https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Schwerpunkt Pflege in Ebersteinburg
Schwerpunkt Pflege in Ebersteinburg
09.10.2019 - 00:00 Uhr
Baden-Baden (marv) - Oberbürgermeisterin Margret Mergen sagte am Montag in ihrer Rede zum Entwurf des Doppelhaushalts 2020/2021: "Mein Ziel ist es, für die Bevölkerung in Baden-Baden und im Landkreis Rastatt eine bedarfsgerechte Gesundheitsversorgung vorhalten zu können." Dazu "müssen und wollen wir die Standorte Ebersteinburg und Forbach umstrukturieren", so die OB. Der Gemeinderat hat am Montag einstimmig den Plänen der Klinik zugestimmt, die bisher akutmedizinisch genutzten Standorte des Klinikums Mittelbaden künftig pflegerisch zu nutzen und umzubauen (wir berichteten). Dazu wurden Mittel aus dem Krankenhausstrukturfonds beantragt. CDU-Stadtrat Hansjürgen Schnurr, als Geschäftsführer des Hospiz Kafarnaum befangen, hat nicht mit abgestimmt.

Wenn in der zweiten Jahreshälfte 2020 die bis zu drei Palliativ-Patienten in Ebersteinburg nach Ottersweier-Hub verlagert werden, geht der bisherige Chefarzt Dr. Matthias Schley in Ruhestand. In der Folge wird das Hospizangebot von zwölf auf 15 Betten erweitert. In Ebersteinburg soll der Schwerpunkt künftig im Hospiz liegen. Laut Beschlussvorlage könnten zusätzliche Flächen an den Pflegeservice Certus im Obergeschoss vermietet oder eine Kurzzeitpflege - in Fremd- oder Eigenregie - integriert werden. Die Geschäftsführung könnte aus dem Nebengebäude ins Erd- und Untergeschoss der Klinik oder zu einem späteren Zeitpunkt an den Annaberg umziehen, heißt es weiter. Das Nebengebäude, die sogenannte Villa, und umliegende Flächen könnten für eine Wohnbenutzung und -bebauung weiterentwickelt werden.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Messe Karlsruhe:

04.10.2019
Kurstadt will aus Messe aussteigen
Baden-Baden (hol) - Die Kurstadt soll aus der Neuen Messe Karlsruhe GmbH & Co KG ausscheiden. Das plant die Stadtverwaltung. Die Messe hat in den vergangenen Jahren ständige Verluste gemacht. Auch andere kleinere Gesellschafter planen wohl den Ausstieg (Foto: red/av). »-Mehr
Forbach
´Kleine Häuser haben keine Chance´

28.09.2019
Krankenhaus wird umstrukturiert
Forbach (mm) - Die Umstrukturierung im Forbacher Krankenhaus wird fortgesetzt. Das bisher in Forbach und in Bühl vorhandene altersmedizinische Angebot soll in der zweiten Jahreshälfte 2020 in Bühl konzentriert werden. Die Notfallversorgung bleibt erhalten (Foto: mm). »-Mehr
Forbach
Neues Wasserwerk entsteht an der Weiherbrücke

12.09.2019
Wasserwerk für Hundsbach
Forbach (mm) - Die Gemeinde braucht ein neues Wasserwerk in Hundsbach. Im Gemeinderat wurde ein Entwurf vorgestellt. Auch soll eine Ersatzwasserleitung von Hundsbach nach Forbach gebaut werden. Die Gesamtkosten für die Projekte betragen rund 9,5 Millionen Euro (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Altes Harmonium zu neuem Leben erweckt

05.09.2019
Harmonium zum Leben erweckt
Baden-Baden (stn) - Der Heimatverein Sandweier hat ein 90 Jahre altes Harmonium restaurieren lassen. Es ist nun wieder vollständig spielfähig und soll erstmals beim Hock am Sonntag, 8. September, im Rahmen einer kleinen musikalischen Darbietung vorgestellt werden (Foto: Strupp). »-Mehr
Gaggenau
´Es ist ein Vergnügen, damit zu fahren´

31.08.2019
"Ein Vergnügen, damit zu fahren"
Gaggenau (wess) - 125 Jahre Automobilbau: 1894 wurde in Gaggenau das erste Auto gebaut. Das Mercedes-Benz-Werk ist damit die älteste sich noch in Betrieb befindende Autofabrik der Welt. In der BT-Serie geht es diesmal um den Bau der Omnibusse ab dem Jahr 1900 (Foto: Wessel). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Leistungen der Schüler im Südwesten sind in den Naturwissenschaften mittelmäßig. Was war Ihr Lieblingsfach?

Naturwissenschaften.
Geisteswissenschaften.
Sport.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1