http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Nähen , tanzen, basteln oder paddeln
Die Paddeltour ist auch im vergangenen Jahr im Angebot gewesen. Foto:  Gassenschmidt (Archiv)
07.08.2018 - 00:00 Uhr
Von Christa Hoffmann

Sinzheim - Backen, nähen tanzen oder Fußball und Handball spielen, schießen, schnitzen oder paddeln: Für alle daheimgebliebenen Kinder und Jugendliche bietet das Sommerferienprogramm, das die Gemeinde Sinzheim jedes Jahr zusammenstellt, wieder eine Menge Abwechslung. Noch 44 von insgesamt 71 Freizeitvergnügen seit Ferienbeginn stehen bis 8.September zur Auswahl.

Viele Angebote seien ausgebucht, sagt Natascha Aigeldinger, die bei der Gemeinde Sinzheim für Veranstaltungen und Märkte zuständig ist, und es gebe durchaus auch Wartelisten, aber vereinzelt seien durchaus noch Plätze frei. Deshalb empfiehlt sie, bei Interesse bei den Veranstaltern anzurufen, denn nur diese wüssten genau über die Kapazitäten Bescheid. Denn manchmal muss auch jemand, der bereits angemeldet war, absagen. So wird Platz für Nachrücker frei.

Die Kontaktdaten stehen im 1200 Mal gedruckten 80-seitigen Heft, in dem die verschiedenen Sportveranstaltungen, Ausflüge und Bastelzeiten aufgelistet sind. Ein Inhaltsverzeichnis mit Seitenangabe des jeweiligen Freizeitvergnügens erleichtert die Suche. Das Heft ist im Rathaus am Marktplatz bei der Bürgerinformation erhältlich.

Darunter sind Angebote, die bis zu 45 Euro kosten. Das liege unter anderem daran, erklärt Natascha Aigeldinger, dass nicht alle Anbieter ehrenamtlich im Einsatz seien, und je nachdem, was verarbeitet werde, das Material auch einiges koste. Die Gemeinde Sinzheim nehme alle Vorschläge auf. Vereine erhielten von der Gemeinde einen extra Zuschuss für das Sommerferienprogramm.

Die Kinder und Jugendlichen können sich noch unter anderem bei Mosaik-Kunst, modernem Kinder- oder Hip-Hop-Tanzen, bei einem Goldgräbertag unterhalb der Yburg oder beim Jonglieren die Zeit vertreiben. Die angesprochenen Altersgruppen sind dabei durchaus unterschiedlich. Für "Spiel und Spaß auf der Judomatte" sollten die Teilnehmer zwischen fünf und zwölf Jahre alt sein, für "Spiel und Spaß rund ums Rote Kreuz" ab sieben Jahren. Und bei der Dorfrallye durch die Stabsgemeinde können Sechs- bis 14-Jährige mitmachen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Kurhaus als Fotokulisse: Mannschaftsverantwortlicher Simon Riedinger, die Neuzugänge Han Völker, Julian Schlager und Max Mitzel sowie Trainer Ralf Ludwig (von links).  Foto: rayKun

27.07.2018
TVS: Vier Neue für Liga drei
Baden-Baden (moe) - In vier Wochen startet für die Handballer des TVS Baden-Baden das Abenteuer dritte Bundesliga. Mit insgesamt vier Neuzugängen (Foto: rayk), die am gestrigen Donnerstag der Öffentlichkeit präsentiert wurden, geht der Oberligameister in die neue Saison. »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Der Umgang mit der Technik, hier ein Verteiler für Löschwasser, muss geübt werden.  Foto: Bracht

22.03.2018
"Schlauchkegeln" als Abwechslung
Gaggenau (red) - "Zum Einsatz fertig?" Dies ist einer der Sätze, die man in fast jeder Probe der Jugendfeuerwehr hört. Die Jugendlichen im Alter von neun bis 17 Jahren treffen sich üblicherweise einmal in der Woche, um an die Aufgaben einer Feuerwehr herangeführt zu werden (Foto: Bracht). »-Mehr
Baden-Baden
Würziges zu Gemüse, Pasta, Fisch und Fleisch. Foto: fuv

27.11.2012
Würziges zum Hauptgericht
Baden-Baden (ela) - Ein kleines Kalbfleisch-Schnitzel, darauf eine dünne Scheibe Schinken und zum Schluss ein aromatisches Blatt Salbei - fertig ist das beliebte italienische Gericht "Saltimbocca". Die zarten Blätter entfalten ihren ganzen Geschmack, wenn sie in Butter angebraten werden (Foto: ela). »-Mehr
Baden-Baden
Attraktives Refugium das ganze Jahr über. Fotos: pr

26.11.2012
Das ganze Jahr ein schönes Refugium
Baden-Baden (pr) - Der Winter ist ideal, um in Ruhe neue Gartenideen zu sammeln - gemütlich vom Sofa aus und gut mit entsprechender Literatur versorgt. Gartenbücher und Pflanzenkataloge bieten vielfältige Anregungen und helfen beim Entdecken schöner oder außergewöhnlicher Pflanzen (Foto: pr). »-Mehr
Passau
Einfach mal einen Gang runterschalten. Fotos: Siebnich

23.11.2012
Mit dem Rad die Donau entlang
Passau (red) - Wer sich dafür entscheidet, den Donauradweg entlangzufahren, der kann auch einfach mal einen Gang runterschalten. Denn die Route ist nicht nur etwas für Sportliche. Wer sich die Etappen nicht allzu ehrgeizig steckt, der kann es langsam angehen lassen und dabei viel entdecken (Foto: sie). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1