http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Baden-Badener Grundschulen im Aufwind
Baden-Badener Grundschulen im Aufwind
07.12.2018 - 00:00 Uhr
Von Henning Zorn

Baden-Baden - Insgesamt ist die Schülerzahl in Baden-Baden in diesem Jahr leicht um 34 auf 8 083 zurückgegangen, wobei einem Plus bei den Privatschulen ein größeres Minus in städtischen Schulen gegenübersteht. Es gibt aber in mehreren Bereichen auch positive Tendenzen. Über die neusten Zahlen informierte die Verwaltung jetzt den Schul- und Sportausschuss.

Besonders interessant ist, dass man bei den Grundschulen einen kräftigen Zuwachs verzeichnen kann. Hier haben sich die Schülerzahlen nach einem gewissen Rückgang wieder erholt. Im laufenden Schuljahr ist die Zahl der Jungen und Mädchen an den Grundschulen (in städtischer Trägerschaft) wieder auf 1 558 angewachsen. Eine solche Größenordnung wurde seit 2010 nicht erreicht.

Einen Aufwärtstrend, der seit 2014/15 festzustellen ist, setzt die städtische Realschule fort. Inzwischen werden dort 453 Schüler unterrichtet, das sind neun mehr als im Jahr zuvor. An der privaten Realschule des Pädagogiums blieb die Schülerzahl (170) hingegen gegenüber 2017/18 unverändert - zuvor hatte es über mehrere Jahre lang einen Rückgang gegeben.

Im Aufwind befinden sich auch die Baden-Badener Gymnasien - sowohl in städtischer als auch in privater Trägerschaft. Die drei öffentlichen Gymnasien (Hohenbaden, RWG, MLG) melden aktuell 1 573 Schüler - 14 mehr als im Vorjahr. Dabei erreichten das RWG und das MLG einen Zuwachs, während am Gymnasium Hohenbaden die Schülerzahl um 15 gesunken ist. Ein leichter Anstieg ist außerdem an beiden privaten Gymnasien (Klosterschule, Pädagogium) zu verzeichnen.

Auf der anderen Seite der Medaille findet man die beiden Baden-Badener Werkrealschulen (inklusive Hauptschulen), die in diesem Jahr ein Minus von 31 Schülern (sieben in Lichtental und 24 an der Theodor-Heuss-Schule) hinnehmen mussten. Jetzt haben sie zusammen noch 350 Schüler, während es 2010/11 noch 522 waren.

Einen Abwärtstrend gibt es seit 2015/16 (2 970 Schüler) auch bei den beiden beruflichen Schulen in städtischer Trägerschaft. Zurzeit hat man noch 2 733 Schüler - das sind 94 weniger als ein Jahr zuvor.

Bei der Gesamtzahl der Baden-Badener Schüler fällt auf, dass es seit 2010/11 fast in jedem Jahr einen gewissen Rückgang gab. Den jetzt 8 083 Schülern an der Oos standen vor acht Jahren noch 8 860 gegenüber.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Mainz
SWR-Intendant Boudgoust gibt Amt früher ab

07.12.2018
SWR-Intendant Boudgoust gibt Amt ab
Mainz (dpa) - Alles hat seine Zeit, sagt der Chef der zweitgrößten ARD-Anstalt. SWR-Intendant Boudoust kündigt überraschend seinen Abschied an - er will früher Platz machen für eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger. Boudgoust will aber Arte-Präsident bleiben (Foto: dpa). »-Mehr
Rust
Europa-Park stoppt Seilbahn-Pläne

07.12.2018
Europa-Park stoppt Seilbahn-Pläne
Rust (lsw) - Nach Protesten von Umweltschützern stoppt der Europa-Park in Rust bei Freiburg seine Pläne zum Bau einer Seilbahn nach Frankreich. In den nächsten fünf Jahren will der Freizeitpark bei den Behörden keinen Antrag auf Genehmigung stellen, hieß es (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Klosterschule: Ärger um Hausmeisterstelle

07.12.2018
Ärger um Hausmeisterstelle
Baden-Baden (hol) - Die Neubesetzung einer Hausmeisterstelle sorgt für Ärger an der Klosterschule Lichtental. Der bisher eingesetzte Mitarbeiter war über eine Fremdfirma dort tätig und sehr beliebt. Er ist nun durch einen festangestellten Mitarbeiter der Stadt ersetzt worden (Archivfoto: red). »-Mehr
Baden-Baden
31-Jähriger vor Gericht: Frau in Tiefgarage genötigt

07.12.2018
Frau in Tiefgarage genötigt
Baden-Baden (red) - Ein jetzt 31-jähriger gambischer Asylbewerber muss sich am Mittwoch vor dem Amtsgericht Baden-Baden wege n versuchter sexueller Nötigung und anderer Straftaten verantworten. Er sitzt aktuell in Untersuchungshaft, wie die Staatsanwaltschaft mitteilt (Foto: hli). »-Mehr
Karlsruhe
Christbaum-Preise sind stabil

07.12.2018
Christbaum-Preise stabil
Karlsruhe (lsw) - Wer vor Weihnachten einen Christbaum für das Wohnzimmer sucht, hat bereits jetzt die reiche Auswahl. Die Preise sind stabil. Erkennbar ist laut der Weihnachtsbaumerzeuger ein Trend zum direkten Kauf bei regionalen Erzeugern (Foto: dpa). »-Mehr
www.los.de/rastatt/
Umfrage

Laut Experten werden sich Videosprechstunden mit dem Arzt in Deutschland etablieren. Würden Sie das Angebot nutzen?

Ja, auf jeden Fall.
Kommt auf die Situation an.
Nein.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1