http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Pläne für neuen Einkaufsmarkt in Haueneberstein stehen
Der Edeka-Markt und das benachbarte sogenannte Achteck-Gebäude (Bildmitte) sollen Neubauten weichen. Foto: Walter
26.05.2018 - 00:00 Uhr
Von Harald Holzmann

Baden-Baden - Der Gemeinderat soll im Juni den Weg freimachen für den Neubau des Edeka-Marktes und den Bau eines Büro- und Geschäftshauses in der Robert-Bosch-Straße sowie den Bau eines Kreisverkehrs an der benachbarten Einmündung der Gottlieb-Daimler-Straße in die Bertha-Benz-Straße. Der Ortschaftsrat der Eberbachgemeinde wird sich am 4. Juni mit dem Thema beschäftigen.

Wie berichtet, sollen der bestehende Edeka-Markt Fischer in der Bertha-Benz-Straße und das benachbarte sogenannte Achteck-Gebäude Neubauten weichen. Geplant sind ein neuer Einkaufsmarkt und ein Geschäftshaus. Im Juni sollen die Ratsgremien nun die Offenlage der Pläne für die beiden Bauvorhaben beschließen.

Geplant ist laut Sitzungsvorlage der Bau des neuen Edeka-Marktes mit einem Bäckereicafé. Außerdem ist die Errichtung des Bürogebäudes, in dem auch ein Fitnessstudio unterkommen soll, vorgesehen. Der Parkplatz für die beiden Neubauten soll über einen neuen Kreisverkehr direkt an die Bertha-Benz-Straße angeschlossen werden. Dadurch werde mehr Verkehrssicherheit bei gleichzeitig gutem Verkehrsfluss gewährleistet, heißt es in der Sitzungsvorlage für den Ortschaftsrat.

Das Vorhaben bedeute eine "zeitgemäße Aufwertung des Areals". Der Gestaltungsbeirat, der sich am 9. Mai mit der Planung beschäftigt hat, hat bereits grünes Licht gegeben. Perspektivisch plane man an dieser Stelle einen größeren Bürostandort unter Einbeziehung des benachbarten Speditionsgeländes, heißt es weiter.

Vorhabenträger ist die GbR Robert-Bosch-Straße 2+4, hinter der der Immobilienmakler und FBB-Stadtrat Martin Ernst steckt. Ihm gehört auch das derzeit noch dort stehende sogenannte Achteck-Gebäude. Dieser Investor soll auch den Bau des Kreisverkehrs projektieren und durchführen. Das Vorgehen sei mit ihm so abgesprochen worden, hieß es zuletzt von Baubürgermeister Alexander Uhlig gegenüber dem Badischen Tagblatt. Die Stadt zahle im Gegenzug einen Anteil der dabei anfallenden Baukosten.

Der Gemeinderat wird sich bei seiner Sitzung am 25. Juni mit dem Projekt befassen. Die Pläne sollen danach für einen Monat öffentlich ausgelegt werden. Wenn alles gutgeht, so hatte es zuletzt geheißen, könnte das Bauprojekt in den Jahren 2019 und 2020 realisiert werden. Während der Bauphase soll der Verkauf in einem provisorischen Geschäft weitergehen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Stadträte poltern gegen Poller

24.05.2018
"Verschandelung": Kritik an Pollern
Bühl (sie) - Mit Baumstämmen hat die Stadtverwaltung versucht zu veranschaulichen, wie die Poller aussehen werden, die künftig das Parken auf dem Marktplatz verhindern sollen (Foto: pr). Die Optik rief im Gemeinderat Kritiker auf den Plan. Von einer "Verschandelung" war die Rede. »-Mehr
Baden-Baden
Neue Attraktion fürs Rotenbachtal

24.05.2018
Parkanlage soll attraktiver werden
Baden-Baden (sre) - Bislang wird die Grünanlage im Rotenbachtal trotz ihrer zentralen Lage meist wenig beachtet. Gartenamtschef Markus Brunsing möchte das ändern - mit einer Sammlung von Blumenhartriegeln, die an verschiedenen Stellen des Parks gezeigt werden soll (Foto: Reith). »-Mehr
Sinzheim
--mediatextglobal-- Das alte ´Wiesenhaus´: Auf dem Gelände und zwei Nachbargrundstücken entsteht die neue Kinderkrippe. Foto: Hoffmann

24.05.2018
"Wiesenhaus": Rat billigt Entwurf
Sinzheim (cri) - Der Gemeinderat Sinzheim hat die Entwurfsplanung für den Neubau des "Wiesenhauses" (Foto: cri) des Kindergartens Kartung ebenso einstimmig gebilligt wie den Beschluss zum Einreichen des Bauantrags. Kosten für die dreigruppige Krippenanlage: 1,26 Millionen Euro. »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Die Lichtentaler Straße wird in den nächsten Jahren ab der russischen Kirche stadteinwärts bis zum Augustaplatz erneuert und umgestaltet.  Foto: Hoffmann

23.05.2018
Bertholdplatz: Umbau ab Herbst
Baden-Baden (cri) - Seit Monaten sind in der Lichtentaler Straße Vermessungstechniker unterwegs (Foto: Hoffmann). Sie erheben Daten für die Erstellung der Pläne zur Erneuerung der "Südlichen Neustadt". Ab Herbst wird der Bertholdplatz zum Kreisverkehr umgebaut. »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Der Umbau der Reblandhalle in einen Treffpunkt für Bürger und Vereine könnte rund drei Millionen Euro kosten. Foto: Margull/av

19.05.2018
Auf dem Weg zum Dorfzentrum
Bühl (sie) - Die Reblandhalle in Altschweier (Foto: bema) soll in ein Dorfzentrum umgebaut werden. Der Bühler Gemeinderat gab grünes Licht, dass das Drei-Millionen-Euro-Projekt weiter vorangetrieben werden soll. Mitgewirkt an dem Konzept haben zahlreiche engagierte Bürger. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen bietet eine Sprechstunde für Bürger per WhatsApp an. Finden Sie so ein Angebot sinnvoll?

Ja, das sollten mehr Politiker tun.
Nein.
Ich habe die Möglichkeit schon genutzt.
Ich habe kein WhatsApp.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1