http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Die Innenstadt ist eine große Baustelle
03.04.2019 - 00:00 Uhr
Von Nina Ernst

Baden-Baden - Mit einer überschaubaren Menge an Zuhörern hat sich am Montagnachmittag Oberbürgermeisterin Margret Mergen auf den Weg durch die Innenstadt gemacht. Um so zahlreicher waren Fachleute der Verwaltung und Gemeinderäte vertreten, um im Rahmen von "OB vor Ort" den Willy-Brandt-Platz, die Sophienstraße, die Fieserbrücke und die Inselstraße unter die Lupe zu nehmen.

Über die Neubepflanzung des Beets am Willy-Brandt-Platz informierte sogleich Gartenamtschef Markus Brunsing (siehe extra Bericht auf der ersten Lokalseite), ehe sich die Truppe gedanklich dem Ludwig-Wilhelm-Stift in der Rotenbachtalstraße widmete. OB Mergen sagte, dass dort nach der Schließung des Stifts, die für August angekündigt ist, Wohnungen entstehen würden. Vielleicht sehe man die Veränderungen schon im Jahr 2022, so Mergen. Auf dem Grundstück des alten Gefängnisses in unmittelbarer Nähe des Pflegeheims will der neue Eigentümer, wie berichtet, einen Neubau errichten, in dem sich, wie es der städtische Bebauungsplan erfordert, kurörtliche Nutzung und Wohnnutzung ergänzen.

Sodann führte Mergen ihre Zuhörer durch die Sophienstraße zum neu eröffneten Kiosk auf dem Leopoldsplatz. Dabei ging es vorbei an der Baustelle neben dem Fabergé-Museum. OB Mergen informierte darüber, dass sowohl im Bestandsgebäude vorne als auch im Neubau im hinteren Bereich lediglich Wohnungen entstünden. Sie hofft, dass die Baustelle "in absehbarer Zeit" abgeschlossen sein werde. Auf dem Leo konnten die Bürger dann den neuen Kiosk in Augenschein nehmen, den Margret Mergen als Hingucker und sozialen Treffpunkt beschrieb. Sie sprach von einem "enormen Vorteil" des Standorts als Anlaufstelle auch für Touristen.

Weiter ging es zur Reinhard-Fieser-Brücke. Der dort nun nicht mehr benötigte Kiosk-Container werde noch in dieser Woche entfernt. Die Brücke selbst muss aufgrund ihres maroden Zustandes erneuert werden. Daniel Moninger vom Tiefbauamt machte deutlich, dass das Bauwerk für die Stadt einen hohen Stellenwert habe, und der Neubau dementsprechend umgesetzt wird. Die "hohe Aufenthaltsqualität" in diesem Bereich soll gesichert werden, es gelte, Vorgaben des Denkmalschutzes und des Hochwasserschutzes zu berücksichtigen. Auf die Frage einer Dame, ob denn der Weihnachtsmarkt an dieser Stelle stattfinden könne, hieß es vonseiten der Stadt, dass noch nicht geklärt sei, wann mit den Arbeiten begonnen werden könne. Das New-Pop-Festival im September sei von den Arbeiten sicher noch nicht betroffen. Man rechnet mit einer Bauzeit von rund elf Monaten. Mit dem Neubau einhergeht eine Vollsperrung für Fahrzeuge, Fußgänger könnten aber jederzeit passieren. Rolf Basse, Abteilungsleiter Tiefbau, fügte an, dass man am liebsten eine große Baustelle einrichten würde, in deren Zug auch der Straßenbelag des nahe liegenden Taxistandes und des Stücks zwischen Fieserbrücke und Leo erneuert wird.

Letzter Halt beim Gang durch die Innenstadt war die Inselstraße, die zurzeit voll gesperrt ist. Bauleiter Markus Selig: "Die Arbeiten laufen sehr gut." Man möchte die Straßensanierung bis Ende August beendet haben. Der Europäische Hof wird wohl Ende 2020 fertig saniert sein.

Abschließend lud die OB zu den fünf Flohmärkten in der Kaiserallee - der erste findet am Samstag, 6. April, statt - und zum Heel-Lauf am 28. Juni durch die Innenstadt ein. Und Markus Brunsing teilte mit, dass die Philharmonische Parknacht aufgrund der Busumleitung erst 2020 wieder in der Lichtentaler Allee stattfinden könne .

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Mannheim
90 Hooligans prügeln sich

29.03.2019
Hooligans prügeln sich
Mannheim (fk) - Rund 90 Fußball-Hooligans des Karlsruher SC und des SV Waldhof Mannheim haben sich am Mittwoch in der Mannheimer Innenstadt eine Massenschlägerei geliefert. Die Mannheimer Polizei konnte knapp 50 von ihnen festsetzen (Foto: GES) »-Mehr
Mannheim
Fan-Krawalle in Mannheim: 49 Festnahmen

28.03.2019
Fan-Krawalle in Mannheim
Mannheim (lsw) - Rund 90 Fußballfans haben sich in Mannheim vor dem Halbfinalspiel im Badischen Pokal eine Schlägerei geliefert. Fans des KSC und des nicht am Spiel beteiligten SV Waldhof prügelten sich und warfen mit Absperrmaterial. 49 Personen wurden festgenommen, 40 davon waren KSC-Fans (Foto: ges/av). »-Mehr
Baden-Baden
Umbau macht Gericht fit für die Zukunft

25.03.2019
Kleine Baustelle, große Veränderung
Baden-Baden (wf) - Es sieht nach einer überschaubaren Baustelle im Gerichtsgebäude an der Gutenbergstraße aus - und doch sind größere Veränderungen damit ve rbunden, als es auf den ersten Blick den Anschein hat. Unter anderem geht es um Sicherheit und neue Technik (Foto: Frasch). »-Mehr
Rastatt
Baustelle geht erneut in Verlängerung

23.03.2019
Baustelle bleibt noch länger
Rastatt (red) - Die Straßenbauarbeiten an der Kreuzung Leopoldring/Ottersdorfer Straße müssen nochmals in die Verlängerung. Grund ist, dass eine Hauptgasleitung erneuert werden muss. Die Baustelle wird daher wohl erst Ende April/Anfang Mai fertig werden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Chaos-Baustelle wechselt wohl den Eigentümer

23.03.2019
Chaos-Baustelle wechselt Besitzer
Baden-Baden (hol) - Das steile Hanggrundstück in der Seelachstraße, auf dem ein russischer Investor Stadtvillen bauen wollte (Foto: Ellwanger), wird wohl den Eigentümer wechseln. Das bestätigte Bürgermeister Alexander Uhlig auf BT-Anfrage. Der bisherige Besitzer plane der Verkauf. »-Mehr
www.los.de/rastatt/
Umfrage

Mit einem Verfassungsfest wird in Karlsruhe der 70. Geburtstag des Grundgesetzes begangen. Feiern Sie mit?

Ja.
Nein.
Weiß noch nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1