http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Musik und Unterhaltung an jeder Ecke
10.09.2018 - 00:00 Uhr
Von Erika Kimmig

Baden-Baden - Bei Bilderbuchwetter feierten die Hauenebersteiner am Wochenende das 16. Eberbachfest. Viele Menschen nutzten das herrliche Spätsommerwetter zu einem Spaziergang über die Festmeile und ließen sich von den vielseitigen kulinarischen Angeboten verwöhnen. Vielseitig war auch die musikalische Unterhaltung. Die liebevoll geschmückten Höfe und Zelte luden zum Verweilen ein.

Während in den einzelnen Höfen und Zelten noch die Tischdekoration platziert sowie Kaffee gekocht wurde, die Pfannen und Grills vorgeheizt und die Zapfhähne getestet wurden, versammelten sich bereits die ersten Gäste auf dem Rathausplatz, unter ihnen viele Kinder. Nach altem Eberschder Festtagsbrauch bekamen auch diesmal die Kinder eine Brezel auf ihre bunt geschmückten Stecken gesteckt. Einige der Knirpse konnten den Festauftakt kaum erwarten und knabberten schon mal am Gebäck, das wie in den Jahren zuvor der Schunkenbacher Carneval-Club (SCC) dem Nachwuchs spendierte.

Ein kleiner Umzug, angeführt von den schmissigen Klängen des Fanfarenzuges, zog vom Rathausplatz zum Festgeschehen. In die fröhliche Schar reihten sich neben den Kindern auch Oberbürgermeisterin Margret Mergen, Bürgermeister Roland Kaiser, Ortsvorsteher Hans-Dieter Boos, der Bundestagsabgeordnete Kai Whittaker, Bürgermeister und Ortsvorsteher aus den Nachbargemeinden, Stadt- und Ortschaftsräte und Vereinsvertreter ein.

Das Fest sei eine Erfolgsgeschichte, betonte Schirmherr Hans-Dieter Boos. Er lobte die gute Organisation und Zusammenarbeit der einzelnen Vereine. Sein besonderer Dank galt den Anwohnern, die schon Tage vorher viele Beeinträchtigungen hinnehmen mussten und dennoch großes Verständnis für dieses traditionelle Fest aufbringen.

Das Eberbachfest sei immer ein besonderes Fest beim Übergang von den Ferien in den Alltag, sagte Oberbürgermeisterin Margret Mergen, die sich über die vielen Kinder beim Fest freute. Es sei ihr ein Anliegen, den Stadtteil nach vorne zu bringen.

Unter den Augen zahlreicher Zuschauer schenkte die Oberbürgermeisterin die ersten Weingläser ein. Die Eröffnungszeremonie wurde vom Jugendchor "Popsecret" des Sängerbundes musikalisch umrahmt. Während die Ehrengäste ihre Gläser erhoben, zog der Fanfarenzug musizierend durch die Festmeile. Oberbürgermeisterin Margret Mergen ließ es sich nicht nehmen, bei den einzelnen Ständen vorbeizuschauen. An der Kegelbahn, die der Sängerbund eigens für dieses Fest erbaut hatte, landete Mergen zwar keinen Volltreffer, hatte jedoch jede Menge Spaß.

Im Laufe des Abends strömten die Besucher in Scharen an den Veranstaltungsort. Stellenweise gab es kaum ein Durchkommen. Mit Einbruch der Dunkelheit sorgten die bunten Lichterketten beidseitig des Baches in der Eberbachstraße für eine gemütliche, idyllische Atmosphäre.

Teilweise waren die Höfe und Zelte wunderschön mit herbstlichen Blumen an den Wänden und auf den Tischen geschmückt. Musik und Unterhaltung für Jung und Alt gab es an jeder Ecke. Das musikalische Angebot war breitgefächert, angefangen von Blasmusik und einen Hüttenorgler über Rock, Blues und Pop bis zu Country-Songs.

