http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Den Wundern der Pflanzenwelt auf der Spur
26.05.2018 - 00:00 Uhr
Von Sarah Reith

Baden-Baden - Es war eine ganz besondere Welt, die in dieser Woche am Fuße des Merkurbergs auf 40BT-Leser wartete: Wolfgang Eberts zeigte den Gewinnern der Aktion "BT öffnet Türen" sein privates Arboretum: eine Baumsammlung, die sich auf einem verwunschenen, fünf Hektar großen Areal am Hang erstreckt.

Aufgrund der großen Resonanz auf die BT-Aktion hatte sich Wolfgang Eberts bereiterklärt, nicht nur eine, sondern sogar zwei Führungen für jeweils 20 Personen anzubieten. So konnten doppelt so viele Gewinner ausgelost werden wie ursprünglich geplant. Die glücklichen Teilnehmer, denen auch noch der Wettergott hold war - der Regen hörte pünktlich zu Beginn der ersten Führung auf - erfuhren von Eberts viele Anekdoten rund um die verschiedenen, teils exotischen Bäume der Sammlung.

Zum Beispiel gab Wolfgang Eberts die Geschichte zum Besten, wie auf Initiative von König Wilhelm I. von Württemberg (1816-1864) die Samen des Riesenmammutbaums kurz nach dessen Entdeckung aus den USA nach Württemberg importiert wurden. Durch einen Fehler wurden damals viel mehr Samen bestellt als vom König beabsichtigt, berichtete Eberts: Die daraufhin gezogenen rund 25000 Sämlinge seien dann großzügig verteilt und im Südwesten Deutschlands gepflanzt worden, wo sie an vielen Orten immer noch zu bewundern seien.

Die Mammutbäume in Eberts Arboretum sind zwar jünger (schließlich hat sein Vater erst 1969 damit begonnen, die Baumsammlung anzulegen), aber es sind dennoch schon beeindruckende Riesen daraus geworden. Gemeinsam mit vielen anderen Bäumen aus den verschiedensten Teilen der Welt haben sie sich am Merkurberg zu einem ganz besonderen Stückchen Wald zusammengefügt. In ihrem Schatten gedeihen zudem prächtige Rhododendren, die für einen bunten Blütenzauber mitten im Blättergewirr sorgen.

An den bereits verblühten Exemplaren demonstrierte Wolfgang Eberts, der viele Jahre lang die gleichnamige Baumschule in Oos betrieb, wie die Leser auch bei ihren heimischen Rhododendron-Sträuchern durch Ausbrechen der Blüten dafür sorgen können, dass die Pracht im nächsten Jahr noch üppiger ausfällt. Es war nur einer von vielen Tipps und Tricks, die der Pflanzenexperte im Lauf der Führung verriet. Auch besondere Wunder der Pflanzenwelt, etwa den Sassafrasbaum, der drei unterschiedliche Blattformen auf sich vereint, oder eine besondere Magnolie, die ihre Samen an einer Art klebriger Fäden auf die Erde abseilt, zeigte Eberts den Lesern. Und die durften, sofern sie zu Hause ein passendes Plätzchen dafür hatten, am Ende sogar einen kleinen, von Eberts eigens ausgegrabenen Baum mitnehmen - quasi der Grundstock für das eigene Arboretum.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
´Beseelt´ im Museum Frieder Burda

25.05.2018
Lichtinstallationen im Burda-Museum
Baden-Baden (nie) - Vom 9. Juni bis 28. Oktober werden im Museum Frieder Burda Werke des US-Künstlers James Turrell zu sehen sein. Zurzeit laufen aufwendige Umbauarbeiten, die für die Schaffung von Räumen für die Lichtinstallationen notwenig sind (Foto: Ernst). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Vorsitzender Rainer Hildebrandt), Wilfried Scheidemann (Unimog-Veteranen-Club), Michael Wessel, Hans-Jürgen Wischhof (von links) vor einem Gaggenauer Unimog aus dem Jahre 1952. Foto: Senger

22.05.2018
Weltweite Liebe zu einem Gaggenauer
Gaggenau (tom) - Ein Vierteljahrhundert im Rückblick: Da gibt es viel zu erzählen und zu zeigen. Mit einem Festakt im Unimog-Museum ließ der Unimog-Club Gaggenau die ersten 25 Jahre Revue passieren. "Unimog ist Emotion", sagte Vorsitzender Rainer Hildebrandt (Foto: Senger). »-Mehr
Baden-Baden
Versorgung auch mittwochs

22.05.2018
Versorgung auch mittwochs
Baden-Baden (sre) - Die Kinderärzte der Region betonen: "Wir arbeiten auch, wenn der Anrufbeantworter angeht." Es stehe auch mittwochnachmittags ein Kinderarzt zur Verfügung. Es gelte eine gesetzlich vorgeschriebene Präsenz des Vertragsarztes, heißt es (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Der Kabarettist Jörg Kräuter und Klaus Martin Kühn am Klavier umrahmen die Vorstellung des Bürgerhaus-Programms. Foto: Fuß

22.05.2018
Unterhaltsame Präsentation
Bühl (mf) - Es hat sich viel getan im Bürgerhaus Neuer Markt: neues Logo, schicker Flyer, informative Homepage und nicht zuletzt eine sehr attraktive Form der Programmankündigung. Diese fand am Freitag im Bürgerhaus statt, umrahmt von Jörg Kräuter und Klaus Martin Kühn (Foto: mf). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Elvis-Interpret Andy King und seine Memphis Riders treten auch in diesem Jahr wieder im ´Amadeus´ auf. Foto: Privat

22.05.2018
Der "King" rockt bald wieder
Baden-Baden (sre) - Seit Jahren beteiligt sich das Restaurant "Amadeus" mit Benefizkonzerten an de r Aktion "BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude". Elvis-Interpret Andy King und seine Memphis Riders (Foto: privat) treten im Juli dort auf und sorgen für einen unvergesslichen Abend. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1