https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Stadt bietet Schwerpunkt zum Klimaschutz
Stadt bietet Schwerpunkt zum Klimaschutz
14.01.2019 - 00:00 Uhr
Von Ulrich Philipp

Baden-Baden - Im Kongresshaus der Stadt hat am Wochenende zum dritten Mal die Messe "Bausalon" stattgefunden. 41 Aussteller präsentierten ihre Produkte rund ums Thema Bauen, Wohnen, Sanieren und Renovieren. Erstmals beteiligte sich auch die Stadt als Kooperationspartner des Veranstalters, um zusätzliche Schwerpunkte zu den Themen Klimaschutz und erneuerbare Energien anbieten zu können.

"Bei den zahlreichen älteren Gebäuden in Baden-Baden kann durch Sanierungsmaßnahmen Energie eingespart und dadurch der CO -Ausstoß verringert werden", erklärte Oberbürgermeisterin Margret Mergen in ihrer Eröffnungsrede am Samstag. Der Klimawandel sei in der Stadt angekommen, auf diesen gelte es zu reagieren. Die Stadtverwaltung habe aus diesem Grund bereits 22 Prozent der städtischen Pkw-Flotte auf Elektrobetrieb umgestellt und für die Mitarbeiter 15 E-Bikes angeschafft.

An einem Stand der Stadtwerke konnten die Besucher eine Ladestelle für E-Autos begutachten, und im Vortragsbereich nebenan informierten verschiedene Referenten zum Thema Energieeffizienz. Helmut Oehler, der Leiter der Stadtwerke Baden-Baden, betonte in seiner Begrüßung, dass sich der Grundwasserpegel am Oberrhein nach dem heißen Sommer noch nicht erholt hat und auch aus den 40 Quellen im Stadtgebiet das Wasser noch nicht wieder in dem Maße sprudelt, wie es sein sollte. "In Deutschland sind drei Millionen Heizkessel älter als 27 Jahre, durch deren Austausch könnte der Kohlendioxidausstoß erheblich verringert werden", erklärte Oehler und verwies darauf, dass die Stadtwerke die Stromerzeugung durch mehr Photovoltaikanlagen fördern wollen.

Der Veranstalter des Bausalons, Michael Frits, erklärte in seiner Begrüßungsrede, er werde hier professionell begleitet. Sein Team und er fühlten sich sehr wohl in Baden-Baden, ein Haus wie das Kongresshaus finde man nicht überall. Er wolle angesichts steigender Besucherzahlen (im vergangenen Jahr 2 500) die Messe auch in Zukunft organisieren, er habe noch mehrere Handwerksbetriebe als Aussteller im Blick - zum Beispiel ein Unternehmen, das zur lokalen Stromerzeugung Windräder für den hauseigenen Garten anbietet. "Dieser Betriebe ist aber so mit Arbeit eingedeckt, dass er nicht auch noch auf einer Messe ausstellen kann", so Frits im Gespräch mit dem Badischen Tagblatt.

Mergen, Oehler und Frits begaben sich dann auf einen Rundgang durch die Kongresshallen, um die Angebote in Augenschein zu nehmen. Die große Mehrheit der Betriebe war aus einem Umkreis von 30 Kilometern um Baden-Baden angereist. Ergänzend präsentierten auch Unternehmen von weiter weg ihr Angebot, zum Beispiel eine Baufirma mit Schwerpunkt Bauwerksabdichtung und Beschichtungen aus Augsburg. Andere Firmen zeigten neben Fenstern, Türen, Fliegengittern, Rollläden, Dächern und vielem Praktischen mehr unter anderem Skulpturen und Säulen aus Edelrost. An einem Stand wurden Massivmöbel aus Holz aus Wissembourg präsentiert, und ein großes Unternehmen für Elektrogeräte zeigte aktuelle Staubsaugerentwicklungen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Weichenstellung für die berufliche Zukunft

10.01.2019
Weichenstellung für die Zukunft
Karlsruhe (win) - Mehr als 370 Unternehmen und schulische Einrichtungen werben bei der "Einstieg Beruf" in der Messe Karlsruhe um Nachwuchs. Handwerkskammer, IHK und Arbeitsagentur veranstalten die größte Ausbildungsmesse der Region am 19. Januar (Foto: IHK). »-Mehr
Rastatt
Des Zaubers zweiter Teil

07.12.2018
Schlossweihnacht eröffnet
Rastatt (dm) - Neben dem Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz ist als zweiter Teil des Rastatter "Weihnachtszaubers" nun die Schlossweihnacht im Ehrenhof der Barockresidenz eröffnet worden. Kunsthandwerker und Gastronomen locken in stimmungsvollem Ambiente (Foto: fuv). »-Mehr
Schwarzwaldhochstraße
Weihnachtliche Grundig-Klinik

02.12.2018
Weihnachtliche Grundig-Klinik
Schwarzwaldhochstraße (red) - Der Weihnachtsmarkt in der Max-Grundig-Klinik findet traditionell am 1. Advent von 11 bis 18 Uhr statt. Der gesamte Öffentlichkeitsbereich erstrahlt an diesem Sonntag mit Schwedenfeuer, Fackeln und Lichtkegeln (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Forbach
Weihnachtsmarkt im Forbacher Murggarten

01.12.2018
Weihnachtsmarkt im Murggarten
Forbach (red) - Traditionell findet der Forbacher Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende, 1. und 2. Dezember, im Murggarten statt. Zahlreiche Aussteller werden sich auf dem geschmückten Platz mit ihrem kulinarischen sowie kreativen Angebot präsentieren (Foto: av). »-Mehr
Schwarzwaldhochstraße
Kunsthandwerk und Kutschfahrten

21.11.2018
Weihnachtsmarkt in Grundig-Klinik
Schwarzwaldhochstraße (red) - Der Weihnachtsmarkt in der Max-Grundig-Klinik findet traditionell am 1. Advent (2. Dezember) von 11 bis 18 Uhr statt. Der Öffentlichkeitsbereich ist weihnachtlich dekoriert, Einfahrt und Terrasse mit Fackeln und Lichtkegeln geschmückt (Foto: Klinik). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am Sonntag endet für US-Präsident Donald Trump die erste Hälfte seiner ersten Amtszeit. Hat er die Welt verändert?

Ja, zum Guten.
Ja, zum Schlechten.
Nicht wirklich.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1