http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Ideales Festwetter zum Jubiläum
14.08.2018 - 00:00 Uhr
Von Alois Huck

Sinzheim - Ein wahrer Besuchermagnet ist am vergangenen Wochenende das 30.Vormberger Dorffest "Unter der Linde" der Sängerfreundschaft "Waldeslust" Vormberg (MGV) gewesen. In hübsch verzierten Zelten und unter Sonnenschirmen genossen die Besucher bei idealem Festwetter das stimmungsvolle Ambiente.

Mit einigen launigen Liedern stimmten die mit Strohhüten "behüteten" rund 30 Sänger unter der Leitung von Bastian Hellinger die Gäste auf das Fest ein. Zum ersten Mal bereicherten die Brüder Florian und Jonas Boos als "Lang-Sepps" mit ihren Alphörnern das Eröffnungsprogramm. Ihr Opa Josef Boos war aufgrund seiner Größe als "Lang-Sepp" bezeichnet worden und ein verdienter Vormberger gewesen.

Sowohl Michael Lorenz, Vorsitzender des MGV, als auch Bürgermeister Erik Ernst freuten sich über die große Besucherschar, die zu früher Abendstunde zur Festeröffnung gekommen war. Der Dank der beiden galt den Anwohnern, aber auch den Helfern vom Angelsportverein und dem Musikverein Sinzheim.

Inzwischen war in die aufgestellten Weingläser der vom Ebenunger Weingut Kopp gespendete spritzige Weißburgunder gegossen worden. Zusammen mit Johannes und Birgit Kopp, Benedikt Huck, stellvertretender MGV-Vorsitzender, und Klaus Schickinger, Vorsitzender des Fördervereins MGV "Waldeslust", stießen Erik Ernst und Michael Lorenz auf das 30. Dorffest "Unter der Linde" an. Traditionell gaben sich die Original Vormberger Lindenmusikanten Markus Goerigk, Florian Botsch, die Brüder Jonas, Simon und Florian Boos sowie ihre Cousine Vanessa Boos ein musikalisches Stelldichein.

In alpenländischer Tracht umrahmten sie mit flotter Marsch- und Polkamusik sowie mit Spaßliedern die Festeröffnung. Als anschließend die an beiden Abenden spielende Partyband "Celebration" für Stimmung sorgte, legte so manches Paar eine flotte Sohle auf den Asphalt. Bis in die Nacht schallte der Partysound auch zur Sinzheimer Ortsmitte hinunter.

Am Sonntagmorgen feierte die Pfarrgemeinde St. Martin das Hauptfest mit Kräutersegnung an der Mariengrotte am Waldrand bei Vormberg. Zu dem gut besuchten Gottesdienst, der vom Männergesangverein und einem Saxofonensemble umrahmt wurde, hatten auch zahlreiche Gläubige aus umliegenden Ortschaften den Weg nach Vormberg gefunden. "Vor 70 Jahren fand an der damals eingerichteten Mariengrotte an Maria Himmelfahrt zum ersten Mal ein Gottesdienst statt", erinnerte Dekan Martin Schlick beim Gottesdienst an der beschaulich liegenden Gebetsstätte. Zum Dank an die Gottesmutter, dass Sinzheim im Zweiten Weltkrieg von größeren Schäden verschont blieb, ist 1948 durch Pfarrer Alban Kiefer in einer Felsspalte eine Marienstatue aufgestellt worden. In den 1950er Jahren zogen an Maria Himmelfahrt die Gläubigen in einer Prozession von der Pfarrkirche bis zur Mariengrotte. Seither organisiert der Vormberger Männergesangverein ein Fest, das in den ersten Jahrzehnten an verschiedenen Plätzen stattfand, erinnern sich ältere Vormberger.

Nach dem Gottesdienst füllten sich schnell die Zelte, und bald wurden auch unter den Sonnenschirmen die Sitzplätze knapp. Zum Mittagessen sorgten fleißige Helfer dafür, dass die Gäste gut bewirtet wurden. Im MGV-Proberaum im Untergeschoss des Kindergartens fiel es zur Kaffeestunde vielen Gästen schwer, aus dem verlockenden Angebot ein Kuchen- oder Tortenstück auszuwählen. Dort konnten die Besucher auch die Ausstellung der Vormberger Malgruppe "Montagsmaler" besichtigen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- An einem Graffiti-Workshop können Besucher beim Sommerfest des Jugendkulturvereins Art-Canrobert teilnehmen. Foto: F. Vetter

13.08.2018
Atelier auf Wunschliste
Rastatt (fuv) - Der Rastatter Jugendkulturverein Art-Canrobert hat sein 20-jähriges Bestehen mit einem Sommerfest und vielen Mitmachaktionen gefeiert (Foto: fuv). Dabei wurde deutlich, dass sich der Verein ein großes Atelier und mehr Platz im SWI-Gebäude wünscht. »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Eine Woche lang trainieren die Kinder des SV Vimbuch zusammen mit der Fußballschule des FC St. Pauli. Foto: Feuerer

13.08.2018
Fußballcamp mit FC St. Pauli
Bühl (jure) - Obgleich das Wort "Rabauken" auf ihren T-Shirts stand, waren es dann doch schon eher enthusiastische Nachwuchskicker: Zum ersten Mal organisierte der SV Vimbuch gemeinsam mit der Fußballschule FC St. Pauli Rabauken ein einwöchiges Camp (Foto: jure). »-Mehr
Bühlertal
Geschichten aus dem Kinderwagen

13.08.2018
Einblick in frühere Zeiten
Bühlertal (eh) - Ein Bild dörflicher Ruhe au s dem Jahr 1938: Eine Frau döst an der Hauswand, im Kinderwagen liegt ihr Enkel. Die Aufnahme ist Teil eines neuen Multimedia-Angebots in der Geiserschmiede. Dafür schickten viele Bühlertäler Fotos an das Museum (Foto: pr). »-Mehr
Rastatt
Wenn der Atem im Schlaf aussetzt

11.08.2018
Wenn der Atem aussetzt
Rastatt (sawe) - Rolf Weber ist dankbar, dass er überlebt hat. Es hätte auch ganz anders kommen können: Der 74-Jährige (Foto: sawe) litt jahrelang nachts während des Schlafs an Atemaussetzern. Morgens fühlte er sich oft müde und erschöpft. Aber es kam noch schlimmer. »-Mehr
Stuttgart
Viele Kinder können nicht richtig Fahrrad fahren

11.08.2018
Schwierigkeiten beim Rad fahren
Stuttgart ( lsw) - In Baden-Württemberg haben nach Einschätzung der Verkehrswacht immer mehr Kinder Probleme mit dem Radfahren. Das gelte sowohl im Vorschulbereich als auch für Schüler. Hauptgrund sei, dass Kindern die Routine fehle, weil das Rad nicht mehr genutzt werde (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Warnstreik der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft hat den Bahnverkehr in der Region am Montagmorgen lahmgelegt. Waren Sie davon betroffen?

Ja.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1