www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
"Asthma-Tante" mit auffälliger Tragkraftspritze
27.08.2019 - 00:00 Uhr
Von Conny Hecker-Stock

Baden-Baden - Beinahe Stoßstange an Auspuff sind die Fahrzeuge beim 8. Oldtimer-Treffen des historischen Feuerwehr- und Kulturvereins Baden-Baden im Rahmen des traditionellen Haxenfestes in der Ortschaft Haueneberstein angerollt.

Auf dem Festplatz In der Au herrschte unter dem Motto "Vom Zweirad bis zum Allrad" den ganzen Tag über reger Betrieb in und um die Freilufthalle. Aus dem schwäbischen Bühlertann, dem pfälzischen Edenkoben und dem badischen Weingarten hatten sich Feuerwehrvereine mit ihren historischen Fahrzeugen angemeldet, neben ebenfalls stark vertretenen Vereinen aus der weiteren Region.

Mit ihrem Unimog 404 S von 1962, der noch bis Februar 2000 im Einsatz war und in rund 1 500 Arbeitsstunden umgebaut wurde, erregte die Freiwillige Feuerwehr Gaggenau Aufsehen. Die Muggensturmer Kollegen waren mit ihrem ersten Löschfahrzeug LF 8/8, Baujahr 1957, angerückt. Der aufgrund seines heiseren Motorengeräuschs liebevoll "Asthma-Tante" genannte Oldtimer verfügt über eine auffällige Tragkraftspritze, wurde 1980 außer Dienst gestellt und von 2001 bis 2003 restauriert.

Doch auch viele Privatpersonen fühlten sich von dem Motto angesprochen und hatten ihre Oldies gesattelt, voller Stolz wurden die mit viel Liebe gehegten und gepflegten Fahrzeuge vorgeführt. Wie "Otscho" von Wolfgang und Nico Müller, ein 1985 in Mexiko geborener VW-Käfe r, der damals 700 Mark kostete und seit 1999 in Baden-Baden lebt. Mit seinen 34 PS ist das knallrote Gefährt bereits stolze 179 000 Kilometer herumgekommen, außer dem Lack befindet er sich noch im Originalzustand. Fridolin Boos rollte stilecht mit passendem Retrohelm auf einer NSU Quick von 1949 in die Halle.

Ein echter Hingucker war ein Fiat Bambino, Baujahr 1967. Frank Kohlmaier aus Malsch hängt an den auffälligen kleinen Flitzer, der in ein spezielles Porsche-Grün gewandet ist, doch tatsächlich noch einen kleinen Wohnwagen an und ist mit dem Gespann der Star auf jedem Campingplatz. "Kaum rollen wir ein, sind wir schon von Neugierigen umzingelt", erzählte er schmunzelnd. Da wird dann nicht nur über den Spruch auf der Heckscheibe gelacht "Nur Kutschen werden gezogen, richtige Autos haben den Motor hinten", sondern auch die fahrerische Leistung bei nur 23 PS bewundert.

Dicht drängten sich die Besucher zwischen den Fahrzeugen, staunten und fachsimpelten, um sich anschließend in der angenehm kühlen Halle zu stärken. Neben der traditionellen Haxe stand unter anderem Currywurst mit selbst gekochter, feiner Sauce auf dem Programm, zudem verlockte eine fürstlich bestückte Kuchentheke zum längeren Verweilen. Einen Begrüßungstrunk, dessen Ingredienzen nicht verraten wurden, erhielten alle motorisierten Teilnehmer ausgeschenkt.

Etliche Radler wählten das Fest für ihre Sonntagstour als Ziel aus. Beim gemütlichen Plaudern vergingen den vielen Gästen im Handumdrehen die Stunden. Der Vorsitzende Jürgen Sax zeigte sich hochzufrieden mit der Resonanz der Teilnehmer und Besucher, die von rund 25 Helfern bestens betreut wurden.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Im Einsatz für Flora und Fauna

15.04.2019
Gartenfreunde ehren Preisträger
Baden-Baden (ahu) - Langjährige Mitglieder und Preisträger aus der im vergangenen Jahr stattgefundenen Gartenbegehung ehrte der Vorsitzende Thomas Drumm bei der Jahreshauptversammlung der Vereinigung der Gartenfreunde Baden-Baden (Foto: Huck). Ihr gehören zehn Gruppen an. »-Mehr
Umfrage

Die Grippezeit hat begonnen. Ein kleiner Pikser kann davor schützen, krank zu werden. Lassen Sie sich gegen die Grippe impfen?

Ja.
Nein.
Weiß ich noch nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1