http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Landseehof belebt Dorfmitte und Gaggenau
Landseehof belebt Dorfmitte und Gaggenau
11.12.2018 - 00:00 Uhr
Von Harald Holzmann

Baden-Baden - Der Landseehof wird im Januar in der Dorfmitte von Haueneberstein einen Dorfladen mit Automaten und einer Kasse auf Vertrauensbasis eröffnen, der an sieben Tagen in der Woche jeweils von 7 bis 24 Uhr geöffnet ist. Außerdem ist im Frühling 2019 die Eröffnung eines Hofladens in der Innenstadt von Gaggenau geplant.

Groß sind die Sorgen vieler Bürger in Haueneberstein: Im Januar schließt der Edeka-Markt in der Robert-Bosch-Straße 4. Ab dann gibt es für knapp ein Jahr - solange soll es dauern, bis der Neubau an gleicher Stelle errichtet ist - direkt in der Eberbachgemeinde keine Einkaufsmöglichkeit mehr. Auch im Ortschaftsrat war die Hauenebersteiner Einkaufsmisere schon mehrfach Thema. Doch eine Lösung schien nicht in Sicht. Nun hat der Landseehof aber überraschend verkündet, in die Bresche zu springen: In dem seit mehreren Monaten leerstehenden, 100 Quadratmeter großen Ladengeschäft der Metzgerei Kahles hinter dem Rathaus soll im Januar der "Eberschter Dorfladen" eröffnen.

Der Clou: Es wird ein Geschäft ohne Personal sein. "Es werden drei Automaten aufgestellt, in denen Obst, Gemüse sowie Wurst und Fleisch angeboten werden", sagt Verena Reiß. Außerdem seien mehrere Kühlregale mit Milch, Käse, Eiern und anderen Produkten für den täglichen Bedarf vorgesehen, aus denen man sich selbst bedienen könne. Neben einer Preisliste ist eine Kasse auf Vertrauensbasis vorhanden, "wie es sie in vielen Hofläden gibt", sagt sie. "Wir glauben, dass das in Haueneberstein funktioniert." Geöffnet sein soll der Dorfladen übrigens täglich, auch sonntags, von 7 bis 24 Uhr. "Wir werden die Regale und Automaten natürlich mehrmals am Tag frisch befüllen", sagt Reiß.

Ortsvorsteher Hans-Dieter Boos ist begeistert: Auf diese Weise gebe es weiterhin eine fußläufig erreichbare Einkaufsmöglichkeit in Haueneberstein. Außerdem freut er sich über die Belebung der Ortsmitte, in der mittlerweile doch einige Geschäftsräume leer stehen. Das Automaten-Konzept überzeugt ihn. Viele Geschäftsleute, mit denen er schon gesprochen habe, hätten abgewunken. "Sobald die Leute einen Verkäufer bezahlen müssen, rentiert sich die Sache nicht mehr", so Boos.

Für Belebung will der Landseehof 2019 auch in Gaggenau sorgen. Dort soll in der Hauptstraße 20 neben Schuh Ball in dem leerstehenden Laden, in dem früher das Sanitätshaus Elter war, im Frühjahr 2019 ein Hofladen eröffnet werden. Auf der Verkaufsfläche von 170 Quadratmetern ist dort ein ganz normales Ladengeschäft geplant - nicht mit Automaten, sondern mit Personal. "Die Anregung dazu ist vom Bürgermeister von Gaggenau an uns herangetragen worden", sagt Verena Reiß. Der Mietvertrag ist nach BT-Informationen zwar noch nicht unterschrieben, doch spätestens im April soll der Laden eröffnet werden. Im Januar werde man mit den Umbauarbeiten starten.

"Wir wollen das Geschäft dort richtig schön machen", betont Reiß. Im Angebot soll das volle Sortiment des Hofladens im Landseehof sein. Zudem wolle man mit regionalen Anbietern rund um Gaggenau zusammenarbeiten, um auch deren Produkte in die Regale nehmen zu können. Beispielsweise werde es Fleisch direkt von Bauernhöfen aus dem Murgtal geben. Außerdem wolle man Tische und Stühle aufstellen, weil auch ein Ausschank geplant sei.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Einbahnregelung wegen Weihnachtsmarkt

24.11.2018
Einbahnregelung am Wochenende
Baden-Baden (red) - Während des Weihnachtsmarkts im Landseehof in Haueneberstein an diesem Wochenende wird für den Burnieweg eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet. Dieser kann dann nur von Haueneberstein aus in Richtung Rastatt genutzt werden (Symbolfoto: hol). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Erdbeeren aus eigenem Anbau sind momentan der Renner im Hofladen von Erik Reiß in Haueneberstein. Foto: Hoffmann

11.06.2012
Landseehof bietet über 30 Sorten Gemüse
Baden-Baden (cri)- Der Strom an Kunden reißt nicht ab: Vor allem Erdbeeren sind sehr gefragt, aber auch Blumenkohl, Äpfel und Zucchini wandern in die transparenten weißen Tüten. Mit 100 Quadratmetern Fläche hat der Hofladen vom Landseehof Reiß in Haueneberstein die Kapazitätsgrenze fast erreicht (Foto: cri). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Viele Weihnachtsmärkte starten früher – manche sogar vor dem Totensonntag. Finden Sie diese Entwicklung richtig?

Ja.
Nein.
Das ist mir egal.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1