http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Ein desolates Stück Kurstadt in Berlin
Der Leuchter im Tiergarten ist beschädigt.  Foto: Holzmann
30.05.2018 - 00:00 Uhr
Baden-Baden - Wer in Berlin durch den Tiergarten spaziert, stößt auf ein kleines Stück Baden-Baden. In einer Sammlung von Gaslaternen aus aller Welt ist nämlich auch eine gusseiserne Leuchte der Kurstadt ausgestellt. Unter der laufenden Nummer 72 heißt es auf einem am Mast angebrachten Schild, dass die sechsflammige Laterne 1978 von den Stadtwerken Baden-Baden für Europas größtes Gaslaternen-Freilichtmuseum gestiftet wurde. Insgesamt stehen im Tiergarten fast 100 Laternen aus 36 Städten. Was dem Betrachter auffällt: Sie sind allesamt in einem ziemlich desolaten Zustand. Die touristische Internetseite "visitberlin" informiert, dass die Leuchten 2006 anlässlich der Fußball-WM saniert wurden, mittlerweile aber wieder stark durch Vandalismus beschädigt sind. Nun suche die Stadt Berlin nach einem neuen Standort. Auf einer städtischen Homepage ist mit dem Deutschen Technikmuseum auch ein solcher genannt und der Umzug für 2016 anvisiert. Die Laternen stehen aber bis heute ungeschützt im Freien. Auch die Baden-Badener Laterne gibt kein sehenswertes Bild ab. Der Sockel ist noch da, das Schildchen ist sauber lesbar. Die sechs Leuchter am oberen Ende des Lichtmasts sucht der Spaziergänger im Tiergarten aber vergebens. Sie wurden vermutlich abgeschlagen oder zertrümmert. Schade drum. Auf dem Schild steht, dass Stand 2006 noch 1750 der Dinosaurier der Straßenbeleuchtung in Baden-Baden zu finden waren. Nun, mittlerweile gibt es an der Oos weniger als 1000 davon. Hoffentlich wird für die Laterne im Tiergarten ein neuer, vandalismussicherer Ort gefunden, solange in Baden-Baden überhaupt noch Gaslaternen leuchten. Harald Holzmann
BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Ötigheim
Gelebte Tracht trifft auf überzogene Verkleidung

29.05.2018
Gelebte Tracht und Verkleidung
Ötigheim (yd) - Es ist gar nicht so leicht, bei der Operette "Der Vogelhändler", dem diesjährigen Hauptstück der Freilichtbühne Ötigheim, den Überblick zu behalten. Einer hat ihn aber: Kostümbildner Peter Sommerer. Er hat die Kostüme für die Akteure entworfen (Foto: yd). »-Mehr
Rastatt
Es gibt noch Restkarten

29.05.2018
Phoenixtheater hilft bei tête-à-tête
Rastatt (red) - Kurz vor dem Festivalstart informiert die tête-à-tête-Leitung über einige Neuerungen: Das junge Rastatter Poenixtheater zum Beispiel wird das Festival um ein selbstbetriebenes Café beim Ludwig-Wilhelm-Gymnasium bereichern und dort auch die Artisten bereuen (Foto: red). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Ein breites kulinarisches Angebot gibt bei der ´Street Food Tour´ mit besonderer Kulisse im Ehrenhof des Rastatter Schlosses.  Foto: Friedrich

28.05.2018
Vielfältiges Angebot
Rastatt (sb) - Die "Street Food Tour" hat zum dritten Mal Station in Rastatt gemacht. Im Ehrenhof des Rastatter Schlosses boten rund 25 verschiedene Foodtrucks erstmals an drei Tagen ein breites kulinarisches Angebot, das die Besucher lockte und guten Anklang fand (Foto: sb). »-Mehr
Eppan
Gekommen, um zu bleiben

26.05.2018
Petersen hofft auf WM-Teilnahme
Eppan (dpa) - Nils Petersen (Foto: GES) weiß, dass er nach seiner auch für ihn selbst überraschenden Nominierung in den vorläufigen WM-Kader zu den möglichen Streichkandidaten zählt. "Ich hoffe, dass ich noch länger Teil dieser Mannschaft bleiben darf", sagte der Stürmer des SC Freiburg. »-Mehr
Baden-Baden
Fest ist von Anfang an ein Riesenerfolg

26.05.2018
Zum 40. Mal Winzertage
Baden-Baden (cn) - In diesem Jahr finden zum 40. Mal die Mittelalterlichen Winzertage statt. Das dreitägige Fest hat bei den Menschen in Steinbach und Umweg, deren Alltag eng mit dem Weinbau verknüpft war und immer noch ist, eine große Bedeutung (Foto: Breyer/Archiv) »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die UEFA vergibt die Fußball-Europameisterschaft der Männer 2024 entweder an Deutschland oder die Türkei. Sollte Deutschland nach der Weltmeisterschaft 2006 erneut Ausrichter sein?

Ja.
Nein.
Die Türkei soll erstmals eine EM ausrichten dürfen.
Ich interessiere mich nicht für Fußball.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1