https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Hilfe für "Schubberponys" und Ekzemer
08.02.2019 - 00:00 Uhr
Von Nina Ernst

Baden-Baden - "Felici Caballi": Ein Mittelchen, das so heißt, kann doch nur helfen, oder? Genau! Erfunden hat es Silja Fröhlich. Die Baden-Badener Friseurmeisterin lässt damit sogenannte Ekzemer, also von einer allergischen Hautkrankheit betroffene Pferde, wieder unbeschwert über die Koppel toben.

Und zwar nachweislich. Nach einem Jahr intensiver Forschungen und Versuche war es im Dezember 2018 so weit und Fröhlich hat ihre Rezeptur beim Patentamt in München eingereicht. Ihr Patentanwalt sei auch der einzige, der die exakte Zusammensetzung ihres Mittels kenne, sagt Fröhlich - von seiner Wirkung wüssten jedoch umso mehr. Das Besondere? Fröhlich fasst es so zusammen: Es sei verrückt - die Menschheit fliege zum Mond, aber gegen diese Art von Hautkrankheit bei Pferden gebe es auf dem Markt keine wirkliche Hilfe.

Begonnen habe die Geschichte mit dem Wunsch einer Kundin. Ihr hatte die Friseurmeisterin in ihrem Salon in der Sinzheimer Straße geholfen, ihren Haarverlust zu bekämpfen: "Kannst du das nicht auch bei meinem Pferd anwenden?" Der Gedanke, das Mähnen- und Schweifwachstum des Tieres zu fördern, habe Fröhlich nicht losgelassen. Schließlich wisse sie als begeisterte Westernreiterin um die wichtigen kühlenden, wärmenden und schützenden Funktionen von Schweif und Mähne. Wie "ein kleiner Bullterrier" habe sie sich auf die Aufgabe gestürzt und im eigenen Labor zu Hause in Sandweier stundenlang getüftelt, sagt die Tierliebhaberin. Tilly, ihre eigene Stute, habe herhalten müssen: "Zwar brauchte Tilly nicht mehr Haare, aber ich ein Versuchsobjekt", sagt die sympathische 48-Jährige und lacht dabei. Nach getaner Arbeit wendete sie ihr Serum an. Und: Es funktionierte.

Dann kam eins zum anderen, erzählt sie. Schon klopfte die nächste Kundin an. Ihr Pony "schubbere", Fröhlich solle helfen. Pferde schubbern, also reiben sich an Bäumen oder Ähnlichem, um Juckreiz zu bekämpfen. Wird dies als Krankheitsbild diagnostiziert, nennt sich das ein "Ekzem". Ausgelöst wird es durch die allergische Reaktion auf den Speichel stechender Insekten und äußert sich in offenen Hautstellen und in einer Unruhe des Pferdes.

Fröhlich verkroch sich wieder im Labor, mixte, versuchte und gab der Kundin die fertige Paste. Und als die überglückliche Pferdehalterin schon nach einer Woche verlauten ließ: "Mein Pony schubbert nicht mehr!", war Fröhlichs Kampfgeist geweckt, und sie dachte sich: "Mensch, Fröhlich, such dir mehr Schubberponys!"

Auf Schubberponys folgten richtige Ekzemer und Extrem-Ekzemer, wie Fröhlich sie nennt. Die Pferdebesitzer hätten 16 Wochen lang Tagebuch geführt über Effekte, Verhalten und Nebenwirk ungen.

Ihre Bilanz: Bei allen Pferden, die mit der Paste behandelt wurden, habe es gewirkt. Außerdem hätten die Pferde die Behandlung genossen - was bei gängigen Ekzemprodukten nicht der Fall sei. Fröhlich spricht von 25 Tieren, von denen sie sicher wisse, plus einer Dunkelziffer.

Durch diese Erfolgserlebnisse hat die Tierfreundin einen großen Traum entwickelt: "Wir bekommen die Welt ekzemerfrei", sagt sie und strahlt. Und dass ihr dies ein Herzensanliegen ist, kann Fröhlich nicht verhehlen - wenn sie mit Tränen in den Augen über die zuvor durch offene Hautstellen und Juckreiz so geplagten Pferde spricht. So weit gehen und behaupten, dass ihre Mixturen bei allen Pferden funktionieren, möchte Fröhlich beileibe nicht. Aber die Testergebnisse hätten eben gezeigt, dass "Felici Caballi" hält, was der lateinische Name verspricht: Es macht "glückliche Pferde".

Zum Thema

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
´Wir bekommen

04.02.2019
Mittelchen für glückliche Pferde
Baden-Baden (nie) - Die Baden-Badener Friseurmeisterin Silja Fröhlich hat ein Serum erfunden, mit dem sie sogenannte Ekzemer, also von einer allergischen Hautkrankheit betroffene Pferde, wieder unbeschwert über die Koppel toben. Sie nennt es "Felici Caballi" (Foto: Ernst). »-Mehr
Baden-Baden
´Wir bekommen

02.02.2019
Mittelchen für glückliche Pferde
Baden-Baden (nie) - Die Baden-Badener Friseurmeisterin Silja Fröhlich hat ein Serum erfunden, mit dem sie sogenannte Ekzemer, also von einer allergischen Hautkrankheit betroffene Pferde, wieder unbeschwert über die Koppel toben. Sie nennt es "Felici Caballi" (Foto: Ernst). »-Mehr
Umfrage

Jeder dritte Deutsche könnte sich laut einer Umfrage vorstellen, sich einen Chip implantieren zu lassen, um die eigenen Gesundheitsdaten zu überwachen. Sie auch?

Ja, das fände ich beruhigend.
Ja, wenn man das mit einem Notrufsystem kombinieren könnte.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1