https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Umzug ist Sahnehäubchen des Jubiläums
Umzug ist Sahnehäubchen des Jubiläums
22.07.2019 - 00:00 Uhr
Von Klaus Pittner

Baden-Baden - Mit einem denkwürdigen Festumzug setzte der Sängerbund Sandweier am Samstag seinen Aktivitäten im 150. Jahr seines Bestehens noch ein Sahnehäubchen auf. Sehr gerne zeigten die örtlichen Vereine dem Anlass entsprechend Flagge und waren allesamt auf den Beinen, um die Schaulustigen auf der rund zwei Kilometer langen Umzugsstrecke von der Römer- über die Mühlstraße bis hin zum Festplatz mit liebevoll vorbereiteten Beiträgen zu erfreuen.





Mit dem intonierten "Badner Lied" stimmte der Fanfarenzug Iffezheim musikalisch auf das Spektakel ein. Angeführt wurde der rund 20 Gruppen starke Umzugstross vom Jubiläumsverein mit seinem überdimensionalen Jubiläumsemblem sowie der Standarte, während sich im weiteren Verlauf alle aktuellen Chorformationen präsentierten. Ebenso die vereinseigene Theatergruppe, die sich als Festdamen und Festdamenbegleiter von anno dazumal als echter Hingucker erwies.

Mit dabei war auch die Sandweierer Feuerwehrabteilung, deren pedalgetriebenes historisches Fahrzeug seine Ausfahrt wegen technischer Probleme leider etwas frühzeitig aufgeben musste. Dafür stießen die örtlichen Bulldog-Freunde mit ihren Gefährten und historischen Gerätschaften auf nicht weniger großes Interesse.

Auch ohne ihr außerhalb der "fünften Jahreszeit" unangebrachtes Helau oder Narri-Narro verstanden die Fastnachter von der Sandweierer GroKaGe, die Erdäpfler bis hin zum Sonderclub und den Backöfele- und Kühlseehexen, frohsinnige Stimmung unter den Zuschauern auszulösen, wobei es die Topiknollen mit ihrem Brennwagen natürlich nicht an einer Verteilung des unverzichtbaren Topinamburs fehlen ließen. Abgerundet wurde der Reigen an Fußgruppen durch den in Tracht präsenten Schützenverein, dem Kirchenchor sowie dem Cäcilien- und Heimatverein, und für zwischenzeitlich willkommene musikalische Stimmung sorgte der Musikverein Sandweier.

Dass das Topinamburdorf auch in sportlicher Hinsicht einiges zu bieten hat, zeigten unübersehbar der Fußballverein und Turnverein mit immer wieder für Beifall sorgenden Übungsdemonstrationen insbesondere seitens der Jugendlichen und Bambinis, während sich die Tennisabteilung des TV Sandweier mit einem gekonnten Schlagabtausch über das Netz in Szene setzte.

Ein herrlich-buntes Bild boten am Zielort alle auf der Bühne der Freilufthalle versammelten Umzugsgruppen, denen Sängerbund-Vorsitzender Walter Mühlfeit für die Mitwirkung herzlich dankte und sie mit einem Fläschchen Topi für ihren Einsatz belohnte.

Würdigende Worte fand weiterhin der Präsident des Mittelbadischen Sängerkreises (MSK), Rolf Peter, für den sehr aktiven Sängerbund, zu dessen heutigem Jubiläumsfest er sehr gerne gekommen sei. Er erinnerte nochmals an die bereits an anderer Stelle erfolgte Verleihung der Konradin-Kreutzer-Tafelmedaille. Mit stolzen Glückwünschen äußerte sich ebenso Ortsvorsteher Wolfram Birk über den Jubiläumsverein und dessen aktiven Chöre und brachte sein Grußwort mit dem Zitat von Ya Beppo auf den Punkt: "Einsam sind wir Töne, gemeinsam sind wir ein Lied."

Im Beisein des Vorsitzenden und des MSK-Präsidenten vollzog er den Fassanstich, bevor Walter Mühlfeit noch eine in dieser Form zugleich erstmalige Ehrung vornahm. Mit Urkunde und Präsent würdigte er mit dem 94-jährigen Ewald Schulz und dem 17-jährigen Nick Schäfer das älteste und jüngste Sängerbundmitglied gemeinsam anlässlich dieser das Jubiläumsjahr beschließenden Großveranstaltung. Eigentlich, so wurde am Rande noch bekannt gegeben, sei in diesem Jahr noch ein Abschlusskonzert im Rantastic vorgesehen gewesen, das aber auf den 29. März kommenden Jahres verschoben werden musste.

Den Ausklang des Abends überließ der Sängerbund dann den Polkafüchsen unter ihren musikalischen Leitern Patrick Groß und Stefan Seckler, die sich inklusive ihres Moderators Benjamin Fink einmal mehr als bewährter Stimmungsgarant erwiesen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
Freude über ein gelungenes und friedliches Fest

16.07.2019
Freude über ein gelungenes Fest
Gernsbach (uj) - Wettermäßig war das Wochenende zwar durchwachsen, dennoch war die Stimmung gut bei der 800-Jahr-Feier in Gernsbach. Die Organisatoren zeigten sich hoch zufrieden. Die Tribüne auf der Stadtbrücke war zweimal gefüllt, unter anderem beim Feuerwerk (Foto: vgk). »-Mehr
Baden-Baden
Musikverein feiert riesige Fete zum 125-Jährigen

08.07.2019
Riesige Fete zum 125-Jährigen
Baden-Baden (co) - Drei Tage lang herrschte in Lichtental Ausnahmezustand: Der Musikverein feierte eine riesige Fete zu seinem 125-jährigen Bestehen. Am Sonntag sorgte ein Massenkonzert auf der Klosterwiese (Foto: Hecker-Stock) mit anschließendem Umzug für Aufsehen. »-Mehr
Bühlertal
Hornschlittenclub mit vollem Terminkalender

17.04.2019
Ehrungen beim Hornschlittenclub
Bühlertal (red) - Hinter dem Hornschlittenclub Bühlertal-Liehenbach liegt ein Jahr mit einem vollen Terminkalender. Das wurde bei der Hauptversammlung deutlich, in deren Rahmen auch Wahlen und Ehrungen anstanden. Gefeiert wurde unter anderem das 80-jährige Bestehen (Foto: pr) »-Mehr
Umfrage

Der Spielehersteller Ravensburger vermeldet ein Wachstum auf dem Markt für Puzzles. Puzzeln auch Sie gerne?

Ja.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1