https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Jüdischer Friedhof wird größer
15.06.2019 - 00:00 Uhr
Baden-Baden (hol) - Der jüdische Friedhof auf dem Areal des Friedhofs in Lichtental in der Eckbergstraße wird wachsen.

Die Stadtverwaltung hat zu diesem Zweck eine Fläche von 2 500 Quadratmetern, die direkt neben dem bisherigen jüdischen Friedhof liegt, an die israelitische Kultusgemeinde Baden-Baden verkauft. "Dabei handelt es sich um ein leeres ehemaliges Gräberfeld, das die Stadtverwaltung nicht benötigt", sagt Frank Geyer, der Leiter des städtischen Fachgebiets Friedhöfe.

Durch das zusätzliche Gräberfeld werde die Fläche für jüdische Gräber auf dem Lichtentaler Friedhof künftig mehr als doppelt so groß sein wie bisher. Das ist laut Geyer auch nötig, denn jüdische Gräber unterliegen, anders als die anderen letzten Ruhestätten auf dem Friedhof in Lichtental, keiner zeitlichen Begrenzung, sondern bleiben traditionell immer bestehen. Dadurch und wegen der seit Jahren steigenden Anzahl an Juden in Baden-Baden ist die Gemeinde schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einer neuen Friedhofsfläche. Dass man nun in direkter Nachbarschaft des bisherigen jüdischen Friedhofs fündig geworden ist, sei ideal, meinte Geyer.

Die israelitische Kultusgemeinde wird den "Neuen Jüdischen Friedhof" auf dem Gräberfeld in Lichtental am kommenden Dienstag, 18. Juni, mit einem Festakt einweihen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Mob schlägt alles kurz und klein

08.06.2019
Davidstern an Hauptstraße 68
Bühl (gmo) - In der Bühler Hauptstraße 68 ist derzeit eine Ausstellung zu sehen. Vielleicht sehen Besucher an der Front des Hauses nicht nur die Hausnummer , sondern auch das Zeichen links davon mit dem Davidstern. Das Gebäude hat eine jüdische Geschichte (Foto: pr). »-Mehr
Bühl
Zwei deutsche Erstaufführungen

04.04.2019
Weltweit gefragter Dirigent in Bühl
Bühl (wv) - Mit Jan van der Roost wird am 7. April im Bürgerhaus Neuer Markt in Bühl einer der bekanntesten Blasmusik-Komponisten das Sinfonische Blasorchester Mittelbaden dirigieren. Als Jurymitglied, Workshopleiter und Gastdirigent ist van der Roost (Foto: pr) weltweit gefragt. »-Mehr
Baden-Baden
Salz und Sonne für Schönheit und Gesundheit

03.01.2013
Salz und Sonne für die Gesundheit
Baden-Baden (ela) - Patienten aus aller Welt suchen Jahr für Jahr Hilfe am Toten Meer (Foto: pr). Das Wasser gilt mit einem Salzgehalt von mehr als 30 Prozent und 21 enthaltenen Mineralien als besonders gesund für die Haut. Allergiker wissen die trockene, pollenfreie Luft zu schätzen. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Vor fünf Jahren wurde der Mindestlohn eingeführt. Seit diesem Jahr beträgt er 9,19 Euro. Ist das Ihrer Meinung nach gerecht?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1