https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Besucheransturm auf die "Roten"
18.11.2019 - 00:00 Uhr
Von Christina Nickweiler

Baden-Baden - Hell schimmert das Hoflicht des Rebstock-Kellers in Neuweier in der Dunkelheit des Novemberabends. Vor den schweren schmiedeeisernen Toren steht eine Gruppe von Gästen, darunter Astrid Liebich. Nach dem ersten großen Ansturm von Besuchern bei der ersten "Nacht der Roten" im Gewölbekeller nimmt die Winzerin eine kurze Auszeit. Sie und ihre Mitstreiter vom Förderverein Wein, Tourismus, Kultur und Kunst im Rebland sind überwältigt von dem Andrang.

Der Vorsitzende Klaus Bloedt-Werner begrüßt gleich am Eingang des historischen Gemäuers die Gäste. Er freut sich, dass die erste Weinveranstaltung in dieser Art auf so großen Zuspruch stößt. Bereits eine halbe Stunde vor dem offiziellen Beginn hätten die Besucher vor der Türe Schlange gestanden, berichtet Liebich dem BT. Liebich betreut die Veranstaltung federführend.

Auf drei Etagen verweilen die Gäste in gemütlichen Runden. Im Parterre stehen oder sitzen die Gäste bei urigem Ambiente an runden Tischen. Die Gebrüder Roman und Hellmut Ruder spielen dezente Livemusik. Die Atmosphäre steckt an, lädt ein, sofort zu bleiben und sich auf die Rotweingenüsse bei der "Nacht der Roten" einzulassen.

Eine Prachttreppe aus Marmor führt in den ersten Stock, wo in weiteren gemütlichen Stuben viele Gäste sich den feinsinnigen Trinkgenüssen hingeben. Kellner des wiedereröffneten Restaurants bewegen sich flink durch die Menschenmassen. Sie servieren kleine Speisen.

Die Winzer und Mitarbeiter von zehn Weingütern aus Varnhalt, Steinbach, Neuweier, Haueneberstein und Ebenung haben im Kellergewölbe ihre Stände aufgebaut. Hier stehen Nebenerwerbswinzer mit kleinen Weingütern neben den Vertretern von größeren Betrieben. Fachkundig und geduldig beantworten die Weinbauern Fragen über Säuregehalt, von welchen Lagen der Wein stammt und mit welchem Aufwand die roten Trauben ausgebaut wurden. Die Erkenntnis: Rotwein ist nicht gleich Rotwein.

Mit solchen Informationen jedenfalls wagen sich Hubert und Ulrike Meier an die ihnen bisher unbekannten Reblandrotweine heran. Zusammen mit dem befreundeten Ehepaar Edwin und Monika Hetzel sind sie eigens aus dem Murgtal zur "Nacht der Roten" angereist und genießen die Vielfalt der angebotenen Rosé- und Rotweine.

"Wir sind Weingenießer und mittlerweile auch Weinkenner", gesteht Hubert Meier. Neben den Hobbyweinkennern verweilt auch der Chef des staatlichen Weinbauinstituts Freiburg, Rolf Steiner, unter den Besuchern und will sich ein Bild von der ersten großen Rotweinpräsentation des Rebländer Weins machen. Sein Kommentar: "Das ist eine großartige Idee."

Doch auch weinunkundige oder einfach neugierige Besucher lassen sich an diesem Abend vom Charme der Rotweinvielfalt anstecken. "Manche kosten hier und da Weine. Haben sie ihren passenden Genuss gefunden, verharren sie dort und kommen oft mit anderen Gästen ins Gespräch", hat beispielsweise Andrea Murray die Erfahrung gemacht.

Je mehr Aufwand ein Winzer mit der Kultivierung der Reben und mit dem Weinausbau betreibt, desto filigraner sind die Geschmacksvarianten, so lautet die Einschätzung eines Gastes aus einer Stehtischrunde. "Der persönliche Einsatz, der hinter dem Weinprodukt steht, überzeugt", sagt Winzer Roland Birnbreier.

Nach rund fünf Stunden haben schließlich schätzungsweise mehr als 500 Besucher dem hiesigen Rotwein und ihren Erzeugern die Ehre erwiesen. Einige Mitstreiter des Fördervereins sind sich im Gespräch mit dem Badischen Tagblatt sicher, dass die "Nacht der Roten" im kommenden Jahr wiederholt werden sollte.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Freibäder: Weniger Besucher als im Vorjahr

07.09.2019
Weniger Besucher in Freibädern
Baden-Baden (red/hez) - Die Freibäder Bertholdbad, Hardbergbad, Steinbach und das Strandbad Sandweier haben noch bis einschließlich Sonntag, 15. September, geöffnet. Die Besucherzahlen dieser Saison haben nicht die hohen Zahlen des Vorjahres erreichen können (Foto: Rechel). »-Mehr
Bühl
Wertvolle Hilfe in der Not und im täglichen Leben

23.07.2019
100 Jahre Bühler Kloster gefeiert
Bühl (hes) - Der große Besucheransturm beim Klosterfest zu "100 Jahre Maria Hilf" bescherte der neuen Verwaltungsleiterin einen fulminanten Einstand. Insgesamt "100 fröhliche Musikanten" erwiesen dem Kloster ihre Reverenz. Die Jubiläumsansprache hielt OB Hubert Schnurr (Foto: hes). »-Mehr
Hügelsheim
Hügelsheimer Spargelfest wieder Besuchermagnet

17.06.2019
Andrang beim Spargelfest
Hügelsheim (sch) - Erneut als Besuchermagnet hat sich das Hügelsheimer Spargelfest erwiesen: Zwei Tage lang nutzten wieder Tausende Besucher die Gelegenheit, um sich kulinarisch von Spargelvariationen verwöhnen zu lassen und ein buntes Unterhaltungsprogramm zu erleben (Foto: sch). »-Mehr
Umfrage

Eine Milliarde Wildtiere sind bei den Buschbränden in Australien gestorben, zahlreiche wurden verletzt. Nun rufen Zoos zu Spenden auf. Beteiligen Sie sich daran?

Ja, ich habe bereits gespendet.
Ja, ich werde noch spenden.
Nein.
Das weiß ich noch nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1