http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Brücken-Trio braucht Frischzellenkur
Schön - und ganz schön marode: Die Reinhard-Fieser-Brücke muss vor ihrem 100. Geburtstag generalsaniert oder neu gebaut werden. Foto: Holzmann
28.06.2018 - 00:00 Uhr
Von Harald Holzmann

Baden-Baden - In den kommenden Jahren werden zwei Brückenbaustellen die Kurstadt in Atem halten: 2020 soll die Fieserbrücke saniert werden. Danach werden die beiden Brückenkonstruktionen des Hindenburgplatzes erneuert.

Aufgrund ihres Alters brauchen alle drei Brücken, die in der Innenstadt über die Oos führen, dringend eine Frischzellenkur. Die Fieserbrücke ist Baujahr 1928. Wie berichtet, ist sie seit Monaten wegen fehlender Tragkraft in den Randbereichen teilweise für Fußgänger gesperrt. Die Kosten für das Projekt werden auf mindestens 2,25 Millionen Euro geschätzt. Der Betrag ist im Doppelhaushalt 2018/2019 eingeplant worden. Derzeit sucht die Stadtverwaltung einen Planer für das Projekt. Ende August, Anfang September soll ein Ingenieurbüro mit der Planung beauftragt werden. Ziel sei es, die Planungen so voranzutreiben, dass zum Stichtag 15. April 2019 ein Antrag auf Förderung nach dem kommunalen Sanierungsfonds für Brückenbauwerke eingereicht werden könne, heißt es auf BT-Anfrage aus dem Rathaus. Das Projekt könnte dann 2020 angegangen werden.

Grünen-Stadtrat Günter Seifermann hatte in einer Pressemitteilung darauf hingewiesen, dass das Land Fördergelder zur Verfügung stellt. Für die Wiederherstellung der Fußgängerbrücke über die Oos zwischen Luisenstraße und Kaiserallee sowie für die Erneuerung der Kuchenhofbrücke über die Oos am Ortsausgang von Oberbeuern habe es bereits Mittel aus dem Programm gegeben, so Seifermann.

Laut einer Mitteilung des Landes stehen 84 Millionen Euro Fördergelder für die Sanierung von Brücken zur Verfügung - 41 Millionen davon in der zweiten Runde des Programms 2019. "Viele Brücken befinden sich in einem maroden Zustand. Oft müssen sie sogar abgerissen und neu gebaut werden. Kommunen sind zunehmend nicht in der Lage, die Kosten alleine zu stemmen", heißt es. Ob bei der Fieserbrücke eine Sanierung reicht, oder das Bauwerk abgerissen und komplett neu errichtet werden muss, wird laut Verwaltung erst im Herbst feststehen. Dabei sei auch zu beachten, dass die Brücke unter Denkmalschutz stehe.

Sanierungsbedarf besteht auch am Hindenburgplatz, der zu großen Teilen aus zwei Brückenkonstruktionen über die Oos besteht - der Kaiserbrücke und der Luisenbrücke. Hier waren die Baukosten zuletzt grob auf zwei Millionen Euro geschätzt worden. Da ebenso wie bei der Fieserbrücke die Planungsleistungen europaweit ausgeschrieben werden müssen und aus Verkehrsgründen nicht beide Brücken gleichzeitig saniert werden können, ist mit einer Umsetzung der Sanierung auch erst 2021 oder 2022 zu rechnen, wenn die Fieserbrücke keine Baustelle mehr ist.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Die Welt endet nicht in Bayern

23.06.2018
Caspary ärgert sich über CSU
Baden-Baden (kli/tt) - Der Streit zwischen den Unionsschwestern wird im EU-Parlament mit Sorge beobachtet. Für das Handeln der CSU hat Daniel Caspary (Foto: Trittmann), Chef der CDU/CSU-Parlamentarier in Brüssel und Straßburg, wenig Verständnis. Dem BT sagt er warum. »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- ´Sinner for One´ begeistern gemeinsam mit Oliwia Czerniec beim Benefizkonzert in Bad Rotenfels.  Foto: Schrimpf

11.06.2018
Benefizkonzert für Rotenfelser Familie
Gaggenau (ron) - "Ein Dorf rückt zusammen." Unter diesem Motto gab es in der Bad Rotenfelser Festhalle ein Benefizkonzert. Der Erlös ist für eine Familie, die vor einigen Wochen durch einen Brand ihr Zuhause verloren hat. Unter anderem traten "Sinner for One" auf (Foto: Schrimpf). »-Mehr
Stuttgart
Viele Brücken sanierungsbedürftig

10.06.2018
Viele Brücken sind marode
Stuttgart (lsw) - Jede fünfte Brücke auf Baden-Württembergs Autobahnen sowie jede zehnte Brücke auf Landes- und Bundesstraßen ist reparaturbedürftig. Das teilte das Verkehrsministerium auf eine Anfrage mit. Das kostet mittelfristig 1,8 Milliarden Euro (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
OB-Halbzeitbilanz: ´Keinen Tag bereut´

06.06.2018
OB-Halbzeitbilanz: Keinen Tag bereut
Baden-Baden (hol) - Am kommenden Sonntag ist Oberbürgermeisterin Margret Mergen vier Jahre im Amt. Aus diesem Anlass zog sie bei einem Pressegespräch Halbzeit-Bilanz (Foto: Kröner). Sie habe es keinen Tag bereut, in Baden-Baden OB zu sein, sagte sie. »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Abriss oder Sanierung? Die Eisenbahnbrücke in Ottenau zwischen Bergweg und Haydnstraße (links).  Foto: Jahn

06.06.2018
Brückenunterhalt kostet viel Geld
Gaggenau (uj) - An 19 Brücken sind kurzfristig Sanierungen erforderlich. Und das kostet viel Geld. Allein die Sanierung zweier Brücken in Michelbach dürfte etwa eine Million Euro verschlingen. Diskussionen gibt es um den Fortbestand einer Eisenbahnbrücke in Ottenau (Foto: Jahn). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die SPD will ein Volksbegehren für gebührenfreie Kitas und Kindergärten starten. Wie ist Ihre Haltung dazu?

Ich würde mich daran beteiligen und dafür stimmen.
Ich würde mit Nein stimmen.
Ich würde kein Votum abgeben.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1