http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
"Das ist gut gelaufen, machen wir es noch einmal"
20.08.2018 - 00:00 Uhr
Von Christa Hoffmann

Sinzheim - Die besondere Gemeinschaft ist es, die Kartung mit seinen 2073 Einwohnern von vielen Dörfern vergleichbarer Größe unterscheidet. Hinzu kommt, dass diese Gemeinschaft jedes Jahr das Kartunger Straßenfest auf die Beine stellt - seit 40 Jahren. Das nächste findet am 25. und 26.August statt. Dann werden sich wieder Tausende Besucher im Seeräuberdorf tummeln.

Eigentlich wollten ein paar Kartunger vor 40 Jahren "nur" etwas für die Ortsverschönerung tun. Acht junge Männer trafen sich deshalb im Keller von Rolf Peter, um Ideen zu sammeln und eine Geldquelle zu erschließen. Sie einigten sich darauf, ein Straßenfest zu organisieren. Neben Rolf Peter sind heute noch drei Mitstreiter von damals aktiv mit dabei: Herbert Gille, Karl-Heinz Walter und Hans Vogel.

Alle Vereine sind mit im Boot

Mit weniger als einer Handvoll Ständen fand das erste Fest 1978 im Bereich des Kreuzbrunnens statt und "kam sehr gut an", erinnert sich Peter. Es gab Kaffee und Kuchen, Sekt, Bier und Bratwürste. Das gesellige Zusammensein umrahmte Rolf Hitscherich am Keyboard. Auch die Kinder kamen nicht zu kurz. Sie wurden in einem Traktoranhänger rumgefahren und durften auf ein eigens aufgestelltes Schrottauto mit dem Hammer hauen. "Danach haben wir gedacht, so, das ist gut gelaufen, machen wir es noch einmal", erzählt Rolf Peter schmunzelnd.

Aus dem Erlös des ersten Festes ist in Zusammenarbeit mit der Gemeinde die Kreuzbrunnenanlage errichtet worden. Inzwischen gibt es beim Straßenfest etwa 50Stände, davon etwa 30 mit Essen und Trinken im Angebot, die anderen sorgen für Unterhaltung, und vier Bühnen. Rund 1500 Helfer sind im Einsatz.

"Allein zum Aufbauen werden 300 Leute benötigt", berichtet Cheforganisator Rolf Peter, Initiator der ebenfalls 40Jahre alten Dorfgemeinschaft. Mit im Boot sind vor allem die Mitglieder der Kartunger Vereine: der Männergesangverein (MGV) "Sängerlust" mit seinen verschiedenen Chören, der Kartunger Narrenclub (KNC) sowie der Radsportverein (RSV) "Edelweiß". Es helfen auch der Bauhof der Gemeinde Sinzheim und die Gemeindewerke mit.

Anfangs sei der Erlös in einen Topf gegangen, später durften die Vereine das Geld behalten. Man gründete eine Straßenfest-Gesellschaft (GdbR), die Zuwendungen der Vereine erhielt - eben auch mit Blick auf die Ortsverschönerung. Vom GdbR-Konto sind unter anderem Zelte gekauft und Bühnen angefertigt worden. "Die Kreisel-Gestaltung haben wir ganz alleine finanziert", betont Peter, um dann mit Stolz in der Stimme weit auszuholen, welche Investitionen für ein schmuckeres Ortsbild oder zum Wohle der Bürger und Vereine mit dem erwirtschafteten Straßenfestgeld getätigt wurden: zwei Kirchenorgeln, Hilfe bei der Kirchenrenovierung, Bau einer Lagerhalle zur Unterbringung der vereinseigenen Sachen, Bau des Vereinsheims und des Sport- und Festplatzes; nicht zu vergessen die Holzfigur des Seeräubers auf dem Kreuzplatz, die Einrichtung vieler Ruhezonen mit Sitzbänken, Blumenkübel mit Geranien mitsamt Halterungen, Instandhaltung vieler Bereiche, Einrichtung der Mehrzweckräume im Keller des Kindergartens...

Ein Ansporn war der Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden", an dem das Dorf viele Male teilgenommen und jede Menge erste, zweite und dritte Preise eingeheimst hat. Erst im vergangenen Jahre habe man bei dem Wettbewerb nicht mehr mitgemacht, sagt Peter.

Rund zwei Millionen Euro dürften im Lauf der 40Jahre ausgegeben worden sein, rechnet Rolf Peter vor. "Das Fest ist im Laufe der Jahre immer mehr gewachsen." Die Kosten lägen jeweils bei rund 25 000 Euro, so Peter, darunter fielen auch jene für Versicherung, Bands, Abfallbeseitigung und Straßenreinigung, die Toilettenwagen samt Personal, die Sicherheitsleute sowie die Abgaben für die GEMA (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte).

