http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Einige Neuheiten im Jubiläumsjahr
Ab Samstag sind an sechs Renntagen auf der Galopprennbahn Iffezheim wieder die Pferde los.  Foto: Archiv/Ernst
22.08.2018 - 00:00 Uhr
Von Nina Ernst

Iffezheim - Die Galopprennbahn Iffezheim feiert ihren 160. Geburtstag - und wie! Neben sechs Renntagen mit insgesamt 52 Rennen ist während der kommenden Großen Woche auch ein buntes Rahmenprogramm geboten. Dieses soll vom Samstag, 25. August, bis Sonntag, 2. September, nicht nur Pferdesportfans auf das Turfgelände locken.

Im Jubiläumsjahr hat sich Baden Racing schon ein eigenes Geschenk gemacht: Seit einigen Tagen ist eine Monopoly-Sonderausgabe im Design der Galopprennbahn erhältlich. Mr. Monopoly ließ es sich gestern bei der Pressekonferenz nicht nehmen, das Spiel selbst zu bewerben. Neben dem Spiel gibt es weitere Neuheiten. Hier ein Überblick mit dem Wichtigsten der Großen Woche:

Platzöffnung und Rennstarts: An den Wochenenden wird der Platz jeweils um 12Uhr geöffnet, außer am Sonntag, 2.September, hier erfolgt die Platzöffnung schon um 11.30 Uhr. Das erste von jeweils neun Rennen beginnt immer um 13.30 Uhr. Am Mittwoch und Donnerstag können Besucher ab 15 Uhr aufs Gelände, um dann jeweils acht Rennen zu sehen. Diese starten am Mittwoch um 16.40Uhr und am Donnerstag um 17.10 Uhr.

Bereits am Freitag lädt Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen abends geladene Gäste zum traditionellen Empfang ins Casino ein.

Der erste Renntag am Samstag, 25. August, ist als "Tag der Nachwuchsförderung" betitelt. Es finden unter anderem Rennen für junge Talente statt und der elektronische Rennpferdsimulator "Mr. Ed" steht zum Austesten bereit. Nach dem ersten Rennen wird der "Walk Of Fame" eingeweiht, bei dem auf im Boden eingelassenen Tafeln vom Geläuf in den Absattelring alle Sieger des Großen Preises von Baden verewigt sind.

Am Sonntag, 26. August, heißt es "Galopp meets Fitness". Auf der Eventbühne werden in Zusammenarbeit mit dem Pfitzenmeier Wellness und Sportpark unter anderem verschiedene Fitnesskurse vorgestellt. Auch Mitmachen ist erwünscht. Tänzer Detlef Soost und TV-Moderatorin Jana Ina Zarrella werden außerdem Tipps für ein sportliches Leben geben. Zum wiederholten Mal findet ein "Legendenrennen" mit ehemaligen Jockeys statt.

KSC-Dauerkartenbesitzer und diejenigen, die beim jüngsten Heimspiel des Sportclubs waren, erhalten am Mittwoch, 29. August, freien Eintritt. Am ersten After-Work-Renntag findet der traditionelle "KSC Kinder- und Familientag" statt, an dem der komplette KSC-Kader anwesend sein wird.

Ebenfalls ein After-Work-Renntag ist am Donnerstag, 30. August. Zu Gast wird dann die britische Jockeylegende Lester Piggott sein.

Am rennfreien Freitag, 31.August, findet ab 9.30 Uhr die große Jährlingsauktion der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) statt.

Schauspielerin Caroline Beil, TV-Moderatorin Katja Burkard und Schauspieler Simon Böer haben sich als prominente Gäste am Samstag, 1. September, angekündigt. Am "Ladies-Day" erhalten alle Damen mit ansprechendem Hut oder Fascinator freien Eintritt. Auf der Eventbühne präsentiert sich die Karlsruher Dinner-Show "Crazy Palace". Der Abend gehört dann dem "Galopper des Jahres 2017". Im Kurhaus wird beim Grand-Prix-Ball Dschingis Secret gewürdigt und ein Höhenfeuerwerk wird den Baden-Badener Nachthimmel erhellen.

"Kutschen gehören traditionell zur Rennbahn", sagte Heinz Scheidel aus Mannheim, Besitzer der größten privaten Kutschensammlung der Welt. Mit fünf vierspännigen Kutschen organisiert er am Finaltag, Sonntag, 2. September, einen historischen Korso mit Ausstellung am Geläuf. Als Promis werden die TV-Moderatorinnen Enie van de Meiklokjes und Ruth Moschner, Miss Germany Anahita Rehbein und Comedian Thomas Herrmanns erwartet.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Schlange stehen wie zu DDR-Zeiten

21.08.2018
Schlange stehen zum Schluss
Bühl (red) - Ende einer Ära: Zum Beginn des Leerverkaufs des Lebensmittelmarktes in der Johannespassage haben sich am Montag vor den Kassen lange Schlangen gebildet. Der "... nah und gut" schließt Ende des Monats. Offen ist, wie die Ladenfläche künftig genutzt wird (Foto: gero). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Blick von der Fußgängerzone in die nördliche Hauptstraße in Richtung Murgtal-Center. Foto: Senger

21.08.2018
Der Wandel greift um sich
Gaggenau (tom) - Wenn der Gaggenauer unter sich ist, dann lästert er gerne. Neueste Variante: Die Aufforderung an den Gegenüber abzuschätzen, ob es in der nördlichen Hauptstraße mehr leere Schaufenster gebe als solche mit Auslage. Der Wandel im Einzelhandel ist greifbar (Foto: Senger) »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Anna Hoffmann, Nadine und Stefan Quosdorf (von links) freuen sich über ihr gemeinsames Kinderbuch-Projekt, bei dem eine Kinderwagenkette am Anfang stand. Foto: Kiedaisch

21.08.2018
Kinderbücher aus Bühl
Bühl (kie) - Stefan und Nadine Quosdorf aus Bühl schreiben Geschichten für kleine Bücherfreunde. Die Aquarell-Illustrationen dazu liefert Anna Hoffmann aus Sinzheim. In ihren Kinderbüchern geht es um das Thema Freundschaft, aber auch um regionale Besonderheiten (Foto: kie). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Stefan Risché (links) und Karl Baudendistel haben als freiwilliges Engagement das Bewässern von vier Bäumen am Leopoldring übernommen.  Foto: privat

21.08.2018
Bürger kümmern sich um Bäume
Rastatt (red) - Mit gutem Vorbild gehen derzeit Stefan Risché (links im Bild) und Karl Baudendistel (rechts) voran: Sie gießen die jungen Bäume in ihrer Straße in Eigenregie und entlasten somit die Technischen Betriebe der Stadt, die wegen der Hitzewelle kaum hinterher kommen (Foto: pr). »-Mehr
Dortmund
--mediatextglobal-- Akribischer Arbeiter: BVB-Trainer Lucien Favre (rechts) schaut Verteidiger Lukasz Piszczek über die Schulter. Foto: dpa

21.08.2018
Alles auf Anfang beim BVB
Dortmund (red) - Neuer, Trainer, neuer Kapitän, neue Führungsspieler: Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund will nach einer durchwachsenen Saison wieder für einen Aufschwung sorgen. Dafür holte der BVB mit Axel Witsel und Thomas Delaney zwei gestandene Spieler (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1