http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Brücke über Tunneleinfahrt Thema
Brücke über Tunneleinfahrt Thema
20.11.2018 - 00:00 Uhr
Baden-Baden (red) - In die Diskussion um die von der Verwaltung bislang abgelehnte Fußgänger- und Fahrradbrücke am Verfassungsplatz kommt offenbar Bewegung. Bei einer politischen Radtour des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) wurde das Thema aufgegriffen - und stieß laut ADFC auf offene Ohren bei Bürgermeister Alexander Uhlig.

"Zur großen Vision von Günther Beile, der Brücke über die Tunneleinfahrt, wächst die Erkenntnis der Notwendigkeit", schreibt der ADFC in einer Mitteilung. "Der Weg durch die Hector-Berlioz-Anlage ist von Fußgängern sehr stark frequentiert und zu schmal, um die Radfahrer aufzunehmen. Die stehen entnervt an den drei Ampeln und ärgern sich, wie der umweltfreundliche Verkehr ausgebremst wird", heißt es in der Mitteilung weiter. Bürgermeister Uhlig habe vor diesem Hintergrund zugesagt, einen studentischen Wettbewerb auszuloben, um Erkenntnisse zur technischen Machbarkeit und einem ansprechenden Aussehen zu gewinnen. Wie berichtet, hatte auch SPD-Stadtrat Werner Schmoll eine solche von ADFC-Mitglied Beile befürwortete Brücke bereits gefordert, hatte von der Verwaltung aber eine abschlägige Auskunft erhalten.

Bei der politischen Radtour des ADFC waren dieser Tage Politiker, Verwaltungsmitarbeiter und Bürger auf der Route vom Bahnhof zur Geroldsauer Mühle unterwegs. Verkehrsplaner Uwe Petry aus Darmstadt zeigte sich begeistert, wie an dieser Premium-Route die Perlen der heutigen Gesellschaft wie Parks und Spielplätze, Museen, Cafés und Festspielhaus aufgereiht sind. "Machen Sie auf dieser Premium-Route Vorfahrt für Radfahrer. Wiederholen Sie die Tour regelmäßig und fragen Sie sich: Was wurde verbessert, was sollte besser werden? Denn Radverkehr ist nicht das Problem, sondern die Lösung für viele Verkehrsprobleme", wird Petry in der ADFC-Mitteilung zitiert.

Für Bürgermeister Uhlig sei es bei strahlendem Sonnenschein eine "tolle Erfahrung" gewesen, die Perspektive von Rad-Pendlern und ihre Wünsche kennenzulernen, heißt es weiter. Mit der Resonanz sei eindrucksvoll bestätigt worden, dass immer mehr Menschen das ganze Jahr Rad fahren.

Die Stadt Baden-Baden ist auf dem richtigen Weg, betont der ADFC: Mit der Asphaltierung der Grünen Einfahrt sei ein pfeilschneller Weg in die Innenstadt geschaffen worden. Für den weiteren Ausbau des Weges zwischen Sinzheimer Straße und Wörthstraße fordert der Fahrradclub vier Meter Breite, damit Begegnungsverkehr mit mehr Abstand passieren kann.

Auch eine weitere Forderung des ADFC wurde thematisiert: Vor dem Festspielhaus solle der Verkehr neu geordnet werden, zudem müsse die Engstelle am Kiosk beseitigt werden, heißt es in der Pressemitteilung abschließend.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Strobl stellt sich in CDU-Debatte hinter UN-Migrationspakt

19.11.2018
Strobl stellt sich hinter Migrationspakt
Stuttgart (lsw) - In der Diskussion innerhalb der CDU über den geplanten UN-Migrationspakt hat sich Parteivize Thomas Strobl hinter das Abkommen gestellt. Er sei darauf angelegt, Migration zu steuern und auch zu begrenzen - und damit im Interesse Deutschlands (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Restaurierten Bildstock wieder aufgestellt

19.11.2018
Bildstock wieder aufgestellt
Baden-Baden (red) - Ein Bildstock, der nach dem Ersten Weltkrieg von den Halberstunger Eheleuten Emma und Emil Manz gestiftet worden war, ist nach seiner Restaurierung nun an einem neuen Standort etwa 200 Meter von Halberstung entfernt aufgestellt worden (Foto: Knopf). »-Mehr
Lichtenau
Anwohner spenden Stadträten Applaus

17.11.2018
Bahnstraße wird gesperrt
Lichtenau (sie) - Eine Sperrung der Bahnstraße verhindert künftig den Durchgangsverkehr im Bereich "Warrett". Der Lichtenauer Gemeinderat folgte einem Vorschlag der Stadtverwaltung. Eine alternative Variante der CDU hatte zuvor Bürgerproteste hervorgerufen (Foto: sie). »-Mehr
Gernsbach
Starkes Signal gegen

15.11.2018
Starkes Signal für Entgiftung
Gernsbach (stj) - Die Bürgerinitiative Giftfreies Gernsbach (BiGG) hat Bürgermeister Julian Christ in dessen Dienstzimmer 1 647 Unterschriften übergeben. "Das ist ein starkes Signal für eine nachhaltige Entwicklung auf dem Pfleiderer-Areal", betonte die BiGG (Foto: Juch). »-Mehr
Stuttgart
´Wichtiger Beitrag zur Versachlichung´

15.11.2018
Strobl startet neue Initiative
Stuttgart (bjhw) - Innenminister Thomas Strobl (dpa-Foto) wartet mit einer überraschenden Initiative auf: Die Polizei werde 2019 Sexualstraftaten zum "Handlungsschwerpunkt machen". Es gehe um "fokussieren und konzentrieren", obwohl die Arbeit schon jetzt "sehr erfolgreich" sei. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los-rastatt.de
Umfrage

Ein Bündnis will mit einem Volksbegehren ein Gesetz zum besseren Schutz der Bienen durchsetzen. Würden Sie sich daran beteiligen?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1