https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
"Menschlich ein schönes Team"
'Menschlich ein schönes Team'
07.10.2019 - 00:00 Uhr
Von Veruschka Rechel

Baden-Baden - Was am 25. März 2006 mit 20 Mitgliedern gegründet wurde, ist mittlerweile zu einem Verein mit der stattlichen Zahl von insgesamt 295 Mitgliedern angewachsen: der Freundeskreis Kloster Lichtenthal. Sinn und Zweck des Vereins ist es unter anderem, die kunsthistorisch wertvolle Anlage der Cistercienserinnen-Abtei Lichtenthal zu erhalten, sie bei konkreten Projekten finanziell zu fördern und in Bereichen wie der Bewahrung des kulturellen Erbes sowie der Herausgabe von Publikationen zu unterstützen.

Jüngstes Beispiel: ein 14-Minuten-Film über die Abtei, der als DVD für neun Euro im Klosterladen verkauft wird. Nicht nur Rat, sondern auch ehrenamtliche Tat in Haus und Garten ist gefragt, da der Kreis von ehemals 60 Schwestern auf 20 geschrumpft ist - und es schon länger keine neuen Anwärterinnen mehr gibt. Deshalb ist der Freundeskreis wie ein Segen Gottes für die Abtei.

Er hatte zu seiner 15. Mitgliederversammlung inklusive Wahl des neuen Vorstands in die alte Mühle des Klosters eingeladen. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Ursula Lazarus sprach Pfarrer i.R. Rudi Kistner ein paar geistliche Worte. Er war es übrigens, der damals die Idee zu diesem Freundeskreis hatte.

Anschließend ließ Ursula Lazarus das vergangene Jahr Revue passieren und rief noch einmal die Highlights in Erinnerung: Dazu gehören eine biblische Weinprobe sowie die Fahrt nach Colmar mit Besichtigung des Museums Unterlinden und Besuch der Kirche in Ebersmünster. Zum Schluss verlieh sie ihrer Zufriedenheit über den Zusammenhalt und das Engagement innerhalb des Vorstands Ausdruck und sagte: "Wir sind menschlich ein schönes Team."

Und weil es so schön war, wurden alle einstimmig wiedergewählt: Allen voran Ursula Lazarus als Vorsitzende. Sie sei mit ihrem unermüdlichen Engagement und unbezahlbaren Netzwerk bis in die hohen, politischen Kreise unverzichtbar, war unisono zu hören. Ihre Stellvertreterin wurde erneut Margot Schmidt. Doris Seiberling mit ihrer Akkuratesse gilt nach wie vor als ideale Besetzung für den Posten der Schatzmeisterin. Ebenso einstimmig wiedergewählt wurden Christian Braun als Schriftführer sowie Werner Hirth als Beirat des Freundeskreises und Äbtissin Maria Bernadette Hein mit Schwester Maria Roswitha Goertz als Beiräte des Klosters.

Werner Hirth überraschte Ursula Lazarus zur Wiederwahl mit einem wunderschönen Blumenstrauß in Pinktönen. Als hätte sie es geahnt, trug sie eine pinkfarbene Jacke. Stylischer geht's nicht!

BeiträgeBeitrag schreiben 
Umfrage

Die Leistungen der Schüler im Südwesten sind in den Naturwissenschaften mittelmäßig. Was war Ihr Lieblingsfach?

Naturwissenschaften.
Geisteswissenschaften.
Sport.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1