https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
FDP will wieder Fraktionsstärke
21.03.2019 - 00:00 Uhr
Von Harald Holzmann

Baden-Baden - Mit 40 Kandidaten und zwei Ersatzbewerbern gehen die Liberalen in den Wahlkampf um den Gemeinderat. Spitzenkandidat ist Stadtrat Rolf Pilarski, es folgen Parteichef René Lohs, der parteilose Stadtrat Hans Schindler und die 22-jährige Analena Mahler.

Das große Ziel der Kurstadt-FDP, die derzeit nur zwei Sitze im Gemeinderat und deshalb auch keinen Fraktionsstatus hat, ist es, im Ratsgremium wieder zu alter Größe zu wachsen. Wehmütig erinnerte sich manch alter Kämpfer, wie beispielsweise der Ex-Bundestagsabgeordnete Olaf Feldmann und der frühere Stadtrat Michael Bauer, die beide ganz hinten auf der Kandidatenliste stehen, bei der Nominierungsveranstaltung am Dienstag im Auerhahn in Geroldsau an die Zeiten, als die FDP mit sechs Ratsmitgliedern einen starken Block bildete. Die Arbeit sei zu zweit schon sehr mühsam, sagte Pilarski, verwies aber auch auf Erfolge der Liberalen. Beispielsweise sei auf seine Initiative die Erhöhung der Aufwandsentschädigung für die Stadträte erfolgt.

Es gehe darum, wieder eine "große liberale Stimme" in der Kurstadt vernehmbar zu machen, sagte der Kreisverbandsvorsitzende René Lohs, und darum, die Mehrheit aus CDU und Freien Wählern zu brechen. Diese bildeten seit vielen Jahren ein "strukturelles Kartell, das der Stadt nicht guttut". Die politischen Entscheidungen würden "im Ältestenrat ausgekungelt", so Lohs weiter. Er übte Kritik an den hohen und ständig weiter steigenden Personalkosten in der Stadtverwaltung - "das muss sich ändern", so Lohs. Auch die hohen Kosten für den neuen Kiosk auf dem Leopoldsplatz kritisierte er und meinte, es sei unverständlich, dass dort für ein Gebäude "in Größe einer Frittenbude" mehr als 200 000 Euro ausgegeben worden sei.

Lohs betonte, diesmal kandidierten mehr Frauen für die FDP als bisher. Zudem gehe man in allen Ortsteilen mit Kandidaten für die Ortschaftsräte ins Rennen - bei der letzten Kommunalwahl hatte es in Haueneberstein keine Liste gegeben. "In den Ortsteilen liegt vieles im Argen", so Lohs. "Dabei ist die Kernstadt nichts ohne Ortsteile."

Diese Bewerber starten für die FDP: Rolf Pilarski (1), René Lohs (2), Hans Schindler (3), Analena Mahler (4), Wilfried Mitzel (5), Barbara Oesterle (6), Josef Benz (7), Sabine Detscher (8), Klaus Vollmer (9), Uta Ell (10), Klaus Seifert (11), Gerd Kerbe (12), Alina Matveev (13), Sven Gustav Gehrke (14), Angelika Braunagel (15), Robert Kaiser (16), Veronika Gehri (17), Ruben Schuster (18), Birgit Schreiber-Schmitt (19), Ludwig Huber (20), Mark Lopateki (21), Andreas Krupp (22), Bernd Gussmann (23), Christian Hauser (24), Halil Senpinar (25), Philipp Volz (26), Marco Kiefer (27), Mariusz Sliwa (28), Fred Held (29), Gerhard Schnell (30), Karin Lopateki (31), Gaetano Moretti (32), Wolf-Rüdiger Endreß (33), Klaus Schwing (34), Franz Hainmüller (35), Günther Weber (36), Gerhard Ell (37), Dieter Haberbosch (38), Michael Bauer (39) und Olaf Feldmann (40).

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Sinzheim
Bürgernähe auf die Fahnen geschrieben

08.02.2019
GfS: Volle Kandidatenliste
Sinzheim (nie) - Im Mai will die neue Wählervereinigung Gemeinsam für Sinzheim (GfS) erstmals bei den Kommunalwahlen antreten. Bei ihrer Nominierungsversammlung wählten die Mitglieder 22 Kandidaten und damit eine volle Liste für die Gemeinderatswahl (Foto: Ernst). »-Mehr
Lichtenau
Eine zähe Angelegenheit

01.02.2019
Schwierige Suche nach Kandidaten
Lichtenau (sie) - Die Lichtenauer Parteien und Wählervereinigungen eint eine Herausforderung: Kandidaten für die Kommunalwahl zu finden. Auf allen Listen klaffen noch Lücken. Von den amtierenden Stadträten wollen viele wieder antreten, mehrere Abgänge stehen aber bereits fest (Foto: mf). »-Mehr
Baden-Baden
Fünf wollen nicht mehr weitermachen

24.01.2019
Verzicht auf erneute Kandidatur
Baden-Baden (hez) - Bei der Kommunalwahl am 26. Mai wird sich das Gesicht des Baden-Badener Gemeinderats (Foto: zei/av) teilweise verändern. Neben Oliver Weiss (CDU), der sein Mandat kürzlich niedergelegt hat, werden mindestens vier aktuelle Stadträte nicht mehr kandidieren. »-Mehr
Baden-Baden
Fünf wollen nicht mehr weitermachen

24.01.2019
Verzicht auf erneute Kandidatur
Baden-Baden (hez) - Bei der Kommunalwahl am 26. Mai wird sich das Gesicht des Baden-Badener Gemeinderats (Foto: zei/av) teilweise verändern. Neben Oliver Weiss (CDU), der sein Mandat kürzlich niedergelegt hat, werden mindestens vier aktuelle Stadträte nicht mehr kandidieren. »-Mehr
Umfrage

Rund ein Drittel der Deutschen nutzt laut einer Umfrage das eigene Auto seltener als vor zehn Jahren. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich habe kein Auto.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1