www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Gesundheitsamt sperrt Halle
Gesundheitsamt sperrt Halle
14.09.2019 - 00:00 Uhr
Von Harald Holzmann

Baden-Baden - Das Gesundheitsamt hat die Eberbachhalle in Haueneberstein vorsorglich komplett gesperrt. Ein für den 28. September geplantes Rockkonzert ist abgesagt. Grund für die Sperrung ist Schimmelbefall der Räume im Untergeschoss. Messungen sollen nun ergeben, ob auch die Luft in der Halle mit gesundheitsgefährlichen Schimmelsporen belastet ist.


"Der Schaden an dem Gebäude ist weitaus größer als anfangs angenommen", sagte Stadt-Pressesprecher Roland Seiter gestern auf BT-Nachfrage. "Wir sind dabei, das Schadensbild genau unter die Lupe zu nehmen und eine Lösung zu suchen." Die Ausschreibungen für die notwendigen Sanierungsarbeiten würden vorbereitet. Im Rathaus rechne man aber mit Kosten, die "auf jeden Fall im sechsstelligen Bereich" liegen werden.

Derzeit würden Messungen im gesamten Gebäude vorgenommen. In der kommenden Woche sei mit einem Ergebnis der Messreihe zu rechnen, meinte Seiter. Dann werde sich entscheiden, ob die Sporthalle kurzfristig wieder freigegeben werden kann oder nicht.

Zu spät kommt das für den am 28. September geplanten "Eberbachrock". Der Verein Ars Bibendi, der das Konzert organisiert hat, sagte die Veranstaltung gestern ab. Das Geld für gekaufte Eintrittskarten werde zurückerstattet, hieß es in einer Mitteilung. Wer bereits Tickets erworben hat, kann sich per E-Mail unter briefpost@ars-bibendi.de bei dem Verein melden. In der Mitteilung kritisiert der Verein die Stadtverwaltung. "Vor sieben Monaten wurde ein Wasserschaden im unteren Bereich der Eberbachhalle festgestellt. Die Stadt hat es leider im Zeitraum von über einem halben Jahr nicht geschafft, die Sanierungsarbeiten zu beginnen. Unsere Bitten, der Sanierung Priorität zu verleihen, sind ungehört verhallt", heißt es.

Das Thema wird auch den Ortschaftsrat von Haueneberstein bei seiner Sitzung am Montag, 16. September, um 19 Uhr im Bürgersaal des Rathauses beschäftigen. "Wir werden an diesem Abend über den aktuellen Stand der Dinge informieren", so Seiter.

Wie bereits im Juli berichtet, ist das gesamte Untergeschoss des etwa 50 Jahre alten Hallenkomplexes in der Straße "Großer Maien" von Schimmelpilz und Feuchtigkeit befallen. Der Schaden war im Frühjahr entdeckt worden. In der Folge waren die Vereinsräume und der Jugendtreff geschlossen worden. Ursache sind eine kaputte Drainage, eine nicht der Norm entsprechenden Abdichtung der Grundmauern und defekte Entwässerungsleitungen.

Schon im Juli hatte es vonseiten der Stadtverwaltung geheißen, dass man erst im Herbst eine genaue Planung und Kostenaufstellung vorlegen und die Aufträge vergeben könne, und es war klar, dass die Räume im Untergeschoss bis weit ins kommende Jahr nicht nutzbar sein werden. Allenfalls für die Fastnachts-Saison sei eventuell eine provisorische Lösung möglich, hatte es damals geheißen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Zwischen Allgemeinwohl und Persönlichkeitsrecht

29.08.2019
Impfgesetz umstritten
Bühl (for) - Seit Monaten streitet Deutschland über die Frage, ob es ab 2020 eine Masern-Impfpflicht, wie Gesundheitsminister Jens Spahn sie fordert, geben soll oder nicht. Das Thema wird derzeit auch in Bühl diskutiert - die Meinungen gehen auseinander (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Verwaltung hält Notunterkunft für akzeptabel

22.08.2019
Klagen über Notunterkunft
Rastatt (ema) - Ein Rastatter Ehepaar, beide 60, werden vom Vermieter aus seiner Wohnung geklagt. Die Hartz-IV-Bezieher kommen in die Obdachlosenunterkunft Niederbühl und klagen über die dortigen Verhältnisse. Die Verwaltung hält die Zustände für akzeptabel (Foto: ema). »-Mehr
Friedrichshafen
Mehrere Badestellen am Bodensee gesperrt

25.07.2019
Mehrere Badestellen am Bodensee gesperrt
Friedrichshafen (lsw) - Wegen verunreinigten Wassers sind mehrere Badestellen am Bodensee derzeit gesperrt. Wie die Stadt und das Landratsamt im Bodenseekreis mitteilten, ist das Baden zwischen dem Freizeitgelände Manzell und dem Hafen von Fischbach nicht mehr erlaubt (Foto: dpa). »-Mehr
Bühlertal
´Die O. ist ein verkommenes Weibsbild´

15.06.2019
Rassenideologie am Beispiel Bühlertal
Bühlertal (red) - Eine Akte aus dem Gemeindearchiv zeigt, mit welcher Radikalität die Rassenideologie der Nazis in die Praxis umgesetzt wurde. Bürgermeister Karl Fauth erteilte Auskünfte unter anderem an das Gesundheitsamt Bühl, das SS-Hauptsturmführer Dr. Moog leitete (Foto: av). »-Mehr
Karlsruhe
Neue Wege in der Kapitalanlage

17.05.2019
Schallmauer durchbrochen
Karlsruhe (vo) - Zum ersten Mal hat die Versicherungsgruppe BGV/Badische Versicherungen dank eines starken Beitragswachstums ihre Bilanzsumme auf über eine Milliarde Euro geschraubt. Der BGV-Vorstand spricht von einem "guten Geschäftsjahr 2018" (Foto: BGV). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Am 14. November findet der Weltdiabetestag statt. Viele Bundesbürger unterschätzen laut einer aktuellen Umfrage das Risiko, an Diabetes zu erkranken. Beschäftigen Sie sich mit der Krankheit?

Ja.
Nein.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1