http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Live-Sendung vom Sonnenfleck
22.08.2018 - 00:00 Uhr
Von Veronika Gareus-Kugel

Baden-Baden - "Wir sind keine Städter, wir sind Geroldsauer", sprach Margarete Seckler, stellvertretende Vorsitzende des Musikvereins Geroldsau, in das Mikrofon von SWR4-Moderatorin Irene Merkel. In Geroldsau fiel am Montag der Startschuss für die 14-tägige SWR4-Sommererlebnis-Tour des Studios Karlsruhe durch das Sendegebiet. Insgesamt in zehn Orten wird im Tour-Verlauf Station gemacht.

Seit 13 Jahren tourt der Sender im Sommer durch die Lande, um mit spannenden und bunten Geschichten zu begeistern. Ebenso lang beweist ein harter Kern von Hörern Treue zum Sommererlebnis. Aus fast allen Landesteilen begleiten sie das Moderatoren-Duo Irene Merkel und Johannes Stier.

Geroldsau ist ein Sonnenfleck im Stadtgebiet. Warum dies so ist, dafür hatte Seckler eine Erklärung parat: "Der Nebel kann keine Schilder lesen und biegt deshalb nie nach rechts ab." Und so lautete auf dem Festplatz das Motto "Sonne satt". Dort präsentierten sich nicht nur die Höllenwölfe, der Turn-, Musik- und Gesangverein gut auf das Spektakel vorbereitet, sondern auch Gastronomen. Sie warben mit Gulasch vom Hochlandrind, Wildbratwurst und Flammkuchen um die Gäste. Außerdem informierte Imker Kurt Jülg über die Honigbiene und ihre wilden Verwandten. Steinmetz Walter Grimm brachte einen Sandsteinblock in Form. Zwölf Traktoren der Traktor-Freunde Lichtental-Geroldsau, darunter ein echter Porsche-Diesel von 1956 mit 32 PS, rahmten den Platz ein. Die TV-Tanzgruppe schwang ungeachtet der hohen Temperaturen die Beine. Die Musik kam nicht nur aus der Konserve, sondern war mit dem Musikverein und dem Saxofon-Duo Josef Bühler und Michael Bähr unter der Leitung von Stefan Seckler auch live zu hören. Melodien zum Klingen brachten auch die Mitglieder des Gesangvereins "Merkur", dirigiert von Günther Siegwarth.

Drei Touren standen während des Nachmittags zur Auswahl. Revierförster Lars Lingslebe führte eine große Teilnehmergruppe über den Panorama- und Wasserfallfußweg bis zum Geroldsauer Wasserfall. Dort zauberten die Geroldsauer Wasserspringer Dominik, Fabian, Matthias, Christian und Sebastian ein Hauch von Acapulco zwischen die Schwarzwaldtannen, dafür gab es reichlich Applaus. Es ist Tradition, schon die Eltern wagten den beherzten Sprung in die Tiefe, taten die fünf während der Live-Übertragung kund.

Eine andere Gruppe konnte Martin Weingärtner zur Führung mit den Themen Bau der Mühle und regenerative Energien in der Geroldsauer Mühle begrüßen. Im Mittelpunkt der dritten Führung standen die Hochlandrinder des Biohofes Baumann. Noch nie habe er Fleisch gegessen, das einen Namen trägt, meinte ein sichtlich beeindruckter Moderator Stier. Auf seinem Teller lag Mister B. Ein ehemaliger Zuchtbulle, wie Christine und Axel Baumann im Interview preisgaben.

Die Stimmung auf dem Platz und unter den Besuchern war großartig. Voller Spannung lauschten sie den Interviewpartnern von Merkel und Stier. Eine schöne Geschichte hatte Imogen Nabel von den Höllenwölfen zu erzählen. In deren Mittelpunkt stand das gelbe Mitfahrbänkchen am Brahmsplatz, über das sich an diesem Tag Heidi und Werner Geschke aus Karlsruhe besonders freuten. Mit Stadtbahn und Bus reisten sie an. Der Brahmsplatz bedeutete für sie das vorläufige Ende ihrer Reise, also nahmen sie auf der Mitfahrerbank Platz und mussten nicht lange auf die Mitnahme warten, erzählte der Karlsruher.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Die Vorarbeiten zur lange angekündigten Beseitigung einer gefährlichen Engstelle laufen. Foto: F. Vetter

21.08.2018
Aufwendiger Radwegneubau
Rastatt (dm) - An der nördlichen Stadteinfahrt Rastatts (B 3/ 36) haben neben der Bundesstraße die Vorarbeiten zur Erneuerung des dortigen Radwegs begonnen. Das Projekt ist aufwendig: Ein neuer Durchlass durch den Bahndamm muss dafür geschaffen werden (Foto: fuv). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Erlesener Jahrgang über Gernsbach: Winzer Jürgen Decker ist mit dem Spätburgunder an den Hängen seines Weinguts Schloss Eberstein äußerst zufrieden.  Foto: Gareus-Kugel

21.08.2018
"Tolle trockene Weine"
Gernsbach (ham) - Während die Bauern über die Dürreperiode klagen, freuen sich die Winzer: "Wir bekommen tolle, trockene Weine als Speisebegleiter!", prognostiziert Jürgen Decker vom Weingut Schloss Eberstein (Foto: Gareus-Kugel). Die Lese beginnt wohl Anfang September. »-Mehr
Muggensturm
--mediatextglobal-- Am westlichen Ortsrand von Muggensturm prägt Natur das Bild. Bald sollen dort Häuser stehen. Foto: Willi Walter

25.07.2018
Startschuss für Baugebiet
Muggensturm (hli) - Der Muggensturmer Gemeinderat hat das Neubaugebiet "Falkenäcker - Stangenäckerle" offiziell auf den Weg gebracht. In dem 18 Hektar großen Areal am westlichen Ortsrand könnten in rund drei Jahren die Häuslebauer starten - wenn alles klappt (Foto: wiwa). »-Mehr
Baden-Baden
Bewegung für die ganze Familie

01.07.2018
Bewegung für die ganze Familie
Baden-Baden (red) - Gemeinsam aktiv in den Tag starten? Das ist heute bei der mittlerweile zwölften Kurstadt-Tour möglich. Der Startschuss für die rund 20 Kilometer lange Tour fällt um 10 Uhr am Aumattstadion, wobei bis 11 Uhr gestartet werden kann (Archivfoto: pr). »-Mehr
Baden
Wegweiser für die Mission Titelverteidigung

13.06.2018
Mission Titelverteidigung
Baden-Baden (rap) - Morgen ist es soweit: Gastgeber Russland und Saudi-Arabien bestreiten das Eröffnungsspiel der WM 2018 - und geben damit den Startschuss zu einem Spektakel der Superlative. Alle wichtigen Infos zum Turnier gibt′s heute im WM-Magazin des Badischen Tagblatts (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Weihnachtsgrüße per Brief oder Karte werden zum Auslaufmodell. Verschicken Sie noch Weihnachtsgrüße per Post?

Ja.
Nein, via Handy und E-Mail.
Ich verschicke keine Weihnachtsgrüße.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1