http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Mitmachstationen erfordern Geschick
Verschiedene Fahrzeuge des THW können beim sogenannten Türöffner-Tag besichtigt werden.  Foto: Conrad
05.10.2018 - 00:00 Uhr
Von Tobias Conrad

Baden-Baden - Der Ortsverband Baden-Baden des Technischen Hilfswerks (THW) veranstaltete am Mittwoch seinen Tag der offenen Tür im Rahmen des sogenannten "Türöffnertages" der Kinder-TV-Serie "Die Sendung mit der Maus", der immer am 3.Oktober stattfindet. Insgesamt machen bundesweit etwa 700 Firmen und Organisationen bei dieser Aktion mit und stellen in diesem Zusammenhang außergewöhnliche Berufe und Tätigkeiten vor.

"Die Sendung mit der Maus" (WDR) hatte den 3. Oktober zum siebten bundesweiten "Türöffner-Tag" ausgerufen. Etwa 60 Kinder hatten sich beim THW Baden-Baden angemeldet, um Einblicke in die Aufgaben des THW zu bekommen. Unter dem Motto "Sachgeschichten live erleben" waren insbesondere für Kinder und Jugendliche zahlreiche Mitmachstationen aufgebaut. So gab es eine Hüpfburg, drei "Fühlboxen", in denen man Gegenstände wie eine Schutzbrille ertasten musste. Zudem konnte man sich am Geschicklichkeitsspiel "der heiße Draht" sowie an einem Zahnradspiel versuchen. Weiterhin gab es ein "Greifzugrennen", wo man anhand eines Seilzuges eine Euro-Palette fortbewegen konnte.

Rundfahrten mit einem Mehrzweckkraftwagen wurden ebenfalls angeboten. An einer weiteren Station war ein Oldtimer des THW Baden-Baden aus dem Jahre 1964 ausgestellt. Hier konnte man sich anhand von Tafeln über die wesentlichen Fahrzeugdaten informieren. Während des Rundgangs auf dem Gelände konnte man weitere Fahrzeuge besichtigen. So konnte man sich ein Führungsfahrzeug, ein Fahrzeug mit einem Ladekran und ein Gerätefahrzeug mit verschiedenen Werkzeugen, wie einer Motorsäge, einem Trennschleifer oder einem Stromaggregat genauer anschauen. An zwei weiteren Mitmachstationen musste man mit einem Radlader eine Metallröhre von einer Eisenstange zu einer anderen befördern. In einem Geschicklichkeitsspiel mit einem Hydraulikspreizer sollte ein Ball von einer Pylone zur anderen befördert werden. An der letzten Station musste man zwei Tauchpumpen mit Schaltern bedienen, um eine Wippe zum Ausgleich zu bringen. Dies erfolgte, indem zwei Wasserbehälter mit genau der gleichen Wassermenge befüllt wurden.

Für die interessierten Besucher gab es auch einen Infostand, der durch Jeannine Kaltenbach (Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit) betreut wurde. Hier gab es zahlreiche Informationsbroschüren und auch kleine Überraschungen für die Kinder. Für das leibliche Wohl war mit einer Kuchentheke und mit Grillspezialitäten gesorgt. Für die Kinder gab es unter anderem Popcorn und Zuckerwatte zu kaufen. Kinderschminken für die Kleinen durfte auch nicht fehlen. An den verschiedenen Mitmachstationen konnten sich die Kinder auch einen Stempel abholen. Am Ende gab es dann ein Gewinnspiel mit Preisen für alle Teilnehmer, erklärte Dr. Michael Claus (Ortsbeauftragter) dem BT beim Rundgang über das Gelände.

Das THW hat seine wichtigsten Einsätze zum Beispiel bei Hochwasser, bei Großbränden, bei der Sicherstellung von Stromversorgung, Schneekatastrophen oder bei Bergungen im Rahmen von Unfällen. Bei den Hilfseinsätzen kooperiert man insbesondere mit der Feuerwehr. Aufgaben des THW bei den Einsätzen sind insbesondere auch das Räumen, Bergen von Personen, Brückenbau, Ölschadenbekämpfung, Trinkwasser- und Elektroversorgung oder die Sicherstellung von Beleuchtung. Im THW gibt es insgesamt 668 Ortsverbände, in denen etwa 80000 Ehrenamtliche engagiert sind.

Im Ortsverband Baden-Baden gibt es 79 ehrenamtliche Helfer, davon 57 Aktive und 21 Junghelfer. Der Ortsverband Baden-Baden hat einen technischen Zug und zwei Bergungsgruppen. Wer sich beim THW Baden-Baden aktiv engagieren möchte, müsse zunächst eine Grundausbildung absolvieren, erläuterte Claus dem BT. Die aktuelle Grundausbildung sei im September gestartet, Interessierte könnten noch einsteigen und sich anmelden. Für Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren gibt es auch eine THW-Mini-Gruppe, die sich jeden zweiten Samstag im Monat in der Wörthstraße 16 für zahlreiche Aktivitäten trifft.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Sinzheim
Eine moderne Schule der Zukunft für Sinzheim

15.10.2018
Einweihung der Realschule
Sinzheim (ahu) - Die Gesichter von Bürgermeister Erik Ernst, Rektor Christoph Hagel und Architekt Michael Schönle (Foto: ahu) strahlten mit vielen Besuchern bei der feierlichen Einweihung der erweiterten Lothar-von-Kübel-Realschule am Samstag mit der Sonne um die Wette. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Grippezeit hat begonnen. Ein kleiner Pikser kann davor schützen, krank zu werden. Lassen Sie sich gegen die Grippe impfen?

Ja.
Nein.
Weiß ich noch nicht.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1