GdbR-Geschäftsführer ist Jörg Wörther, der in Personalunion auch das Amt des Sprechers der Dorfgemeinschaft innehat. Die GdbR kümmert sich zudem auch um Sponsoren und Werbung und koordiniert die Getränkebestellung für alle. Das sei alles mit einem erheblichen Aufwand verbunden, weiß der Cheforganisator. "Wir müssen bis auf die letzte Sprudelflasche Bescheid wissen", erklärt er die Verpflichtung zu einer genauen Abrechnung.

Landrat übernimmt Schirmherrschaft

Die Stände werden mithilfe vieler Ehrenamtlicher, Privatpersonen, die in der Regel Vereinsmitglieder sind, betrieben. Viele öffnen ihre Scheunen und Höfe eigens dafür, räumen sie aus, dekorieren und illuminieren diese ebenso wie die Vorgärten und Giebel der Häuser und stehen stundenlang in der Küche oder am Herd. Nicht wenige packen seit Jahrzehnten mit an. Aber auch viele junge Menschen schaffen mit. Hinzu kommt die ganz eigene Mischung von Musik und kulinarischen Leckereien mit den vielen Länderspezialitäten und dem besonderen Augenmerk für Kinderunterhaltung. Alles zusammen macht die ganz besondere Atmosphäre des Kartunger Straßenfestes aus.

Der Rastatter Landrat Jürgen Bäuerle spricht von einer beeindruckenden Leistung und vom Ausdruck eines starken Gemeinschaftssinns. "Für dieses identitätsstiftende und alle Generationen einbindende Highlight habe ich als Landrat sehr gerne die Schirmherrschaft übernommen." Am kommenden Wochenende werden die Kartunger am Samstag ab 17Uhr diesen Gemeinschaftssinn zum 41.Mal unter Beweis stellen und wieder ein in Mittelbaden herausragender Gastgeber sein.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Sinzheim
Rotlicht missachtet: 7.000 Euro Schaden

17.08.2018
Rotlicht missachtet: Unfall
Sinzheim (red) - Ein Sachschaden von rund 7.000 Euro sind bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag auf der B3 entstanden. Eine Autofahrerin hatte einer anderen Fahrerin die Vorfahrt genommen. Die Polizei vermutet, dass die Renault-Fahrerin über Rot gefahren war (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Sinzheim
Die Helfergruppe des MGV Kartung freut sich über das neue 35 Meter lange Zelt (im Hintergrund). Mit auf dem Bild ist Josefine Bleich (sitzend) die 35 Jahre lang einen eigenen Stand betreute.Hoffmann

15.08.2018
Straßenfest: Viele Helfer im Einsatz
Sinzheim (cri) - Das Kartunger Straßenfest findet am 25. und 26. August zum 40. Mal statt. Mit dabei sind wieder viele Mitglieder des Männergesangvereins (MGV) Kartung - in dem nicht nur Männer singen -, Angehörige und Freunde, die tagelang im Einsatz sind (Foto: cri). »-Mehr
Forbach
--mediatextglobal-- Die Lizenzfahrer starten zu ihrem schweißtreibenden Aufstieg von der Festhalle über den Grundplatz, Hohler Stein bis zum Ziel am Hutweg.  Foto: Vogt

01.08.2018
Merkel stürmt zur Bronze
Forbach (red) - Beim Bergrennen des RMSV Langenbrand (Foto: Vogt) hat sich Andreas Crivellin aus Oberndorf am Neckar durchgesetzt. Lokalmatador Benjamin Merkel erfüllte die Hoffnungen der einheimischen Fans und sicherte sich auf der anspruchsvollen Langstrecke Bronze. »-Mehr
Sinzheim
--mediatextglobal-- S. Geschwender. Foto: RSV

25.07.2018
RSV-Nachwuchs leistungsstark
Sinzheim (red) - Die Radsportler Sunny Geschwender und Jan Rinklef vom RSV Edelweiss Kartung zeigten sich am Wochenende erfolgreich. Während Geschwender in St. Ingbert um den deutschen Meistertitel im Mountainbike kämpfte, trat Rinklef in Köln an (Foto: RSV) »-Mehr
Sinzheim
Betrunken unterwegs: Auto überschlägt sich

23.07.2018
Auto überschlägt sich
Sinzheim (red ) - Alkoholisiert hat sich ein 31-Jähriger am frühen Montagmorgen hinters Steuer gesetzt und ist dazu noch zu schnell gefahren. Ergebnis: Der Mann kam zwischen Hügelsheim und Kartung von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit seinem Wagen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen bietet eine Sprechstunde für Bürger per WhatsApp an. Finden Sie so ein Angebot sinnvoll?

Ja, das sollten mehr Politiker tun.
Nein.
Ich habe die Möglichkeit schon genutzt.
Ich habe kein WhatsApp.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1