www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Balger Rohbau-Ruine versteigert
Balger Rohbau-Ruine versteigert
24.05.2019 - 00:00 Uhr
Baden-Baden (hez) - Schon seit Jahren sorgt eine Rohbau-Ruine in Balg für Ärger. Doch nun ist eine Lösung in Sicht: Bei der gestrigen Zwangsversteigerung am Baden-Badener Amtsgericht ging diese Immobilie an eine Schweizer Investitionsgesellschaft, die vor allem im Baubereich tätig ist.

Im Dezember 2014 waren auf dem Grundstück Balger Hauptstraße 62 und 64 - immerhin ein 1700 Quadratmeter großes Areal - die Arbeiten an zwei geplanten Mehrfamilienhäusern mit dazwischen liegender Tiefgarage begonnen worden. Doch nach knapp einem Jahr kam es zum Abbruch der Bauarbeiten. Zu diesem Zeitpunkt waren die beiden Häuser nur zu einem geringen Teil erstellt: Baugrube, Rohbau von Tiefgarage und Kellerräumen, darüber die Untergeschoss-Decke und kleine Teile der Außenwände des Erdgeschosses. Daran hat sich auch bis zum heutigen Tag nichts geändert.

Drei Interessenten



bieten mit

Das Gesamtobjekt, das mit hohen Grundschulden belastet ist und sich zuletzt im Besitz einer hiesigen Immobiliengesellschaft befand, sollte im Dezember 2018 erstmals zwangsversteigert werden. Doch damals wurden für die Rohbau-Ruine, deren Verkehrswert sich auf 943 000 Euro beläuft, keine Gebote abgegeben.

Gestern lief dies nun anders, da auch das geforderte Mindestgebot mit rund 167 000 Euro viel geringer war als im Dezember. Drei Biet-Interessenten steigerten sich hoch bis zu einem Betrag von 271 000 Euro - dann gab es den Zuschlag für die Swiss Business City AG in Kreuzlingen. Diese muss allerdings jetzt nicht nur den reinen Versteigerungsbetrag bezahlen, sondern auch rund eine halbe Million Euro an einen Hauptgläubiger. Das Schweizer Unternehmen ist auch in Deutschland - besonders in Südbaden - im Bau- und Immobiliensektor tätig. Wie Geschäftsführer Viktor Boll gegenüber dem BT erklärte, sollen die beiden Mehrfamilienhäuser in Balg wie geplant fertiggestellt werden. Bei der Zwangsversteigerung war auch zu erfahren, dass die dafür nötige Baugenehmigung erst kürzlich verlängert worden ist.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
´Viele Menschen glücklich gemacht´

21.05.2019
"Viele Menschen glücklich gemacht"
Bühl (jo) - "Ich glaube, wir haben viele Menschen glücklich gemacht - sowohl Gäste als auch Musiker. " So lautet, auf einen Nenner gebracht, das Fazit von Patrick Fuchs, Leiter des Bluegrass-Festivals. Zwei Tage lange spielten sieben Bands aus den USA, Kanada und Deutschland (Foto: mmü). »-Mehr
Baden-Baden
Mit Solidarität und Frauenpower

17.05.2019
Frauen-Netzwerk Zonta wird 100
Baden-Baden (cl) - Das internationale Netzwerk der Zonta-Clubs feiert 100-Jähriges: Es wurde 1919 in den USA von karrierebewussten Frauen gegründet, als Deutschland das Frauenwahlrecht eingeführte. Der Baden-Badener Zonta-Club besteht auch seit bald 40 Jahren (Foto: Zonta). »-Mehr
Ottersweier
Lauschige Höfe, idyllische Festmeile

17.05.2019
Vereine feiern am Dorfbach
Ottersweier (mig) - Wenn der Dorfbach mit Lampions und Schwedenfeuer stimmungsvoll beleuchtet wird und auf der Bühne über dem Bach ein buntes Programm stattfindet, dann ist wieder Dorfbachfescht in Ottersweier. Am 29. und 30. Juni findet es zum 25. Mal statt (Foto: mig). »-Mehr
Baden-Baden
Darum ist es am Rhein so schön

13.05.2019
Elke Heindereich im LA8
Baden-Baden (vgk) - Elke Heidenreich (Foto: vgk) nahm am Samstag, begleitet von Marc Aurel Floros am Klavier, die Zuhörer im ausverkauften Kristallsaal des Museums LA8 mit auf eine heitere literarische und musikalische Reise entlang des Rheins und las aus ihrem neuen Buch "Alles fließt". »-Mehr
Mannheim
´Keine Mannschaft ist in diesem Turnier schwach´

10.05.2019
Eisenschmid über WM-Aussichten
Mannheim (red) - Markus Eisenschmid (Foto: dpa) zählte beim Meisterschaftstriumph der Adler Mannheim zu den wichtigsten Leistungsträgern. Auch in der Nationalmannschaft ist er eine wichtige Stütte. Vor dem WM-Start am Samstag äußert er sich zu den deutschen Aussichten. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die SPD fordert Nachverhandlungen im Koalitionsvertrag. Glauben Sie, dass das Regierungsbündnis daran zerbricht?

Ja.
Nein.
Weiß ich nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1