https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Spendengelder für Schulbau in Afrika erbeten
11.03.2019 - 00:00 Uhr
Baden-Baden (lh) - "Eine Schule in Afrika bauen helfen und folglich mit dem Schlüssel zu allem, nämlich Bildung, zu beginnen, das scheint mir am sinnvollsten zu sein", sagte Oberbürgermeisterin Margret Mergen zum Auftakt eines Pressegespräches, bei dem sie über die Gemeinschaftsinitiative aller kommunalen Spitzenverbände in Deutschland "1000 Schulen für unsere Welt" informierte.

"Dabei müssen wir das Rad nicht neu erfinden, sondern können uns in ein schon im Aufbau befindliches Schulbauprojekt in Uganda einklinken", so Mergen weiter. Sehr hilfreich sei dabei der Erfahrungsaustausch mit Christine Irtenkauf, der Vorsitzenden des Vereins Malaika Smile, in Deutschland und Uganda gewesen. Dieser Austausch mündete in die Stiftung Fly & Help mit dem Projektpartner und Stiftungsgründer Reiner Meut sch. "Und sobald wir die für deutsche Schulbauten vergleichsweise bescheidene Summe von 67 000 Euro beisammen haben, wird der zweite Abschnitt - ein Schulblock mit vier Klassenräumen - errichtet", informierte Mergen über ihre selbst gesetzte Vorgabe, die noch im Jahr 2019 zu erreichen sein müsste. Man hoffe hier auf Spenden von Privatpersonen, Institutionen, Firmen und Vereinen.

Für den nachhaltigen Betrieb stünde Fly & Help gerade, denn diese Stiftung habe allein in den vergangenen zwei Jahren gut 100 Schulbauprojekte realisiert und am Laufen gehalten. Diese animierten gerade junge Menschen dazu, zu bleiben, zumal sie auf dem dann fertiggestellten Campus Ausbildungen für Pflegeberufe und im Handwerk sehen und später ergreifen könnten. Jeder hier investierte Euro trage so mit bescheidenem Einsatz tausendfache Früchte.

"Wir müssen hier den Rahmen unserer engen bundesdeutschen oder gar lokalpatriotischen Perspektive beherzt erweitern", so die OB weiter, durch lokales Handeln könne man so den ganzen Globus in den Blick bekommen. Afrika dürfe als junger und bevölkerungsstarker Kontinent nicht zum Armenhaus der Welt werden, das dann gerade für junge Menschen keine Perspektiven mehr bieten könne. Für relativ wenig Geld werde dann unter anderem mit Baden-Badens Hilfe am Ende ein großer Internatskomplexes für insgesamt 700 Kinder und Mitarbeiter entstanden sein, der auch Werkstätten, Speisesaal und eine Krankenstation enthalten werde.

Das Grundstück in der Region Gulu ist bereits erworben und ummauert, auch die Baugenehmigung ist bereits erteilt. Nicht nur Vision ist somit, dass die Schüler schon bald einen Schulabschluss auf internationalem Niveau werden erwerben können.

Das Spendenkonto lautet: Empfänger: Reiner Meutsch Stiftung Fly & Help, IBAN: DE 94 5739 1800 0000 0055 50, BIC: GENODE51WW1 Verwendungszweck 1: Stadt Baden-Baden, Verwendungszweck 2: Adresse des Spenders (wichtig für Spendenbescheinigung für das Finanzamt).

www.1000schulenfuerunserewelt.de

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Hügelsheim
Gleich vier Sozialaktionen konzipiert

01.02.2019
Hügelsheimer tun Gutes
Hügelsheim (sch) - Vier Hügelsheimer Mädchen beteiligen sich mit gleich vier Sozialaktionen an der "Doing good Challenge", die vom Bundesfamilienministerium und vom Verein Startsozial gefördert wird. Den Siegern winkt ein zweiwöchiger Jugendaustausch in den USA (Foto: sch). »-Mehr
Hügelsheim
Gleich vier Sozialaktionen konzipiert

05.01.2019
Hügelsheimer tun Gutes
Hügelsheim (sch) - Vier Hügelsheimer Mädchen beteiligen sich mit gleich vier Sozialaktionen an der "Doing good Challenge", die vom Bundesfamilienministerium und vom Verein Startsozial gefördert wird. Den Siegern winkt ein zweiwöchiger Jugendaustausch in den USA (Foto: sch). »-Mehr
Kuppenheim
Ein Stück Stadtgeschichte

24.12.2018
Spendenaktion für Restaurierung
Kuppenheim (sawe) - Das erste Epitaph von Franz Joseph Herr ist bereits saniert und befindet sich in der Antoniuskapelle. Auch das zweite Epitaph des früheren Pfarrrektors soll nun restauriert werden und an seinen einstigen Bestimmungsort zurückkehren. Eine Spendenaktion läuft (Foto: pr). »-Mehr
Ötigheim
Die ´Sauweide´ diente einst als Rasenplatz

06.12.2018
FVÖ feiert 100. Geburtstag
Ötigheim (yd) - Seinen 100. Geburtstag feiert der Fußballverein Ötigheim im kommenden Jahr. Und die Vorsitzenden Christian Dittmar (links) und Simon Henkel haben sich zusammen mit ihrem Team einiges einfallen lassen, um das Jubiläum gebührend zu feiern (Foto: Hauptmann). »-Mehr
Bad Herrenalb
Ein Gebetbuch

01.12.2018
Gebetbuch begeistert
Bad Herrenalb (vn) - Das Original aus dem 15. Jahrhundert liegt in Berlin, doch eine hochwertige Reproduktion soll künftig in Bad Herrenalb ausgestellt werden: Das Herrenalber Gebetbuch bewegt die Menschen in der Stadt. Eine Spendenaktion läuft sehr erfolgreich (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
https://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Umfrage

Rund 43 Prozent der Deutschen halten Tätowierungen für eine Hürde bei der Jobsuche. Teilen Sie diese Ansicht?

Ja.
Kommt auf das Tattoo an.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1