http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Spaß an der Bewegung im Vordergrund
18.06.2018 - 00:00 Uhr
Von Conny Hecker-Stock

Baden-Baden - Noch bis zum 9. September läuft in Mittelbaden die Aktion "Die bewegte Stadt - Der bewegte Mensch", an der am Samstag im Campuspark in der Cité rund 80 Läufer teilnahmen. Ohne jeden Leistungsdruck, da lediglich die Anzahl der Sportler gewertet wird, nicht jedoch deren Rundenzahl.

Roland Kühn hatte die Idee ins Leben gerufen, der als "absoluter Bewegungsfreak" pro Woche rund 50 bis 60 Kilometer in seinen Laufschuhen absolviert. Nicht, um sich etwas zu beweisen, sondern, weil er überzeugt ist von der Kombination von Bewegung und gesunder Ernährung als Basis für eine hohe Lebensqualität im Alter. Er will sensibilisieren, wo es doch so einfach ist, etwas mehr Bewegung in den Alltag einzubauen. Durch das Benutzen der Treppe statt des Aufzuges, der Fahrt mit dem Fahrrad zur Arbeit oder den Feierabendspaziergang. Mit seiner Aktion der bewegten Stadt will er Menschen ansprechen, die vielleicht etwas mehr Unterstützung benötigen, um sich den berühmten Ruck zu geben.

Da ohne jede Wertung gelaufen wurde "sonst wäre der Sinn verfehlt, eine Menge Bürger zu bewegen", konnten sich selbst Spaziergänger auf den Rundkurs machen, ebenso waren Walker und Jogger vertreten. Sven Pries von der Euraka hatte die Idee sofort unterstützt, die sehr gut zu dem familienfreundlichen Umfeld in der Cité passe. Es war den Organisatoren gelungen, auf dem Campuspark ein Areal von 200Meter Länge abzustecken, was hin und zurück genau einer Bahnlänge im Stadion entsprach. Ziel war es, den Rundkurs fünfmal zu absolvieren und so auf 2000 Meter zu kommen, was jedoch keinerlei Bedingung war. Die AOK war auch mit im Boot. Sie bot vor Ort Informationen zu gesunder Ernährung und Bewegung an. Mit einer tollen Idee konnten sich die Sportsfreunde hier sogar ein gesundes Frühstück erarbeiten: Ein Fahrrad war so konstruiert, dass per Wadenkrafteine Schütte Hafer gemahlen wurde, das fertige Tütchen samt Apfel durften die Teilnehmer für das morgendliche Müsli mitnehmen.

Der stellvertretende Geschäftsführer Bernhard Ibach sprach von einer "nicht mehr bewegten Gesellschaft" und zitierte Eckhard Hirschhausen: "Sitzen ist das neue Rauchen". Er stellte Alternativen zur zunehmend sitzenden Tätigkeit in den Raum, riet etwa zum Telefonieren im Stehen oder auch nur für einen Ausdruck zum Kopierer zu laufen. Als Gegenbewegung zum heutigen vielfachen Stress ergänzte er die Pfeiler Bewegung und Ernährung noch um die Entspannung, etwa durch Yoga-Übungen. Weshalb der Spaß an der Bewegung im Vordergrund stehen solle und nicht der Leistungsgedanke. Aktionen wie die bewegte Stadt sollten bei den Menschen auch die Lust auf Sportvereine wecken, um in geselliger Runde oder im Mannschaftssport Ausgleich zu finden. "Man bleibt 20 Jahre lang 40, wenn man rechtzeitig anfängt, etwas zu tun", appellierteIbach.

So wie Bürgermeister Alexander Uhlig, der gleich zu Beginn der fünfstündigen Aktion mit einer ersten Gruppe samt Kinderwagen startete, um sich für den Heel-Lauf fit zu machen, wie er sagte. Jeder Teilnehmer bekam unabhängig von seiner Rundenzahl eine Urkunde überreicht. Am Ende wird die Teilnehmerzahl in allen sieben beteiligten Städten prozentual zur Einwohnerzahl gesetzt. Der am meisten bewegten Stadt wird dann im örtlichen Rathaus im Rahmen einer kleinen Feierstunde eine Urkunde verliehen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Die Organisatoren laden am 1. Juli zu einer Radtour für die ganze Familie ein.  Foto: Kröner

16.06.2018
Mit Kurstadt-Tour in den Tag starten
Baden-Baden (nie) - In bewährter Manier wird am Sonntag, 1. Juli, in die Pedalen getreten. Zur zwölften Kurstadt-Tour sind vor allem Familien eingeladen, die bei einem 20 Kilometer langen Rundweg vom Aumattstadion aus in Richtung Sinzheim fahren werden (Foto: Kröner). »-Mehr
Weisenbach
--mediatextglobal-- Nikolaus Sentef leitet jeden Dienstag die AG am Gaggenauer Goethe-Gymnasium. Seine Schützlinge qualifizierten sich vor kurzem für das Schulschach-Bundesfinale.  Foto: Metz

16.06.2018
Nikolaus Sentef Trainer des Jahres
Weisenbach (ham) - Mit dieser Auszeichnung hat Nikolaus Sentef (Foto: Metz) nicht gerechnet und musste zur Proklamation gerufen werden: Eine Jury um den Bundestrainer kürte den Weisenbacher bei den deutschen Jugend-Meisterschaften zum "Schach-Trainer des Jahres". »-Mehr
Karlsruhe
Widerstand gegen weitere Flexibilisierung der Arbeitszeit

15.06.2018
NGG kündigt Widerstand an
Karlsruhe (win) - Während der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband derzeit massiv Druck macht und flexiblere Arbeitszeiten im Hotel- und Gastgewerbe fordert, fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten vielmehr eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen ein (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
Nachhaltigkeit im Fokus

15.06.2018
Solarrallye der Gewerbeschule
Bühl (urs) - Die Rennflitzer tragen so lustige Namen wie Pink Panther, Red Hasel oder Schnecki und sausen nahezu geräuschlos über die zehn Meter lange Piste. Die Rede ist von der Bühler Solarrallye, die gestern auf dem Gelände der Gewerbeschule Bühl stattfand (Foto: urs). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- ´Allez les bleus!´: Die E-Jugend des SV Vimbuch erkämpft sich bei der Mini-WM von Radio Regenbogen unter 16 Mannschaften einen sechsten Platz.  Foto: Feuerer

14.06.2018
SV Vimbuch bei Mini-WM
Bühl (jure) - Vor Beginn der Fußball-WM in Russland traten auf Einladung von Radio Regenbogen 16 E-Jugend-Teams aus Baden und Rheinland-Pfalz in Sandhausen als Fußballnationen gegeneinander an. Der Sportverein Vimbuch vertrat Frankreich und wurde Sechster (Foto: jure). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Zum Tag der Verkehrssicherheit finden aktuell Verkehrskontrollen statt. Es soll vor allem auf die Gefahren von Ablenkung am Steuer durch Handys aufmerksam gemacht werden. Finden Sie das gut?

Ja, mehr davon!
Ja,
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1