Auf der Bachbühne gab es eine "Rock-Night" mit der Band "Lucky Punch". Jede Menge Zuhörer fanden sich zur "Live-Rock-Party" mit den "Onemoretimes" auf der "Truck-Stage" ein. In der "Undergroundbar" legte ein DJ bis spät in die Nacht auf.

Am Sonntag zur Mittagszeit gab es kaum Sitzplätze. Die Gäste ließen sich die kulinarischen Köstlichkeiten allerorts schmecken, angefangen von traditionellen Eberschder Gerichten wie Meerrettich mit Tafelspitz, über Wildschweingulasch, Fisch- und Grillspezialitäten, bis hin zu internationalen Speisen wie Döner oder Chicken Nuggets.

Groß war der Ansturm in der Kaffeestube der Katholischen Frauengemeinschaft. Für die reichhaltige Kuchentheke haben die Hauenebersteiner Hausfrauen mehr als 100 Kuchen und Torten gebacken.

Jede Menge musikalische Unterhaltung und Kinderprogramm war auch am Sonntag angesagt. Ein Höhepunkt war wieder das Entenrennen (Bericht folgt).

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Attraktion im Bach: Auch in diesem Jahr organisiert der Schunkenbacher Carneval-Club wieder ein Entenrennen. Foto: E. Kimmig

08.09.2018
Eberbachfest mit Entenrennen
Baden-Baden (kim) - Der Eberbach in Haueneberstein verwandelt sich an diesem Wochenende wieder in eine lebendige Festmeile. Entlang des Bachlaufs bauen die Vereine und Gruppierungen ihre Stände und Zelte auf. Es gibt auch erneut ein Entenrennen (Foto: Kimmig). »-Mehr
Gaggenau
775 Jahre Ottenau: Großes Straßenfest am Wochenende

08.09.2018
775 Jahre: Ottenau feiert Geburtstag
Gaggenau (red) - "Ottenau bewegt alle" - das Motto zur 775-Jahr-Feier an diesem Wochenende gibt das Ziel der Organisatoren wieder. Mit einem abwechslungsreichen Straßenfest, viel Musik und einer großen Jubiläums-Gala wird in Ottenau der Geburtstag gefeiert (Foto: red). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Die Sitzbänke sind beim Dirndl- und Lederhosenabend im Festzelt ganz sicher nicht zum Sitzen da.Hegmann

08.09.2018
Das Publikum fest im Griff
Bühl (hap) - Genauso präzise, wie Oberbürgermeister Hubert Schnurr mit zwei gezielten Schlägen am Donnerstagabend der Fassanstich im Festzelt gelang, hatte beim anschließenden großen Dirndl- und Lederhosenabend die Band "Münchner Zwietracht" das Publikum im Griff (Foto: hap). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Zwei Ottenauer Kinogenerationen: Ines, Ellen, Klaus und Jens Merkel (von links).  Foto: Rohwer

05.09.2018
60 Jahre Kino in Ottenau
Gaggenau (er) - Das Ottenauer Merkur-Film-Center feiert in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen. Die Geschwister Ines und Jens Merkel führen das Familienunternehmen mittlerweile in dritter Generation. Am 11. September 1958 wurde das Merkur Filmtheater eröffnet (Foto: Rohwer). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Attraktion im Bach: Auch in diesem Jahr organisiert der Schunkenbacher Carneval-Club wieder ein Entenrennen. Foto: E. Kimmig

05.09.2018
Eberbachfest mit Entenrennen
Baden-Baden (kim) - Die Vorbereitungen für das Eberbachfest in Haueneberstein am kommenden Wochenende laufen bereits auf Hochtouren. 13 Vereine und Gruppierungen verwandeln die Eberbachstraße wieder in eine Festmeile. Es gibt auch erneut ein Entenrennen (Foto: Kimmig). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In der Schweiz hatte eine Volksinitiative zur Förderung des Baus von Radwegen Erfolg. Wünschen auch Sie sich mehr gut ausgebaute Radwege in der Region?

Ja, mehr davon!
Nein. Es gibt ausreichend gute Radwege.
Ich fahre kein Rad.


http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1