http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Marktplatzfest geht in zweite Runde
Ein gastronomisches Angebot und ein Rahmenprogramm für die ganze Familie werden beim zweiten Marktplatzfest geboten.  Foto: BBE
04.07.2018 - 00:00 Uhr
Baden-Baden (red) - Nach der erfolgreichen Premiere 2017 geht das Marktplatzfest mit Weindorf in seine zweite Runde: Von Freitag, 20. Juli, bis Sonntag, 22. Juli, erwarten die Besucher ein großes Musik- und Showprogramm auf der Bühne, leckere Speisen, Baden-Badener Vereine und ein großer Kinderbereich (nur Samstag und Sonntag), heißt es in einer Mitteilung. Entlang des Alten Dampfbads entsteht ein atmosphärisches Weindorf, in dem regionale Winzer ihre feinen Tropfen ausschenken. Die Eröffnung des Marktplatzfests übernimmt am Freitag um 19 Uhr Oberbürgermeisterin Margret Mergen. Bereits ab 18Uhr spielt der Musikverein Lichtental.

Das Bühnenprogramm wird von Baden-Badener Vereinen und Bands gestaltet. So kommt Pop- und Rockmusik von den Lokalmatadoren Easy Road (Freitag) und Timeless (Samstag). Auftritte und Aufführungen von Baden-Badener Sportvereinen und Tanzschulen sorgen für abwechslungsreiche Unterhaltung, heißt es weiter. Zum Abschluss am Sonntag tritt auch in diesem Jahr die Big-Band des Bundespolizeiorchesters München auf. Das Repertoire der 18-köpfigen Band beinhaltet Stücke im Glenn-Miller-Sound bis hin zu Rock und Funk.

Für Kinder und Familien gibt es am Samstag und Sonntag zwischen 12 und 18 Uhr ein buntes Rahmenprogramm. Zum kostenlosen Kinderangebot zählen unter anderem Bungee-Jumping, Luftballonkünstler, Kinderschminken, eine Mal- und Bastelecke, Quiz und Lesungen. Spannende Aktionen "Rund um das Martinshorn" gibt es an den Ständen des Deutschen Roten Kreuzes, des Technischen Hilfswerks, der Feuerwehr und der Polizei. Nachfolgend die einzelnen Akteure und Programmpunkte im Überblick:

Freitag, 20. Juli: 18 Uhr Musikverein Lichtental, 19 Uhr Eröffnung und Fassanstich Oberbürgermeisterin Margret Mergen, 20.30 Uhr Easy Road.

Samstag, 21. Juli: 12 Uhr Associazione Filarmonica Moncalieri, 13 Uhr Marching Samba und Drums Show der Clara-Schumann-Musikschule Baden-Baden, 14 Uhr Jugendorchester der Stadtkapelle Gernsbach. 15.15 Uhr Kindertanzgruppe des TSC Baden-Baden, 16 Uhr Jugendkapelle des Musikvereins Baden Oos/Sandweier, 17.15 Uhr Jazztanz mit "Edi's Dance", 18Uhr Jazz- und Popsongs mit Murzarella and The Tomatoes, 20.30 Uhr Timeless.

Sonntag, 22. Juli: 12 Uhr Associazione Filarmonica Moncalieri, 13.15 Uhr Hip-Hop-Tanzgruppe der Tanzschule Tanzkraftwerk, 14 Uhr Musikverein Haueneberstein, 15.15Uhr Hip-Hop-Tanzgruppe der Tanzschule Dance Station, 16 Uhr: Musikverein Balg, 18 Uhr Big-Band des Bundespolizeiorchesters München.

Der Eintritt ist an allen drei Tagen frei. Beginn des Programms ist am Freitag um 18Uhr, am Samstag und Sonntag um 12 Uhr. An allen drei Tagen des Marktplatzfests wird ein kostenloser Bus-Shuttle zwischen dem Augustaplatz und dem Marktplatz eingerichtet. Abfahrt am Augustaplatz ist zu jeder vollen Stunde (Freitag von 18 bis 23 Uhr, Samstag von 12 bis 23 Uhr, Sonntag von 12 bis 20 Uhr). Die letzte Rückfahrt ist jeweils nach Programmende. Veranstaltet wird das Marktplatzfest mit Weindorf von der Baden-Baden Events GmbH.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Gaggtival: Das ´Zehnjährige´ schon im Visier

03.07.2018
Vorfreude auf das Gaggtival
Gaggenau (tom) - Den Erfolg hatten sie erhofft, doch dass sie 2018 bereits zum fünften Mal zum Open-Air-Fest auf den Marktplatz laden würden, das hatten sich die Gaggtival-Macher 2014 nicht träumen lassen. Nun aber steht das Zwölfstunden-Programm für Samstag, 4. August (Foto: hap). »-Mehr
Zittau
--mediatextglobal-- Veränderungen sind normal: Wer regelmäßig ungern zur Arbeit geht, sollte über einen Neustart im Beruf nachdenken. Foto: dpa

03.07.2018
So klappt der berufliche Neustart
Zittau (dpa) - Die Gründe für den Wunsch nach einer beruflichen Veränderung sind unterschiedlich. Wer regelmäßig ungern zur Arbeit geht, sollte über einen Neustart nachdenken. Tipps, wie dieser am besten gelingt, gibt Bärbel Löwe, Berufs- und Laufbahnberaterin (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Der Schutzbereich für das Baden-Badener Stadtbild soll nun noch weiter vergrößert werden. Foto: Walter

03.07.2018
Schutzbereich soll vergrößert werden
Baden-Baden (hez) - Der Geltungsbereich der Gesamtanlagenschutzsatzung zur Erhaltung des Stadtbildes soll deutlich ausgeweitet werden und sich auch auf die historischen Villengebiete erstrecken. Diese Maßnahme soll der Welterbe-Bewerbung Baden-Badens dienen (Foto: Walter). »-Mehr
Ottersweier
--mediatextglobal-- Als Flüchtlinge kamen Viktor und Flora Fellner einst nach Unzhurst. Baden wurde ihnen zur Heimat. Foto: Gemeinde

03.07.2018
In großer Liebe verbunden
Ottersweier (red) - Ihre Gnadenhochzeit feiern Flora und Viktor Fellner aus Unzhurst. 70 Jahre sind sie verheiratet. In den Festtag starten die Jubilare mit einer Kutschfahrt, ein Geschenk von Bürgermeister Jürgen Pfetzer. Das Paar fand 1949 in Baden eine neue Heimat (Foto: Gemeinde) »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Freuen sich über das bestandene Abitur 2018: Die Wirtschaftsoberschüler der Handelslehranstalt Gernsbach. Foto: Gareus-Kugel

03.07.2018
Höchsten Abschluss erreicht
Gernsbach (vgk) - Die 19 Abiturienten der Wirtschaftsoberschule an der Handelslehranstalt Gernsbach können stolz auf sich sein. Dieser Meinung zeigte sich Schulleiter Christian Bruder bei der Verabschiedung: "Sie sind zum Wettkampf angetreten und alle haben bestanden" (Foto: vgk) »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Auf dem Feldberg hat die Skisaison begonnen. Zieht es Sie schon auf die Piste?

Ja.
Ich warte bis die Lifte hier öffnen.
Ich bin kein Wintersportler.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1