www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Seniorenzentrum: Grünes Licht für Neubau
28.06.2019 - 00:00 Uhr
Von Christa Hoffmann

Sinzheim - Es war zwar nur eine Formsache, aber mit der einstimmigen Befürwortung des Bauantrags und des Abschlusses eines städtebaulichen Vertrags hat der Gemeinderat Sinzheim am Mittwochabend den Weg für die Erweiterung des Senioren- zentrums "Im südlichen Niederfeld" freigemacht. Vorangegangen sei aber noch "viel Kleinarbeit", sagte Bürgermeister Erik Ernst.

Nicht zu vergessen die jahrelange Vorlaufzeit. Bereits im Mai 2016 hatte der Gemeinderat dem Vorentwurf für die geplante Erweiterung in Richtung Norden zugestimmt gehabt. Aber es sollte noch mehr als drei Jahre dauern, bis es nun grünes Licht gab.

Denn da nicht alle für den Neubau notwendigen Flächen von der Gemeinde erworben werden konnten, musste im Herbst 2018 eine neue Strategie her, da sich die geplante Enteignung eines Grundstücksbesitzers nicht hatte umsetzen lassen, da das Regierungspräsidium Karlsruhe sein Veto eingelegt hatte.

Das ist nun aber Geschichte. Jetzt kann es mit dem geplanten Bau losgehen: vier Vollgeschosse und ein Staffelgeschoss, 70 vollstationäre Plätze in fünf Wohngruppen und 20 betreute Wohnungen (alle mit Balkon), die bevorzugt an Sinzheimer verkauft werden sollen, und eine Tiefgarage mit 40 Plätzen. Zudem soll es eine Cafeteria geben. Die Zufahrt erfolgt über die Halberstunger Straße und den Pfarrer-Kiefer-Weg, der vom Bauträger ausgebaut wird, aber im Eigentum der Gemeinde bleibt, was auch den städtebaulichen Vertrag erforderlich machte.

Wenn es nach den ehrgeizigen Plänen des Bauträgers geht, soll der Neubau schon im Februar 2020 mitsamt der neuen Zufahrtsstraße fertig sein. Mehrheitlich hat sich der Gemeinderat am Mittwoch dafür ausgesprochen, dass die Verwaltung alle weiteren Schritte, die für beide Maßnahmen nötig sind, in die Wege leitet.

Mit der Zustimmung endet eine "lange Geschichte", wie es Bauamtsleiter Eberhard Gschwender formulierte. Die Zielsetzung sei eine zeitgemäße und ausreichende Pflegeeinrichtung für Sinzheimer Bürger in integrierter Lage gewesen mit nur einem Betreiber für die bestehende und die neue Senioreneinrichtung. Der Text für den Vertrag sei ämterübergreifend erarbeitet worden, erklärte Gschwender. Um rechtlich alles abzusicheren, sei man schließlich noch am Tag vor der Sitzung zu viert beim zuständigen Rechtsamt gewesen, ergänzte der Bürgermeister. Nicht zuletzt deshalb, weil es hierzu kritische Fragen aus dem Rat gegeben habe, so Ernst. Alle Vertragsbestandteile seien in engem Kontakt mit dem Bauträger besprochen worden.

Der Ausbau des Pfarrer-Kiefer-Wegs inklusive Beleuchtung, Ver- und Entsorgungsleitungen bringt dem Bauträger einen Zeitvorteil. Er ist laut Verwaltung an keine Formalitäten gebunden und kann die Erschließungsarbeiten mit dem Bau der Wohnanlage koordinieren. Der Weg wird auf fünf Meter Breite ausgebaut und - wie berichtet - mit zwei Gehwegen von jeweils zwei Metern Breite ausgestattet. Aufseiten des St.-Vinzenz-Areals soll es eine Parkbucht für den Hol- und Bringdienst für den Kindergarten geben. Vor der Einfahrt in den Neubau soll ein "Minikreisel" den Verkehr führen. Die Zufahrt zur Kirchstraße wird dann nur noch in Ausnahmefällen möglich sein.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Millionen für die Neubauten

25.06.2019
Arbeiten auf Bauhof-Areal
Rastatt (dm) - Die Abbrucharbeiten sind erledigt, die Erdarbeiten und die Baustelleneinrichtung für den Rohbau des neuen Sozial- und Werkstattgebäudes haben begonnen: Am 5. Juli ist der offizielle Spatenstich geplant, im Herbst 2020 soll der Bauabschnitt fertig sein (Foto: dm). »-Mehr
Baden-Baden
Schnäppchenjäger unterwegs

24.06.2019
Schnäppchenjäger und Plaudereien
Baden-Baden (co) - Am Samstag war wieder die Zeit der "Flöhe" und Schnäppchenjäger in der Kaiserallee, die dort schon am frühen Morgen auf die Pirsch gingen. Das Wetter spielte auch noch mit, so stand dem Bummeln, Schauen, Kaufen und Plaudern nichts im Weg (Foto: Hecker-Stock). »-Mehr
Bühlertal
Ski-Club Bühlertal stellt Weichen für die Zukunft

22.06.2019
Skihütte soll verkauft werden
Bühlertal (efi) - Der Ski-Club Bühlertal, einer der traditionsreichsten im Schwarzwald, stellt die Weichen für einen Strukturwandel. Der Verein, der zwei Skihütten auf Hundseck unterhält, möchte sich von der 1974 erbauten größeren der beiden trennen (Foto: bema). »-Mehr
Köln
Vizetitel für die KRS-Mädels

25.05.2019
Vizetitel für die KRS-Mädels
Köln (red) - Mit einem Vizetitel im Gepäck kehrten die jungen Frauen des Kunstradsport Rebland am vergangenen Wochenende von den deutschen Meisterschaften in Köln-Finkenberg zurück. Jedoch haderte die Mannschaft mit den Bewertungen der Kampfrichter (Foto: KRS). »-Mehr
Bischweier
Zwei Bauprojekte von Dambach

20.05.2019
Zwei Bauprojekte von Dambach
Bischweier (mak) - Die Firma Dambach hat an ihrem Standort in Bischweier zwei große Bauprojekte im Visier: Noch in diesem Jahr soll ein Hochregallager entstehen. Zudem soll im nächsten Jahr das Verwaltungsgebäude aufgestockt werden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Umfrage

Die Grippezeit hat begonnen. Ein kleiner Pikser kann davor schützen, krank zu werden. Lassen Sie sich gegen die Grippe impfen?

Ja.
Nein.
Weiß ich noch nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1