https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Ein "Käfig" auf Vogelsuche
08.01.2020 - 00:00 Uhr
Baden-Baden - Nein, es waren keine Proben für "Leaving Las Vegas - Teil II ", aber das ein oder andere berauschende Moment hat Schauspiellegende Nicolas Cage schon mitgenommen, als der Hollywoodstar am Dreikönigstag, einen Tag vor seinem 56. Geburtstag, Baden-Baden mit einem Blitzbesuch überrascht hat. Zumindest reichte die Muße, um sich an der weihnachtlichen Stimmung in der Kurstadt zu ergötzen - allen voran die Illuminationskünste beim Restaurant "Löwenbräu", dem er neben der Geroldsauer Mühle und Le Bistro einen kulinarischen Besuch abstattete.

"Er hat sich ausgiebig alles zeigen lassen und war hellauf begeistert", versichert Löwenbräu-Chef Mike Brandau, der sich nicht zweimal bitten ließ und ein gemeinsames Bild auf Facebook verewigte. Vor allem die ulkige Bären-Band habe es dem Oscar-Preisträger angetan. "Da ist er förmlich ausgeflippt", versichert Brandau. Eine gute Stunde dauerte die Stippvisite in Begleitung von drei Leuten, Zeit genug für Selfies und Autogramme, die er "völlig gechillt", wie es heißt, über sich ergehen ließ. Nur während des Essens habe er seine Ruhe gewollt. Überhaupt zeigte sich Brandau von der Ausstrahlung des "Mega-Weltstars" beeindruckt, "die spürt man schon". Probleme, die Filmikone (Im Körper des Feindes, The Rock, Con Air, Stadt der Engel) trotz Bartwuchs zu identifizieren, hatte er nicht. "Live war er sofort zu erkennen."

Das mochte man bei "Le Bistro" nicht so ohne Weiteres unterschreiben, wo sich Cage an einem Tisch im Eingangsbereich ab 18 Uhr ebenfalls stärkte. "Er ist von Gästen erkannt worden. Unsere Mitarbeiter haben die Aufzeichnungen der Überwachungskamera ausgewertet und verglichen mit dem Löwenbräu-Eintrag", schildert Restaurantleiter Michael Hertweck die Turborecherche. Die Anfrage, als Schwarz-Weiß-Foto künftig die Wand des Lokals zu zieren, habe ihn "sichtlich gerührt", berichtet Hertweck. Die Aussicht auf traute Gesellschaft mit Frank Elstner, Ben Becker und Jogi Löw ist halt doch zu verlockend.

Auch in der Geroldsauer Mühle zeugt ein Erinnerungsfoto mit Küchenchef Sebastian Holy (auf Instagram) vom knapp dreistündigen Spontanbesuch. "Er hat das Schwarzwald-Menü zum Mittagessen geordert", berichtet Geschäftsführerin Tessa Schulze Geisthövel, "unser Küchenchef hat ihm am Vierertisch eine ganze Gans tranchiert", nebst Mühlenbier, Rotwein und Kirschwasser. Für Mühlen-Chef Martin Weingärtner eine "positive Überraschung", auch wenn man "mit seinem Bart schon genau hinschauen" musste. "Er selbst war auch angetan von allem" und erwies sich obendrein als "absolut angenehmer Gast". Dem Vernehmen nach wurde Cage auch im Brenners Park-Hotel gesichtet - will zumindest ein Facebook-User wissen. Was das Haus auf Nachfrage aber nicht kommentierte.

Dabei war der Besuch in der Kurstadt einem gastronomisch eher traurigen Zufall zu verdanken. Denn die Ursprungsdestination von Cage, der mütterlicherseits Verwandte im Raum Cochem hat, war just Baiersbronn, wo bekanntlich zuletzt eher die Feuerwehr zu Gast war. Schlechtes Timing. Andererseits: Mit Flops kennt sich der Oscar-Preisträger von 1996 ("Leaving Las Vegas") aus. Künstlerisch mehren sich zuletzt die Einträge in der Himbeer-Fraktion. Auch finanziell war der Neffe von Filmregisseur Francis Ford Coppola trotz der 150 Millionen US-Dollar an Gagen 2009 an der Liquiditätsgrenze. Auch jenes Schloss Neidstein in Etzelwang bei Amberg musste er aus Geldnot wieder veräußern. Und privat bewies er auch selten ein goldenes Händchen. Nach drei gescheiterten Ehen (darunter Patricia Arquette und Lisa Marie Presley) heiratete er zuletzt Maskenbildnerin Erika Koike, ließ die Ehe nach vier Tagen annullieren. Vielleicht hilft da jene Kuckucksuhr, die Mr. "Käfig" laut Brandau im Schwarzwald erstehen will. Womöglich als Inspiration für die Reloaded-Version von "Wem die Stunde schlägt". Oder "Einer flog übers Kuckucksnest" ...? Franz Vollmer

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Nicolas Cage in Baden-Baden

07.01.2020
Nicolas Cage in Baden-Baden
Baden-Baden (kie) - Ein Weltstar zu Gast in der Kurstadt: Der Schauspieler und Oskar-Preisträger Nicolas Cage (55) stattete sowohl dem Löwenbräu als auch der Geroldsauer Mühle einen Besuch ab. In den sozialen Medien wurden nun Fotos geteilt (Foto: Brandau Unternehmensgruppe). »-Mehr
Forbach
Schwungvoller ´Aufstand der Gladiolen´

16.12.2019
Gemeinsame Dorfweihnacht
Forbach (mm) - Premiere hatte die Langenbrander Dorfweihnacht. Fünf Vereine präsentierten gemeinsam ein unterhaltsames Programm mit Musik, Tanz, Gedicht und sportlichen Vorführungen. Für viel Heiterkeit sorgte ein Theaterstück um eine verhängnisvolle Wette. (Foto: kv). »-Mehr
Baden-Baden
Mergen: Kein kostenloser Bus-Transfer

13.12.2019
Kein kostenloser Bus-Transfer
Baden-Baden (fvo) - Baden-Baden erwägt nicht, dem Beispiel anderer Städte zu folgen, und etwa in der Vorweihnachtszeit zumindest an Adventssamstagen eine kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel anzubieten. Als Grund werden zu hohe Kosten genannt (Foto: hol). »-Mehr
Stuttgart
Pilzesammler findet kiloweise Marihuana

06.12.2019
Pilzesammler findet Marihuana
Stuttgart (lsw) - Beim Pilzesammeln hat ein Mann in Stuttgart kiloweise Marihuana gefunden. Unter einer Plastiktüte sei er auf ein eingegrabenes Wasserfass mit mehreren vakuumverpackten Tüten gestoßen, aus denen ihm ein typischer Geruch entgegengeströmt sei (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Au am Rhein
´Alle auf den Schiri!´

30.11.2019
Nachmittag mit Referee Jörger
Au am Rhein (moe) - Hendrik Jörger (Foto: fuv) ist zwar erst 18, leitet aber schon seit fünf Jahren Spiele als Fußballschiedsrichter. Dabei hat er auch schon Brenzliges erlebt. In Au am Rhein hat er jüngst einen Nachmittag an der Pfeife erlebt, den er so schnell nicht vergessen wird. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Der Bundestag lehnt die Widerspruchslösung ab. Damit bleiben Organspenden weiter nur mit ausdrücklicher Zustimmung erlaubt. Finden Sie diese Entscheidung richtig?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1