https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Und plötzlich ruft Stern-TV an
Und plötzlich ruft Stern-TV an
13.02.2019 - 06:32 Uhr
Von Nina Ernst

Baden-Baden/Rastatt - "Wir sind sogar fünf Generationen!" Dieser locker von der Hand geschriebene Kommentar von Julia Mellinger aus Steinbach hat ihrer Familie heute Abend einen Auftritt bei Stern-TV auf RTL verschafft. So geht es quasi über Facebook ins Fernseh-Studio nach Köln.

"Ich habe nur diesen Satz geschrieben und circa eine Woche später hat sich Stern-TV bei mir gemeldet", war die 43-jährige Mellinger erst einmal perplex, als eine Redakteurin des Reportagemagazins sie anschrieb. Stern-TV hatte Mitte Januar unter dem Motto "Gibt es auch in eurer Familie noch vier Generationen?" ein Video aus China auf Facebook veröffentlicht. In diesem winkt jeweils die Tochter ihre Mutter herein, bis vier Generationen versammelt sind. Hunderte Kommentare finden sich mittlerweile unter dem Post. Wenn sich aus solchen Äußerungen etwas Besonderes ergebe, dann würde daraus schon einmal eine Geschichte für die TV-Produktion entstehen, verrät Stern-TV-Pressesprecher Torben Richter auf Nachfrage. Und Ur-Ur-Oma Erna Reiß (96 Jahre), Ur-Oma Marita Hanowicz (67), Oma Julia Mellinger (43), Mutter Sabrina Gorbauch (26) und Tochter Nele Gorbauch (4) könnten eben eine "ganze rührende Geschichte", wie Stern-TV schreibt, erzählen.

Als alle potenziellen Fernsehstars der Familie ihr Einverständnis gegeben hatten, rückte vergangene Woche auch schon das Filmteam an, erzählt Mellinger. In Steinbach und Neuweier bei Mellinger und Gorbauch und in Ottersdorf bei Reiß zu Hause wurde zwei Tage lang gedreht. "Das war auch sehr anstrengend", sagt Mellinger und spricht von zwei langen Tagen mit unzähligen Wiederholungen, bis die Szenen im Kasten waren.

Was dabei herausgekommen ist, hat die Familie selbst noch nicht gesehen - Erna Reiß und Marita Hanowicz werden das Ergebnis heute Abend im Fernsehstudio in Köln sehen, der Rest der Familie verfolgt die Sendung vom heimischen Sofa aus. Und Reiß und Hanowicz werden nicht nur mit Moderator Steffen Hallaschka über ihre Familiengeschichte plaudern, sondern auch aktiv werden. Pressesprecher Richter: "Beim Dreh ist uns aufgefallen, dass sich Erna Reiß noch sehr flott in der Küche bewegt." Gemeinsam wurde der "Familienkuchen" - Linzertorte - gebacken. Und ihre Backkünste darf die 96-Jährige nun im Duell mit TV-Koch Johann Lafer beweisen.

Heute ab 22.15 Uhr strahlt RTL die Sendung aus.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Facebook-Fotos mit Pistole rufen Polizei auf den Plan

12.02.2019
Facebook-Fotos mit Pistole
Bühl (red) - Bühl (red) - Offenbar unbedacht hat ein 27-Jähriger Bilder von sich auf Facebook veröffentlicht, auf denen er mit einer Pistole bewaffnet am Bühler Bahnhof zu sehen war. Die Bundespolizei durchsuchte daraufhin am Dienstagmorgen die Wohnung des Mannes (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Gernsbach
Dorfladen Reichental vor der Eröffnung

04.02.2019
Dorfladen vor der Eröffnung
Gernsbach (ama) - Bei der Gründungsversammlung für den Dorfladen Reichental wurde am Freitagabend sowohl die Geschäftsführung als auch der Beirat gewählt. Zudem stimmten die Anwesenden der Gründung einer Unternehmergesellschaft in der vollen Turnhalle des Stadtteils zu (Foto: ama). »-Mehr
Stuttgart
SWR auf allen Kanälen

02.02.2019
Große Aufgaben für SWR
Stuttgart (lsw/bjhw) - Seit zwölf Jahren leitet Peter Boudgoust den zweitgrößten ARD-Sender. Er hat den SWR multimedial umgebaut. Auf seinen Nachfolger oder seine Nachfolgerin sieht er nun aber große Aufgaben zukommen. Das sagte er bei der Jahres-Pk des Senders (Foto: dpa) »-Mehr
Menlo Park
Facebook will Messenger-Dienste bündeln

28.01.2019
Bündelung der Messenger geplant
Menlo Park (dpa) - Facebook will seine Chat-Dienste wie WhatsApp und Messenger laut Medienberichten im Hintergrund zusammenlegen und stärker mit Verschlüsselung absichern. Das bedeutet aber auch, dass die Nutzerdaten zusammengeführt werden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Sinzheim
Neues Zuhause immer schwieriger zu finden

26.01.2019
Fast 180 Tiere vermittelt
Sinzheim (cri) - Ein Kommen und Gehen bei Hund und Katz ist 2018 auf dem Buchtunger Tierhof im Sinzheimer Ortsteil Kartung gewesen. Fast 180 Tiere sind vermittelt worden. Aber wie die Hunde Tessa und Gizmo (Foto: Tierhof) gibt es noch immer welche, die auf ein neues Zuhause hoffen. »-Mehr
Umfrage

Jeder dritte Deutsche könnte sich laut einer Umfrage vorstellen, sich einen Chip implantieren zu lassen, um die eigenen Gesundheitsdaten zu überwachen. Sie auch?

Ja, das fände ich beruhigend.
Ja, wenn man das mit einem Notrufsystem kombinieren könnte.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1