen gewann Konrad-Christian Bahrmann, zweiter wurde Jonah Müller. Im Jahrgang 2007 bis 2008 kam Julius Erhardt auf den ersten Platz und im Jahrgang 2003 bis 2006 gewann Louis Bechtold, zweiter wurde Espen Rall. Sie alle dürfen am 14. Oktober in Ehrenkirchen an den Südbadischen Meisterschaften teilnehmen. Bei diesen waren schon einige junge Radler aus der Region erfolgreich.

Jüngster Teilnehmer in Kartung in diesem Jahr war der fünfjährige Aaron Rall aus Lauf. Schon als er noch mit dem Laufrad unterwegs war, blickte er stolz auf seinen sieben Jahre älteren Bruder Espen, der im Radsportverein Falkenfels Bühlertal BMX-Radsport trainiert. Zwischenzeitlich fährt auch Aaron schon BMX und eifert seinem Bruder nach. Fit auf dem Rad ist auch schon der fünfjährige Jonah Müller aus Baden-Oos, der an Ostern sein Mountainbike mit Schaltung bekam. "Wenn man schnell fahren mag, muss man höher schalten", erklärte Jonah. "Es war uns ein großes Anliegen, dass er sicher Fahrrad fährt und auch das Bremsen und Handzeichengeben lernt", sagte sein Vater.

Der RSV "Edelweiß" Kartung bietet allen Kindern ab fünf Jahren freitags ab 18 Uhr bei der Seeräuberschenke auf dem Festplatz ein Fahrradtraining an.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
--mediatextglobal-- Vorsitzender Rainer Hildebrandt), Wilfried Scheidemann (Unimog-Veteranen-Club), Michael Wessel, Hans-Jürgen Wischhof (von links) vor einem Gaggenauer Unimog aus dem Jahre 1952. Foto: Senger

22.05.2018
Weltweite Liebe zu einem Gaggenauer
Gaggenau (tom) - Ein Vierteljahrhundert im Rückblick: Da gibt es viel zu erzählen und zu zeigen. Mit einem Festakt im Unimog-Museum ließ der Unimog-Club Gaggenau die ersten 25 Jahre Revue passieren. "Unimog ist Emotion", sagte Vorsitzender Rainer Hildebrandt (Foto: Senger). »-Mehr
Mannheim
Polizei gegen Poser

22.05.2018
Polizei geht gegen Poser vor
Mannheim (lsw) - Die Polizei Mannheim geht verstärkt gegen Autoposer. Mit dem Begriff bezeichnen die Behörden Autobesitzer, die mit aufheulenden Motoren an belebten Plätzen vorbeifahren, um mit ihren manipulierten Wagen zu posieren. Schon gut 40 Wagen wurden stillgelegt (dpa-Foto). »-Mehr
Weisenbach
--mediatextglobal-- Dr. Heino Sautter geht in Ruhestand. Eva Schillings-Skoruppa (Mitte) ist die neue Kollegin von Dr. Tanja Gerlach.  Foto: Mack

18.05.2018
Ärzteversorgung gesichert
Weisenbach (mm) - Die Ärzteversorgung in Weisenbach ist gesichert. Dr. Heino Sautter, Facharzt für Innere Medizin, geht zum Ende Juni 2018 in den Ruhestand. Ihm folgt die Allgemeinmedizinerin Eva Schillings-Skoruppa in der Praxis von Dr. Tanja Gerlach am Zimmerplatz (Foto: Mack). »-Mehr
Rastatt
Einbruch in Rathaus: Stadtkasse geschlossen

17.05.2018
Stadtkasse nach Einbruch zu
Rastatt (red) - Ein Einbrecher hatte es in der Nacht zum Mittwoch wohl auf Bargeld abgesehen, als er ins Rathaus in der Rastatter Herrenstraße eindrang. Er richtete bei seiner Suche nach Beute großen Schaden an. Die Stadtkasse bleibt bis einschließlich Freitag geschlossen (Archivfoto: red). »-Mehr
Au am Rhein
--mediatextglobal-- Wilde Wikinger: Mit viel Liebe zum Detail fertigen Lucas Palacios (Zweiter von links) und Christian Gärtner (rechts) ihre Kampfausrüstung teilweise selbst. Foto: Andreas Ronge

17.05.2018
Am Wochenende ins Mittelalter
Au am Rhein (yd) - Am Wochenende werden sich Lucas Palacios und Christian Gärtner wieder in zwei Wikinger verwandeln. Der Auer und der Bietigheimer haben die Gruppe "Mjölnirs Wächter" gegründet und sind beim Mittelaltermarkt in Bietigheim dabei (Foto: Andreas Ronge). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die UEFA vergibt die Fußball-Europameisterschaft der Männer 2024 entweder an Deutschland oder die Türkei. Sollte Deutschland nach der Weltmeisterschaft 2006 erneut Ausrichter sein?

Ja.
Nein.
Die Türkei soll erstmals eine EM ausrichten dürfen.
Ich interessiere mich nicht für Fußball.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1