http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Junger Schäfer qualifiziert sich für Meisterschaft
Joshua Seeberger mit Hund Ilyas und Ausbilderin Ute Svensson mit ihren zwei Hunden. Foto: Kröner
11.09.2018 - 00:00 Uhr
Von Karla Sophie Kröner

Baden-Baden - Beim diesjährigen Schäferlauf, bei dem gleichzeitig das Landeshüten Baden-Württemberg ausgetragen wurde, hat sich Joshua Seeberger für das Bundesleistungshüten der Vereinigung Deutscher Landesschafzuchtverbände (VDL) qualifiziert. Der Mitarbeiter der Baden-Badener Schäferei von Ute Svensson ist kürzlich erst mit seiner Ausbildung fertig geworden und konnte sich unter vielen erfahrenen Hütern beweisen.

Auf die Frage, wie Seeberger auf den Beruf der Schäferei gekommen sei, antwortet er kurz: "Ich bin Quereinsteiger". Er habe nie einen familiären Bezug zur Schäferei gehabt und vor seiner Ausbildung auch keine Erfahrung. Umso bewundernswerter ist es dann natürlich, solche Erfolgserlebnisse verzeichnen zu können.

Seine Ausbildung begann der jetzt 26-Jährige 2014, seit 2015 arbeitet er bei der Schäferei Svensson. Jetzt konnte er sich beim Schäferlauf in Markgröningen behaupten und holte den ersten Platz. Der Schäferlauf ist sowohl ein Traditionsfest als auch der diesjährige Austragungsort für das Landeshüten Baden-Württemberg gewesen. Dieses findet jährlich in einigen deutschen Bundesländern statt, die Gewinner qualifizieren sich für einen bundesweiten Wettbewerb.

Es werden die Hüteleistung sowie die Arbeit des Hundes bei dem Wettkampf bewertet. Die Schafhüter müssen Alltagssituationen bewältigen. Dazu gehört beispielsweise die Herde in einem Durchlauf, der etwa eine Stunde dauert, über eine Brücke oder Straße oder durch eine Engstelle zu leiten.

Ute Svensson, die Ausbilderin von Joshua Seeberger, erklärt sich den Erfolg ihres Lehrlings auch mit den schwierigen Hüteverhältnissen in Baden-Baden: Die Region sei oft unübersichtlich, und daher sei das Arbeiten mit den Tieren teils schwieriger als in anderen Gebieten, berichtet sie. Seeberger ist diese Verhältnisse gewohnt und war daher gut vorbereitet.

Ute Svenssons Herde besteht aus ungefähr 600 Mutterschafen plus Nachwuchs, die von insgesamt sieben altdeutschen Hütehunden geleitet werden. Sie selbst hat ebenfalls schon mehrmals am Schäferlauf teilgenommen hat und empfindet die Wettbewerbe als extrem wichtig, wie sie im Gespräch mit dem BT verrät: "Gerade jetzt in unserer schnelllebigen und stressigen Gesellschaft ist es schwierig, diesen Beruf auszuführen. Die Ausbildungsbetriebe werden weniger, und auch die Schafzahl sinkt. Unser Beruf ist vom Aussterben bedroht, und umso wichtiger ist es daher, die Tradition zu erhalten."

Am 22. und 23. September steht nun das Bundesleistungshüten der VDL, also die deutschen Meisterschaften der Schäferei, in Heldenfingen an. Man darf gespannt sein, ob Joshua Seeberger sich auch in diesem Wettbewerb unter den etwa zwölf Teilnehmern durchsetzt.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Lichtenau
--mediatextglobal-- Die gewonnene Zeit im Ruhestand will Norbert Graf nutzen, um mit seinem Wohnmobil auf Reisen zu gehen. Foto: Siebnich

08.09.2018
Stets mit Bedacht gewirtschaftet
Lichtenau (sie) - Norbert Graf freut sich, den Kilometerstand seines Wohnmobils in die Höhe zu treiben (Foto: sie). Seit dem 1. September ist der Lichtenauer Kämmerer im Ruhestand. Fast 43 Jahre lang leitete die finanziellen Geschicke der Stadt. Dabei wirtschaftete er stets mit Bedacht. »-Mehr
Bühl
Schleifchen in badischen Farben

05.09.2018
1,1 Millionen für Hochwasserschutz
Bühl (gero) - Bei der Wahl von Symbolen ist Regierungspräsidentin Nicolette Kressl klar positioniert: Als sie gestern den Förderbescheid von 1,1 Millionen Euro für den Bühlotausbau mit ökologischen Komponenten übergab, zierte das Schriftstück ein gelb-rotes Schleifchen (Foto: gero). »-Mehr
Val d'Isere
--mediatextglobal-- Nicht zu schlagen: Jean-Claude Killy rast 1968 in Grenoble in der Abfahrt zu Olympia-Gold. Foto: dpa

30.08.2018
Ein Tausendsassa wird 75
Val d′Isere (red) - Ski-Legende, Werbestar, Rennfahrer, Modedesigner, Schauspieler oder Sportfunktionär: Jean-Claude Killy wird am Donnerstag 75 Jahre alt. In die Geschichte des alpinen Skisports ging der Franzose mit drei Goldmedaillen bei Olympia 1968 ein (Foto: dpa). »-Mehr
Pforzheim
Auto fährt gegen Brückenpfeiler - Junger Mann stirbt

27.08.2018
Junger Mann stirbt bei Unfall
Pforzheim (lsw) - Ein 23 Jahre alter Mann ist bei Pforzheim am Nordrand des Schwarzwaldes mit seinem Auto gegen einen Brückenpfeiler geprallt. Der Fahrer starb dabei. Der Unfall passierte unter einer Brücke der Autobahn 8 (Foto: Gress/SDMG/dpa). »-Mehr
Sinzheim
Ermutigende Beispiele zweier junger Syrer

17.08.2018
Zwei junge Syrer in Sinzheim
Sinzheim (red) - Mohamad Manzalj und Yaman Alabdullah (Foto: pr) lachen gerne und viel, obwohl sie Grund genug hätten, mit dem Schicksal zu hadern. Der Krieg in Syrien hat ihnen viel genommen. In Sinzheim haben sie eine neue Heimat gefunden und sprechen über ihre Pläne. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die SPD will ein Volksbegehren für gebührenfreie Kitas und Kindergärten starten. Wie ist Ihre Haltung dazu?

Ich würde mich daran beteiligen und dafür stimmen.
Ich würde mit Nein stimmen.
Ich würde kein Votum abgeben.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1