www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Den Kurstadt-Wald zu Fuß entdecken
21.08.2019 - 00:00 Uhr
Von Marius Merkel

Baden-Baden - Die Sonne scheint, ein laues Lüftchen weht. Es herrscht regelrechtes Urlaubsfeeling, wenn man sich auf den Höhen des Schwarzwalds aufhält. Es ist warm, aber nicht zu heiß, um sich zu einem Wander-Ausflug aufzumachen. Dieses Gefühl wollen sich viele Wanderbegeisterte in diesen Tagen nicht entgehen lassen und nutzen deshalb unter anderem den Besucherparkplatz am Plättig, um sich auf Tour zu begeben.


Mit vollgepackten Rucksäcken und ihrem italienischen Wasserhund Korona kommen Anette Burkholder und ihr Mann Martin Ehrlinger an dem warmen Vormittag an den Parkplatz gelaufen. Die beiden legen bereits ihren ersten Tagesstopp ein. Im Trekking-Camp Grimbach, einem von sechs "Zeltplätzen" im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, haben die Sasbacher eine Nacht verbracht. "Andere Leute müssen weit fahren, um Urlaub zu machen, wir haben direkt vor der Haustür eine wunderschöne Region, um freie Tage zu genießen", sagt Burkholder und ergänzt: "Man hat hier sofort das Gefühl, weg vom Alltag zu sein."

Kurz nachdem die Sasbacher ihre Rucksäcke abziehen und die Wanderschuhe ausziehen, kommen Martina Mischitz und ihr Partner Michael Erndt am Parkplatz vorbei und suchen auf einer der aufgestellten Wanderkarten eine Route aus: Der Gertelbach-Rundweg soll es sein. Die Düsseldorfer haben bereits fünf Tage in der Region verbracht und waren im Schwarzwald unterwegs.

Während Erndt das Höhengebiet vor rund zehn Jahren schon einmal als Durchfahrtsstation bei einer Motorradtour kennenlernte, ist der Besuch für Partnerin Mischitz in der hiesigen Region eine Premiere. Unter anderem der Wildnispfad war einer ihrer Stopps. Dabei sind sie besonders von der Vielfältigkeit der Region angetan. "Es ist eine wirklich schöne Kombination aus Wald und Berg hier", meint Mischitz.

Genau das schätzt auch Günter Rapp: Mit seiner jüngsten Tochter und seiner Frau macht er einen Familienausflug. Die Karlsruher sind am Plättig, um sich auf den Weg über den Wildnispfad zu machen. Die Familie kennt die Region von Hüttenaufenthalten, die allerdings gut 15 Jahre zurückliegen. Sie nutzen den Ausflug, um in Ruhe einen schönen Tag zu erleben. "Wir haben genug Zeit mitgebracht. Und falls es doch länger dauert als geplant, gibt es ja auch Abkürzungen", sagt Familienvater Rapp und lacht.

Im Internet haben sich die Karlsruher im Vorfeld erkundigt, was auf sie zukommt. Bei ihrem Start sind sie deshalb optimistisch, den Weg ohne Probleme bewältigen zu können. Zuvor machten die Rapps einen Abstecher zu den Geroldsauer Wasserfällen, mit einem Besuch eines Gasthauses in der Nähe des Plättigs wollen sie ihren Tagesausflug abrunden.

Wie die Rapps nutzen auch die Bärwalds aus Renchen einen freien Tag als Familienausflug. Mit ihrem vierjährigen Sohn Nico wollen Mutter Simone und Vater Florian den Luchspfad bewandern. Speziell im Sommer seien sie des Öfteren im Gebiet rund um die Schwarzwaldhochstraße unterwegs, am Parkplatz am Plättig machen sie allerdings das erste Mal Station. "Wir wollen, dass unser Junior die Natur kennenlernt", sagt Florian Bärwald. Nach einem kurzen Blick zur Orientierung auf einer Wanderkarte machen auch die Bärwalds sich auf den Weg, um die Sonnenstrahlen und die angenehmen Temperaturen im heimischen Schwarzwald zu genießen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Ob Sonne, ob Regen: Auf dem Merkur geht immer was

19.08.2019
Auf dem Merkur geht immer was
Baden-Baden (up) - Ob Sonne, ob Regen: Auf dem Merkur geht immer was. Bei einer Stippvisite am Samstag traf unser Mitarbeiter beispielsweise auf einen Junggesellinnen-Abschied (Foto: Philipp), Touristen sowie Sportler und unterhielt sich mit Mitarbeitern des Bergrestaurants. »-Mehr
Baden-Baden
Vier Fragen an den Rapper KEZ

18.08.2019
Vier Fragen an den Rapper KEZ
Baden-Baden (marv) - Der Baden-Badener Rapper KEZ (Foto: Shervin Karimdadian) hat für sein neuestes Album "K.R.E.A.M." viel Lob aus der Szene bekommen. BT-Volontär Marvin Lauser hat dem ambitionierten Künstler und Geschäftsmann in seiner Heimatstadt vier Fragen gestellt. »-Mehr
Baden-Baden
Der ´Oostäler´ durchlüftet die Stadt

17.08.2019
Der Oostäler lüftet die Kurstadt
Baden-Baden (hol) - Der Oostäler, so nennen Meteorologen den nächtlichen Wind, der das Oostal hinab bläst, durchlüftet die Kurstadt (Foto: Walter) Nacht für Nacht. Die Experten nehmen in den kommenden Monaten das kurstädtische Klima unter die Lupe - mit Folgen für die Bauplanung. »-Mehr
Baden-Baden
Ein buntes Potpourri an Führungen

15.08.2019
"Tag des offenen Denkmals"
Baden-Baden (stn) - Bürgermeister Alexander Uhlig und Stadtkonservatorin Nicole Schreiber informierten über das ausführliche Veranstaltungsprogramm am "Tag des Denkmals", der am 8. September auch in Baden-Baden begangen wird (Foto: Hagen von Schickh). »-Mehr
Baden-Baden
Damoklesschwert Michaelstunnel

14.08.2019
Damoklesschwert Michaelstunnel
Baden-Baden (hol) - Die störungsanfällige Brandmeldeanlage im Michaelstunnel (Foto: Holzmann) bezeichnete Bürgermeister Alexander Uhlig gestern bei einem Pressegespräch als "Damoklesschwert", das über der Stadt schwebe. Die Suche nach der Ursache der Störungen dauert an. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Noch nie gab es in Deutschland so viel Verpackungsmüll wie heute. Achten Sie beim Einkauf auf die Vermeidung von Umverpackungen?

Ja, häufig.
Ja, manchmal.
Selten.
Nein.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1