www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Mit blutigen Knien und Schienbeinen zum "Schäfer"
02.10.2019 - 00:00 Uhr
Baden-Baden - Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben ... Manch einer versucht sich im Schäfchen-Zählen, um besser einschlafen zu können. Nicht so Louis Krupp aus Ebersteinburg. Er schlägt sich nämlich den Abend um die Ohren, um einigen tierischen Wollknäueln eine ruhige Nacht zu verschaffen. Und so wird er am Vorabend seines zehnten Geburtstags zum Aushilfs-Schäfer, wie uns sein stolzer Vater Andreas berichtet.

Schon über einen längeren Zeitraum habe ein Schäfer seine Herde unterhalb des Weierwegs in Ebersteinburg weiden lassen. Sonst ohne besondere Vorkommnisse, aber am besagten Abend sei der neunjährige Louis stutzig geworden: Beim Abendessen auf dem Balkon sei ihm aufgefallen , dass unterhalb des Grundstücks der Familie Krupp auf rund 500 Metern Schafe verteilt waren - und sich die Herde immer weiter auseinanderlebte!

"Er unterbrach sein Essen, um nachzusehen - und stelle fest, dass kein Schäfer mehr vor Ort war und das Gehege defekt ist", schildert Andreas Krupp.

Daraufhin habe der Ebersteinburger die Polizei angerufen. Diese bestätigte auf BT-Anfrage, dass ein Anruf einging, aber auch, dass sie nicht vorbei kommen konnten, da zu diesem Zeitpunkt alle Streifenwagen irgendwo im Einsatz gewesen seien. Die Beamten konnten jedoch den Schäfer ermitteln, der ihnen zugesichert habe, dass er schnellstmöglich komme.

Also was tun solange? Däumchen drehen? Hoffen? Zuschauen? Nix da! Louis packte laut Vater Andreas sofort an: "Louis begann, die Schafe von der Straße aus dem Wald und den Feldern mit hohen Hecken in eine Ecke eines Gartengrundstückes zu treiben. Ein junges Schaf hatte sich in Brombeerhecken verfangen, auch dieses befreite er und brachte es zur Herde. Mit blutigen Knien und Schienbeinen hatte er bis 21.04 Uhr, es war schon dunkel, die Herde im Zaum halten müssen bis endlich ein Ersatzschäfer kam." Und von diesem habe Louis dann ein verdientes Lob bekommen: Ohne die Hilfe seines Sohnes wären am nächsten Morgen wohl nicht mehr viele Schafe am Leben gewesen, ist sich Vater Andreas sicher.

Und die Moral von der Geschichte? Den Worten des stolze Vaters können wir uns da nur anschließen: "Ich bin superstolz auf meinen Sohn, dass mit zehn Jahren auch außer Playstation und Handy, Werte wie Tierleben zählen."

Nina Ernst

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Kuppenheim
Der Süden ist unter sich

01.10.2019
Motoball-Playoffs: Süden unter sich
Kuppenheim (red) - Die Halbfinalisten in den Motoball-Playoffs stehen fest: Neben den großen Drei MSC Puma Kuppenheim, Taifun Mörsch und MSC Ubstadt-Weiher hat sich am Wochenende auch der MSC Comet Durmersheim durch einen 5:2-Sieg in Seelze das Ticket gesichert (Foto: fuv). »-Mehr
Straßburg
Elsass verbietet Wasserentnahme

26.09.2019
Elsass verbietet Wasserentnahme
Straßburg (lor) - Im Département Bas-Rhin ist derzeit der Grundwasserspiegel nahezu überall deutlich niedriger als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres. Die Präfektur ordnete daher für weite Teile des Départements ein drastisches Wasserentnahmeverbot an (Foto: Lorey). »-Mehr
Baden-Baden
Landpartien rund um Baden-Baden

04.09.2019
Landpartien rund um Baden-Baden
Baden-Baden (red) - Zwei besondere "Landpartien" gibt es in dieser Woche im Begleitprogramm der Sonderausstellung "Baden-Baden - Reise ins Weltbad" des Stadtmuseums. Zum einen geht es durch die Lichtentaler Allee, zum anderen aufs Alte Schloss (Foto: Stadtmuseum). »-Mehr
Offenburg
Hallo Verbandsliga!

16.08.2019
SVB in Offenburg gefordert
Offenburg (rap) - Nach der Standortbestimmung im Pokal gegen Kuppenheim (1:3) reist der Fußball-Verbandsligist zum Saisonstart gleich zum nächsten Kaliber. Mit dem Offenburger FV wartet einer der Meisterschaftsanwärter auf die Truppe von Trainer Johannes Hurle (Foto: Seiter). »-Mehr
Rastatt
Mehrheit für Klimapartnerschaft

27.07.2019
Partner in Sachen Klima
Rastatt (ema) - Die Stadt Rastatt wird nun doch eine Klimapartnerschaft mit St. Louis im Senegal eingehen. Diesen Grundsatzbeschluss traf der Gemeinderat bei elf Gegenstimmen und drei Enthaltungen. Vor vier Jahren war ein solcher Vorstoß noch gescheitert (Foto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Immer mehr Einzelhändler bauen den Black Friday zu längeren Rabattaktionen aus. Greifen Sie gezielt bei solchen Anlässen zu?

Ja, häufig.
Ja, manchmal.
Nein.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1