http://www.spk-bbg.de
Wieder wichtige Rolle für Sand und Zement
Wieder wichtige Rolle für Sand und Zement
09.01.2019 - 00:00 Uhr
Von Henning Zorn

Baden-Baden - Viel hat sich die Baden-Badener Stadtverwaltung für 2019 vorgenommen. Rund eine Stunde brauchte Oberbürgermeisterin Margret Mergen gestern, um in einem Pressegespräch vorzustellen, was aus ihrer Sicht so alles auf dem Programm steht. Sand und Zement für Bauvorhaben spielen dabei - ganz typisch für die Kurstadt - wieder einmal eine wichtige Rolle.

Sanierungsgebiet Oos: Hier sieht Mergen die Arbeiten auf einem "guten Weg", fortgesetzt wird die Neugestaltung der Hauptstraße. Dann werde man sich das Festhallen-Umfeld vornehmen. Wenig Hoffnung hat die OB, dass sich beim Babo-Hochhaus (geplanter Umbau zum Hotel) etwas tut: "Ich habe Zweifel, ob der Eigentümer das auf die Reihe bringt." Eine Nutzung des Babo-Hochhauses durch die Stadt etwa als Technisches Rathaus sei keine Option mehr.

Sanierungsgebiet Südliche Neustadt: Hier beginnt nun die Umgestaltung des Bertholdplatzes. Ansonsten sei aber auch das Engagement der Privaten erforderlich, sagte die OB. Bezüglich des schon länger geplanten Umbaus des ehemaligen Kinos zu einem Wohn- und Geschäftshaus müsse der Eigentümer noch "Hausaufgaben erledigen".

Weststadt: Geplant ist in Kürze eine Bürgerversammlung, bei der Fragen des Parkierungskonzeptes und der Gestaltung der Rheinstraße im Mittelpunkt stehen sollen.

Stadtbahn in die Innenstadt: Ob dies eine Alternative sein kann, soll ein Gutachten klären, das noch in Arbeit ist und nach der Fertigstellung im Gemeinderat behandelt wird.

Straßen und Brücken: Kurz vor der Fertigstellung steht das Baden-Badener Straßenzustandskataster, das Aufschluss darüber bringen soll, welche Straßen am reparaturbedürftigsten sind. Die Grundsanierung und -erneuerung der Fieserbrücke ist ein weiteres anstehendes Großprojekt. Hier steht 2019 vor allem die Planung auf dem Programm. In Steinbach beginnt die Sanierung der Yburgstraße.

Wohnungsbau: Die Schaffung von Wohnraum "war von Anfang an auf meiner Agenda", betonte Margret Mergen, und damit wolle man auch weitermachen. 2019 stehe besonders die weitere Entwicklung von Bebauungsplangebieten wie "Stöcke-Nord" in Sandweier, "Ooser Äcker" in Haueneberstein und "Wohnen an der Weinstraße" in Neuweier im Blickpunkt.

Kinderbetreuung: Fortsetzen will die Stadt die Schaffung weiterer Betreuungsplätze für die Kleinen: Fertiggestellt werden sollen die Kindergärten im Keltenweg und in Steinbach (Regenbogen), in Angriff nehmen will man den Kindergartenneubau auf dem Euraka-Gelände in der Cité.

Sozialpolitik: Auch in der Kurstadt leben so manche Menschen "am Rande der Auskömmlichkeit". Eingeführt werden soll in diesem Jahr das Sozialticket für Bedürftige - durch einen Zuschuss beim Erwerb von Monats- oder Jahreskarten des Nahverkehrs.

Verkehrsleitsystem: Viel erwartet Mergen für das staugeplagte Baden-Baden von Realisierung eines solchen Systems, das besonders auch ortsunkundigen Fahrern helfen soll.

Wirtschaftsförderung: Der weitere Bedarf an Gewerbeflächen soll im Rahmen eines Gutachtens im Gemeinderat behandelt werden. Als erfreulich sieht Mergen Neubauvorhaben aus der Wirtschaft an wie das SWR-Medienzentrum, die Arvato-Erweiterung oder der geplante Neubau für Arte Deutschland am Cité-Kreisel.

Welterbe-Prädikat: Zusammen mit zehn anderen europäischen Kur- und Bäderstädten will Baden-Baden die 1 000 Seiten dicke Bewerbungsschrift in diesem Monat in Paris bei der Unesco abgeben.

Ehrenamt: Das ehrenamtliche Engagement zu fördern, ist ein besonderes Anliegen von Mergen. Die wieder ins Leben gerufene Ehrenamtsbörse soll nun unter der Regie der Stadt Leistungs-Angebote und Hilfegesuche zusammenbringen. Weiter will die OB bei den Bürgern dafür werben, sich bei Vereinen zu betätigen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Flusspferd-Baby geboren

08.01.2019
Flusspferd-Baby geboren
Karlsruhe (red) - Nachwuchs bei den Dickhäutern: Flusspferd Kathy hat am Montag im Karlsruher Zoo ein Junges zur Welt gebracht. Die Geburt verlief ohne Komplikationen und die 32-Jährige kümmert sich liebevoll um das Jungtier. Ab Mittwoch dürfen es Besucher sehen (Foto: Zoo). »-Mehr
Karlsruhe
Bahnstrecke in Karlsruhe wieder frei

08.01.2019
Bahnstrecke in Karlsruhe wieder frei
Karlsruhe (red) - Die Bahnstrecke zwischen dem Karlsruher Hauptbahnhof und dem Bahnhof Durlach ist am Dienstagmorgen um kurz nach 9 Uhr wegen eines Polizeieinsatzes am Gleis gesperrt worden. Sie wurde am Mittag wieder freigegeben (Symbolfoto: av). »-Mehr
Berlin
20-Jähriger gesteht Datenklau

08.01.2019
20-Jähriger gesteht Datenklau
Berlin (dpa) - Nach dem massiven Online-Angriff auf Politiker und Prominente ist ein 20-Jähriger in Mittelhessen vorläufig festgenommen worden. Der junge Mann gab an, aus Verärgerung über Äußerungen gehandelt zu haben (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Iffezheim
Holzarbeiten: Straße zeitweise gesperrt

08.01.2019
Holzarbeiten: Straße gesperrt
Iffezheim (red) - Ab heute, Dienstag, 8. Januar, werden auf der L78a zwischen Iffezheim und Wintersdorf Bäume gefällt. Um die Arbeiten zu ermöglichen, werden im Zeitraum zwischen 8.30 und 15.30 Uhr immer wieder Straßensperrungen nötig sein (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühl
Schneebruch sorgt für Alarmstufe eins

08.01.2019
Lebensgefahr in den Wäldern
Bühl (gero) - Der erste nennenswerte Wintereinbruch sorgt im Höhengebiet für einen Ausnahmezustand - mit Verkehrskollaps, Schneebruch, einem Großeinsatz der Räumdienste und Straßensperrungen. Beim Betreten der Wälder besteht momentan akute Lebensgefahr (Foto: Margull). »-Mehr
www.los-rastatt.de
Umfrage

Immer mehr Einzelhändler bauen den Black Friday zu längeren Rabattaktionen aus. Greifen Sie gezielt bei solchen Anlässen zu?

Ja, häufig.
Ja, manchmal.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1