https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Späte Erleuchtung für Buswartehäuschen
Späte Erleuchtung für Buswartehäuschen
23.01.2019 - 00:00 Uhr
Von Sarah Reith

Baden-Baden - Bereits im Sommer 2015 meldete sich BT-Leser Gerhard Wagner bei der Lokalredaktion - mit einer bestechend einfachen Lösung für ein kleines, aber durchaus ärgerliches Problem. Nun, dreieinhalb Jahre später, hat die Stadtverwaltung begonnen, das Ärgernis zu beheben. Dafür wurde allerdings ein deutlich kostenintensiverer Weg beschritten, als ihn seinerzeit BT-Leser Wagner vorgeschlagen hatte.

Wagner waren damals die unbeleuchteten Busfahrpläne in den Wartehäuschen der Kurstadt aufgefallen. Er hatte beobachtet, dass es vor allem älteren Menschen schwerfiel, diese abends zu entziffern. Sein Vorschlag: Die beleuchtete Werbung an der linken Seitenwand der Häuschen könnte die Fahrpläne in der Nacht ausleuchten, ohne dass eine zusätzliche Lampe nötig wäre. Dafür, so seine Beobachtung, hätte von der dreigeteilten Rückwand lediglich die linke Scheibe mit der rechten, auf der sich der Fahrplan befindet, getauscht werden müssen.

Warum die Idee nicht umgesetzt wurde? Nun, der Chef der Baden-Badener Verkehrsbetriebe, Stefan Güldner, sagte damals auf BT-Nachfrage, dass es sich bei den Häuschen um ein Spezialdesign der Betreiberfirma handle, in das man nicht ohne weiteres eingreifen könne. Allerdings nehme die Baden-Baden-Linie ohnehin gerade die Infrastruktur der Haltestellen unter die Lupe, kündigte er damals an. Man werde die Anregung des BT-Lesers dabei im Hinterkopf behalten und nach Möglichkeiten suchen, die Fahrpläne zu beleuchten.

Inzwischen wurde eine solche Möglichkeit offenbar gefunden. "Im Jahr 2017 gab es bereits einen Termin mit einer Fachfirma zum Thema Beleuchtung der Buswartehäuschen, im Sommer 2018 wurde das Thema noch konkreter", hieß es auf Nachfrage von der Stadtpressestelle. Seit Anfang Januar wird nun nach und nach eine zusätzliche LED-Beleuchtung an der rechten Seitenwand der Wartehäuschen angebracht.

Die Arbeiten, die noch bis Ende Februar laufen sollen, sind auch BT-Leser Wagner aufgefallen, der sich deshalb erneut in der Redaktion meldete. "Wenn es kein Geld kostet, ist es wohl nichts", meinte er mit Blick auf seinen nicht umgesetzten Vorschlag, das Problem einfacher zu lösen.

Die LED-Beleuchtung wird von einer Fachfirma an allen Wartehäuschen an der Talachse, also zwischen Oberbeuern und Bahnhof, installiert. Dies ist laut Stadtpressestelle ein "erster Schritt, da diese Standorte auch am häufigsten genutzt werden". Ob es eine Ausdehnung auf andere Strecken geben werde, werde sich noch zeigen: Die Umsetzung sei recht aufwendig, weil unter anderem neue Stromanschlüsse verlegt werden müssten. 25 000 Euro sind für die Beleuchtung in 35 Wartehäuschen vorgesehen, sagte Rolf Basse, Leiter des Fachgebiets Tiefbau. Die LED-Lampen würden zwar nahe der Fahrpläne angebracht, sorgten aber insgesamt auch für eine bessere Ausleuchtung der Häuschen. Die Kosten übernehme die Stadt selbst - nicht etwa die Betreiberfirma der Häuschen, die diese aufstellt und im Gegenzug die Werbeflächen vermietet.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Naturnahen Charakter erhalten

19.01.2019
Naturnaher Charakter bleibt
Baden-Baden (nie) - Der Bauausschuss hat am Donnerstag einstimmig der Verlängerung der Grünen Einfahrt zugestimmt. Diese verläuft von der Blutbrücke an der Sinzheimer Straße bis zum Bahnhof. Der naturnahe Charakter soll den Grünzug weiterhin prägen (Foto: Gartenamt). »-Mehr
Karlsruhe
Ab Anfang Februar wird es richtig eng

11.01.2019
Arbeiten bisher ohne Probleme
Karlsruhe (red) - Die Vorarbeiten zur Ertüchtigung der Rheinbrücke zwischen Karlsruhe und Wörth laufen pro-blemlos, berichtet Jürgen Genter vom Regierungspräsidium Karlsruhe. Anfang Februar soll unter einer Zeltplane der Einbau des ultrahochfesten Betons beginnen (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
Inklusive Idee findet erfolgreichen Abschluss

05.01.2019
Kinder gestalten Adventskalender
Bühl (red) - Stimmungsvolle Beleuchtung und Musik: So wurde in Weitenung der Abschluss eines inklusiven Kunstprojekts gefeiert. Die Advents- und Weihnachtsmotive des 15. Adventskalenders waren erstmals von Kindern mit und ohne Behinderung gemeinsam gemalt worden (Foto: pr). »-Mehr
Gernsbach
Was geht im Kirchl 2019? Viel!

28.12.2018
Was geht im Kirchl 2019? Viel!
Gernsbach (stj) - Es muss nicht gleich das Festspielhaus Baden-Baden sein: Das ist ein Motto des Vereins Kultur im Kirchl, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, "große Kultur zu kleinen Preisen" nach Obertsrot zu holen. Das spiegelt sich auch im Programm für Frühjahr 2019 wieder (Foto: av). »-Mehr
Rastatt
Rastatter Schloss erstrahlt in neuem Licht

21.12.2018
Schloss erstrahlt in neuem Licht
Rastatt (red) - Nach der Schlossweihnacht in Rastatt ist nun die neue Schlossbeleuchtung eingeschaltet. Nachdem die Barockresidenz fast viereinhalb Jahre lang im Dunkeln lag, sollen nun verschiedene Leuchtelemente die Schönheit des Schlosses zur Geltung bringen (Foto: Frank Vetter). »-Mehr
Umfrage

Minister Hauk will Rasenflächen in Schlossanlagen in blühende Wiesen verwandeln. Könnten Sie sich das für Schloss Favorite vorstellen?

Ja.
Auf Teilflächen
Nein, das passt nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1