http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Alle sind glücklich über die neuen Räume
Wie sich die Tiere des Waldes gegen Feinde schützen, zeigen die Kinder bei einer Aufführung. Foto: Huck
19.06.2018 - 00:00 Uhr
Von Alois Huck

Sinzheim - Nur strahlende Gesichter hat es am Samstagnachmittag bei der Einweihung des erweiterten Kindergartens in Leiberstung gegeben. Nach einer reinen Umbauzeit von etwa sieben Monaten konnten die neuen Räume im Obergeschoss bereits im Februar bezogen werden. Doch die Einweihung sollte nun im Frühsommer mit einem bunten Programm gefeiert werden.

"Guten Tag, liebe Leute, wir wollen fröhlich sein", sangen zu Beginn der Feierstunde die jüngeren Kindergartenkinder begeistert und begrüßten in fröhlichen Kostümen die Gäste, ihre Eltern und ihre Omas und Opas.

Die Kindergartenleiterin Beatrix Griebenow erläuterte die Notwendigkeit der Erweiterung des Kindergartens. "Durch die lange Warteliste für Kinder unter drei Jahren drängte alles nach einer Erweiterung." Nachdem im Februar 2017 sowohl Ortschaftsrat als auch Gemeinderat beschlossen hatten, das Dachgeschoss im Kindergarten auszubauen, ging es dann flott voran. Nach Ausschreibungen und Submission vergab der Gemeinderat am 31. Mai 2017 die Bauarbeiten, mit denen bereits drei Wochen später begonnen wurde. "Es war staubig und laut", erinnerte sich die Kindergartenleite-rin, "aber die Kinder, die Eltern und wir Erzieherinnen haben alles überstanden und sind nun glücklich über die neuen Räume." Vor allem der Turnraum sei ein Segen. Weitere Lieder der größeren Kinder und ein Spiel, wie sich die Tiere des Waldes gegen ihre Feinde schützen, erfreuten die Gäste, die nicht mit Beifall geizten.

"Mit dem Ausbau des Obergeschosses wurde Platz für eine dritte Gruppe geschaffen", erklärte Bürgermeister Erik Ernst, der sich bei allen Beteiligten bedankte. Aber auch für das Kindergartenteam und die Geduld der Eltern war er voll des Lobes. "Die Baumaßnahme unterstreicht die Kinder- und Familienfreundlichkeit unserer Gemeinde", betonte Erik Ernst, der allen viel Spaß in den neuen Räumen wünschte.

Auch Ortsvorsteher Josef Rees lobte den gelungenen Erweiterungsbau. "Nicht zuletzt kann durch die Baumaßnahme der frühere Bürgersaal für den Leiberstunger Dorfladen ausgebaut werden", erläuterte er. Dekan Martin Schlick und Pfarrer Jürgen Knöbl sprachen Segensworte und überreichten ein Kreuz, nachdem einige Erwachsene Fürbitten vorgetragen hatten.

Dann war ausreichend Gelegenheit, die neuen Räume zu besichtigen. Im lichtdurchfluteten Obergeschoss sind neben einem Turnraum zwei Räume für die Gruppe der drei- bis sechsjährigen Kinder, ein Speiseraum mit kindgerechter Küche, eine Toilettenanlage, ein Mitarbeiterraum und ein Büroraum entstanden. Ein Aufzug führt ins Obergeschoss. Im Erdgeschoss werden die altersgemischte Gruppe ab zwei Jahren und die nun neue Kinderkrippe betreut. Im Außenbereich wurde der Spielplatz um einen Bereich für die jüngsten Kinder erweitert.

Bei Kaffee und Kuchen, Flammkuchen und Getränken feierten die Besucher im Freien unter den schattenspendenden Platanen und beim Feuerwehrgerätehaus das Einweihungsfest. Die Kinder hatten viel Spaß beim Kinderschminken, konnten sich modellierte Luftballonfiguren herstellen lassen und lauschten gespannt beim Kamishibai-Erzähltheater.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Elchesheim
--mediatextglobal-- Großer Andrang herrscht beim Dorffest, mit dem die neugestaltete Mitte von Elchesheim-Illingen eingeweiht wird.  Foto: Heck

18.06.2018
Neue Ortsmitte gebührend gefeiert
Elchesheim-Illingen (HH) - Für knapp 2,9 Millionen Euro wurde die Ortsmitte von Elchesheim-Illingen umgestaltet. Mit einem Dorffest wurde das neue Zentrum am Samstag gebührend eingeweiht, die große Fläche zwischen Rathaus und Kirche war von den Menschen überdeckt (Foto: Heck). »-Mehr
Forbach
--mediatextglobal-- Björn Gaiser (von links), Katrin Buhrke und Daniel Merkel freuen sich über die Himmelsleiter.  Foto: Vogt

18.06.2018
Denkmal für das Original Roth
Forbach (red) - Der Gausbacher Mundart-Dichter und Musiker Klaus Roth hat vier Jahre nach seinem Tod ein Denkmal in seinem Heimatort erhalten: Ein geflügeltes Akkordeon auf der Himmelsleiter (Foto: Vogt) erinnert seit Samstag an das Original aus Forbach. »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Der malerische neue Einsatzort des Sasbachwaldener Bademeisters Matthias Heinrich: Das Igelbachbad in Gernsbach.  Foto: Stadt Gernsbach

13.06.2018
Freibäder wieder montags offen
Gernsbach - Die Krise ist beendet. Die Stadt Gernsbach hat sich freigeschwommen, was die Personalnot in ihren vier Freibädern anlangt. Ein neuer Bademeister wurde unter Vertrag genommen. So können das Igelbachbad&Co. (Foto: Stadt Gernsbach) wieder montags öffnen. »-Mehr
Sinzheim
Eine unerträgliche Raumnot führt zum Neubau

13.06.2018
Unterricht früher im Volksbad
Sinzheim (red) - Nach dem "Abrissfest" an der Lothar-von-Kübel-Realschule im Mai 2017 mit mehr als Tausend Besuchern folgt nun die nächste große Feier: Die Bildungseinrichtung wird 50 Jahre alt. Auf mehrere Standorte verteilt war die Schule früher, darunter auch das Volksbad (Foto: pr) »-Mehr
Elchesheim
Platz nahezu fertiggestellt

12.06.2018
Platz fast fertiggestellt
Elchesheim-Illingen (red) - Unter Hochdruck werden derzeit die letzten Arbeiten an der neuen Ortsmitte in Elchesheim-Illingen fertiggestellt. Zur offiziellen Einweihung am Samstag, 16. Juni, wird der Platz zwischen Rathaus und Kirchengebäude zu 99 Prozent fertig sein »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1