www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Kein Halten mehr beim berühmtesten Rock-Song
11.11.2019 - 00:00 Uhr
Von Veruschka Rechel

Baden-Baden - Wer 50er Jahre liest, denkt unweigerlich an witzig geformte Nierentische, bauschige Petticoats, wippende Pferdeschwanz-Frisuren und an Rock 'n' Roll. Und genau dieses Flair bot "Rocking 50's" zugunsten der Caritas-Wohnungslosenhilfe im voll besetzten Dock 1 des Rantastic in Haueneberstein.

Die Gäste aus allen gesellschaftlichen Schichten erlebten einen Abend voller 50er-Jahre-Erinnerungen und Überraschungen.

Es begann mit der sogenannten Vorband "Cobra Express", der "Surf-Explosion" aus Karlsruhe. Geboten wurde eine knackige Mischung aus Beach-Party-Surfmusik und Rock 'n' Roll. Gegründet wurde "Cobra Express" vor sieben Jahren von Soundtüftler Roc Cobra, Beatman Mike Cobra und Bassist C.C. Cobra. Diese drei Surf-Typen brachten die Bühne zum Rocken und das Publikum zum Mitklatschen. Es war ein musikalisches Entertainment, teils mit artistischen Showeinlagen, das mit enormer Spielfreude und Energie überzeugte.

Die drei Musiker spielten rein instrumentalen Surf der modernen Art und erinnerten damit an Dick Dale, den Pionier der Surfmusik, einer Variante des Rock 'n' Roll, oder an den Soundtrack des berühmten Films "Pulp Fiction" von Quentin Tarantino (1994).

Jochen Gebele, frischgebackener Ruheständler und somit Ex-Geschäftsführer des Caritasverbands Baden-Baden, dankte ihnen für ihre bereits jahrelange Unterstützung bei seinen Veranstaltungen zugunsten der Caritas-Wohnungslosenhilfe.

Nach den Jungs von "Cobra Express" enterten "Betty Sue and the Hot Dots" die Bühne und rissen mit überaus fetzigen Rock 'n' Roll-Stücken endgültig das Publikum auf die Tanzfläche vor der Bühne. Kein Halten mehr gab es, als sie den berühmtesten Rock-Song aller Zeiten ankündigten: "Rock around the clock" von Bill Haley. Es war 1954 der Urknall, der die gesamte populäre Musik änderte.

Entsprechend groß war bereits der Vorab-Jubel beim Publikum. Allein die Wiedererkennung des Gitarrenriffs als Intro und die Aufzählung von "One, two, three o'Clock" reichte aus, um die Besucher von den Stühlen zu reißen. Kein Wunder, dass "Rock around the clock" etwa mehrere Tausend Mal gecovert wurde und die Original-Scheibe eine Auflage von 200 Millionen hat.

Für die Sängerin Betty Sue Miller aus Neustadt an der Weinstraße, der kleinen Frau mit der großen, facettenreichen Stimme und den hohen, knallroten Schuhen, ist Rock 'n' Roll wie eine Sucht, von der sie nicht mehr loskommt. Mal frech-rotzig, mal charmant und sexy, aber immer authentisch, hat die Frontfrau ihre drei spielwütigen, "heißen Punkte", die "Hot Dots", voll im Griff.

Das sind der Gitarrist Mad Matt, der feine Swing-Soli genauso drauf hat wie schnelle Rock 'n' Roll-Riffs. Dazu Max the Cat am Kontrabass und Buddy Schofield am Schlagzeug, und schon ist das heiße Quartett komplett. Seine ausgesuchten Klassiker sind aus der Zeit von Pomade und Cadillacs, irgendwo zwischen Janis Martin und Johnny Cash oder Rockabilly-Größen wie Johnny Burnette und Brian Setzer. Denn auch Rockabilly-Arrangements moderner Hits sowie eigene Songs finden sich im genreübergreifenden Repertoire der Dots. Auf jeden Fall war es ein Benefiz-Rock 'n' Roll-Abend vom Allerfeinsten.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Bigband-Sound auf der Terrasse

26.08.2019
Jazziger Abend beim Museum
Gaggenau (hap) - Bereits zum dritten Mal spielte die Bigband "All about Jazz" bei einem Benefizkonzert für das Unimog-Museum. Der Genussabend auf der Restaurant-Terrasse mit dem Titel "Jazz & Dine", bei dem nach Meinung vieler Besucher alles passte, war ein Erfolg (Foto: hap). »-Mehr
Baden-Baden
Mit der Philharmonie auf Entdeckungsreise

24.08.2019
"Philharmonische Solistin"
Baden-Baden (dü) - Klavierwerke werden bei Konzerten der Baden-Badener Philharmonie in der Spielzeit 2019/2020 eine besondere Rolle spielen: Als "Philharmonische Solistin" wurde die in den USA lebenden chinesische Pianistin Fei-Fei Dong gewonnen (Foto: Jiyang Chen). »-Mehr
Rastatt
Gute Laune und viel Lokalkolorit

29.07.2019
Männerchor mit Spaßfaktor
Rastatt (xs) - Ein Männerchor mit Spaßfaktor sorgt seit drei Jahren in Niederbühl für Furore: Die Hautheken entstanden aus der örtlichen GroKaGe um Dieter Scharer und Jürgen Hänel. Sie feiern Erfolge mit Schlagern und Partysongs, teils mit Lokalkolorit umgetextet (Foto: xs). »-Mehr
Baden-Baden
Künstlerischer Kraftakt zahlt sich aus

04.06.2019
"Carmina Burana" begeistert Zuhörer
Baden-Baden (vr) - Es war ein gigantisches Erlebnis. Sowohl für die rund 400 Mitwirkenden, auf der Bühne des Festspielhauses zu stehen (Foto: vr), als auch für die zahlreichen Besucher, eines der größten Chorwerke der Musikgeschichte live zu erleben: Carl Orffs "Carmina Burana". »-Mehr
Umfrage

Rastatt bekommt sprechende Mülleimer. Damit will die Stadt zur korrekten Müllentsorgung motivieren. Halten Sie solch ein Vorgehen für sinnvoll?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1